16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zum Wildseeloderhaus von der Bergstation der Lärchfiltzkogelbahn/Fieberbrunn

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:00 h
Länge
2,1 km
Aufstieg
280 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
1.854 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Das Wildseeloderhaus steht auf 1.854 m in den Kitzbühler Alpen oberhalb von Fieberbrunn am gleichnamigen, wunderschönen Wildseelodersee. 
Von Fieberbrunn aus erreicht man die Hütte am besten, in dem man mit der Seilbahn bis zur Bergstation der Lärchfiltzkogelbahn fährt und über den Panoramaweg zur Hütte wandert. 

💡

Der Wildseelodersee ist ein äußerst idyllischer Platz. Ein kleiner Wanderweg führt rund um dem See und viele Wanderer picknicken an dessen Ufer. Es ist ein idealer Platz für Kinder, die sich gerne am Wasser aufhalten. Wenn man genau hinsieht, sieht man vielleicht auch den einen oder anderen Lurch im See schwimmen. 

Anfahrt

Von Wörgl über St. Johann in Tirol, hier in Richtung Saalfelden, Zell am See halten und bis zum östlichen Ortsausgang von Fieberbrunn. Zu den Bergbahnen zweigt man rechts ab; gut beschildert. 

Parkplatz

Parkplatz bei der Talstation der Lärchfilzkogelbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

In Fieberbrunn halten alle Regionalzüge von Saalfelden oder von Wörgl. Vom Bahnhof muss man in den Ort absteigen und bis ans südöstliche Ortsende bis zu dem Fieberbrunner-Bergbahnen gehen. 

Bergwelten entdecken