Die Dalfaz Alm liegt auf 1.693 Höhenmetern im Tiroler Rofangebirge
Foto: Philipp Horak
Hütten: Leser-Favoriten

Die 20 beliebtesten Hütten und ihre Zustiege

Magazin • 16. August 2018

Berghütten sind oft die geheimen Stars einer Wanderung. Hier kann man gemütlich einkehren, in Ruhe den Sonnenuntergang genießen und sich von den Strapazen langer Wanderungen erholen. Im Bergwelten Magazin (August/September 2018) stellen wir die 20 beliebtesten Hütten unserer Leserinnen und Leser vor. Damit man zu jeder dieser Hütten den Weg finden, gibt es hier alle Zustiege.

Bergwelten Magazin (August/September 2018)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (August/September 2018)

1. Dalfaz Alm, 1.693 m

Tirol/ Rofangebirge

Die Dalfaz Alm ging bei unserer Abstimmung über die schönsten Hütten als Siegerin hervor. Bei so einer urigen Hütte mit grandioser Aussicht kein Wunder.

Hütten-Zustieg

2. Neue Reichenberger Hütte, 2.586 m

Tirol/ Venedigergruppe

Die Neue Reichenberger Hütte liegt nicht nur am schönen Bödensee, sondern auch am Lasörling-Höhenweg. Auf ihm erwandert man in fünf Tagen zwölf Schutzhütten und eine beeindruckende Berglandschaft.

Hütten-Zustiege

3. Mahdalm, 1.530 m

Salzburg/ Dachsteingebirge

Seit mehr als 100 Jahren ist die Mahdalm im Besitz der Familie Höll. Die Gastfreundschaft hat also eine lange Tradition, Bergwelten-Leser Markus Laußer empfiehlt hier die Hüttenwurst mit selbst gebackenem Brot und den Kaiserschmarrn.

Hütten-Zustieg

4. Vernagthütte, 2.755 m

Tirol/ Ötztaler Alpen

Angelika Zameter und Martin Scheiber servieren Wild aus eigener Jagd und Fleisch aus eigener Landwirtschaft. Weil sie auch sonst auf regionale Produkte achten, trägt die Vernagthütte das Gütesiegel „So schmecken die Berge“.

Hütten-Zustieg

5. Reichensteinhütte, 2.128 m

Steiermark/ Ennstaler Alpen

Vom Reichenstein überblickt man, so heißt es, die ganze Steiermark. Ein guter Grund, um eine Übernachtung auf der mit Schindeln verkleideten Reichensteinhütte zu unternehmen. Auch ein Grund: die ausgezeichnete Küche.

Hütten-Zustieg

6. Fischunkelalm, 620 m

Bayern/ Berchtesgadener Alpen

Auf die Fischunkelalm kommen im Sommer sogar die Kühe mit dem Boot. Wer sie in Ruhe erleben will, sollte gleich die erste Fähre am Morgen nehmen und sich dann die frische Milch und Brotzeitjaus’n schmecken lassen.

Hütten-Zustieg

7. Hochjoch-Hospiz, 2.413 m

Tirol/ Ötztaler Alpen

Mit seinen rot-weiß-roten Fensterläden und dem kleinen Erker wirkt das Hochjoch-Hospiz im hintersten Rofental wie aus der Zeit gefallen. Dass das etwas Gutes ist, wird bei der freundlichen Bewirtung und der gemütlichen Stube klar.

Hütten-Zustieg

8. Gotzenalm, 1.685 m

Bayern/ Berchtesgadener Alpen

Wenn man neben dem generellen Abenteuer einer Hüttenübernachtung noch ein Argument braucht, weshalb sich eine Nacht auf der Gotzenalm lohnt, dann ist es wohl dieses: An schönen Samstagabenden wird hier auf 1.685 Metern über dem Königssee gegrillt.

Hütten-Zustiege

9. Brunnenkogelhaus, 2.738 m

Tirol/ Stubaier Alpen

Am Brunnenkogelhaus sieht man nicht nur die hohen Gipfel der Ötztaler und Stubaier Alpen, sondern hat auch den perfekten Beobachtungspunkt für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

Hütten-Zustieg

10. Becherhaus, 3.195 m

Südtirol/ Stubaier Alpen

Das Becherhaus, höchste Schutzhütte Südtirols, wurde 1894 erbaut und „Kaiserin-Elisabeth-Schutzhaus“ genannt. Obwohl die Monarchin nie den Aufstieg wagte, hätten ihr die mit Holz eingerichtete Hütte und der spektakuläre Weitblick sicher gefallen.

Hütten-Zustiege

11. Heinrich-Schwaiger-Haus, 2.802 m

Salzburg/ Glocknergruppe

Obwohl die holzvertäfelte Stube auch gemütlich ist, ist der schönste Platz am Heinrich-Schwaiger-Haus sicherlich die Sonnenterrasse mit Blick auf die umliegenden Gipfel und die türkisblauen Kapruner Stauseen.

Hütten-Zustieg

12. Neue Regensburger Hütte, 2.286 m

Tirol/ Stubaier Alpen

Die Neue Regensburger Hütte ist für Kinder ein Paradies: Es gibt einen Klettergarten, einen Schwimmteich mit Floß, Hühner, Katzen und Hasen. Da die Kinder der Wirte den Sommer am Berg verbringen, findet sich immer ein Spielpartner.

Hütten-Zustieg

13. Bremer Hütte, 2.413 m

Tirol/ Stubaier Alpen

Der schönste Platz auf der Bremer Hütte ist die Bank direkt davor. Für den Sonnenuntergang empfiehlt Fotograf Timm Humpfer aber den Felsen gegenüber der Hütte. Und danach: die Spinatknödel mit Parmesan.

Hütten-Zustieg

14. Ingolstädter Haus, 2.119 m

Salzburg/ Berchtesgadener Alpen

Wenn es etwas gibt, von dem das Ingolstädter Haus nicht zu wenig hat, dann sind das begeisterte Gäste. Bis zu 7.000 Nächtigungen zählt das 1929 errichtete Haus, das als Refugium, Ziel und Zwischenstation im Steinernen Meer thront.

Hütten-Zustiege

15. Geisleralm, 1.996 m

Südtirol/ Dolomiten

Auf der Geisleralm, die auf sanften grünen Wiesen unterhalb der namensgebenden Geislerspitzen liegt, kann man zwar nicht übernachten, aber hierher kommt man ohnehin wegen etwas anderem: dem leckeren Essen.

Hütten-Zustieg

16. Drei Zinnen Hütte, 2.405 m

Südtirol/ Dolomiten

Einen besseren Blick auf die berühmtesten Zacken Südtirols als von der Drei Zinnen Hütte gibt es eigentlich nicht. Dementsprechend beliebt ist das große Haus auch.

Hütten-Zustieg

17. Tegernseer Hütte, 1.650 m

Bayern/ Bayerische Voralpen

Wie ein Adlernest klammert sich die Tegernseer Hütte zwischen Roß- und Buchstein an den Fels. Eine spektakulärere Lage findet man in Bayern selten.

Hütten-Zustiege

18. Peter-Wiechenthaler-Hütte, 1.752 m

Salzburg/ Berchtesgadener Alpen

Die Fassade mit Holzschindeln verkleidet, eine gemütliche Gaststube und herzhaftes Essen: die Peter-Wiechenthaler-Hütte bietet alles, was man sich von einer Alpenhütte wünschen kann.

Hütten-Zustiege

19. Wildseeloderhaus, 1.854 m

Tirol/ Kitzbüheler Alpen

Nach einer schweißtreibenden Wanderung kühlt ein Bad im Wildseelodersee toll ab. Und weil der Körper für Bäder in kalten Seen gut isoliert sein soll, kann man im Wildseeloderhaus mit der deftigen Brettljause ein bisschen nachhelfen.

Hütten-Zustieg

20. Traunsteinhaus, 1.580 m

Oberösterreich/ Oberösterreichische Voralpen

Das neue Traunsteinhaus ist ein äußerst geschmackvoller Umbau, mit vielen Holzschindeln verkleidet und um die alte Hütte herumgebaut. Und bequemer ist es jetzt auch: Statt einem großen Massenlager schläft man heute in schönen Zimmerlagern mit Kojen-Stockbetten.

Hütten-Zustiege

Mehr zum Thema

Monte Rosa Hütte
Nun ja, sehen könnt ihr sie in diesem Beitrag, besuchen müsst ihr sie aber selbst – und es zahlt sich aus! Höchster Standort, urigstes Ambiente, schrägste Architektur – wir stellen euch Hütten im Alpenraum vor, die auf ihre Art einzigartig sind.
Tierser Alpl Dolomiten
Wer fleißig wandert, der darf es sich auch schmecken lassen – und auf manchen Hütten schmeckt’s besonders gut! Wir stellen euch eine feine Auswahl an Genießerhütten in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz sowie ihre kulinarischen Leckerbissen vor.
Tierser Alpl
Gründe für eine schöne Wanderung gibt es viele – unter anderem die Einkehr auf einer gemütlichen Hütte. Wir stellen euch eine feine Auswahl an Genießerhütten in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz vor – sowie die passenden Touren dorthin.

Bergwelten entdecken