Wanderung zum Becherhaus von Ridnaun

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 6:00 h 12 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.860 hm 70 hm 3.195 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Das Becherhaus (3.195 m) in den Stubaier Alpen liegt wie ein Adlerhorst auf dem Gipfel des Bechers. Ein schöner, aber sehr langer Weg führt aus dem Ridnauntal in Südtirol herauf. Die Hütte ist Stützpunkt für die Besteigung des Wilden Freigers über den Südgrat.

💡

Das Bergbaumuseum Ridnaun-Schneeberg am Ausgangspunkt dieses Hüttenzustieges sollte man unbedingt besuchen. Man taucht mitten in die Welt des Bergbaus ein und spürt hautnah die Anstrengungen der Bergleute beim Abbau des Erzes.

Anfahrt

Auf der Brennerautobahn bis Sterzing, weiter in das Ridnauntal und den Wegweisern zum „Bergbaumuseum“ in Ridnaun-Maiern folgen.

Parkplatz

Parkplatz beim Bergbaumuseum in Ridnaun-Maiern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Sterzing, weiter mit dem Bus Linie 312 nach Ridnaun-Maiern.

Teplitzer Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Teplitzer Hütte (2.586 m)

Am Talende des Ridnauntals in den Stubaier Alpen liegt die Teplitzer Hütte (2.586 m), von der aus Wanderer und Bergsteiger wunderbare Touren auf umliegende Gipfel wie den Westlichen Feuerstein (3.250 m), den Wilden Freiger (3.418 m) oder den Botzer (3.251 m) unternehmen können. Ein besonderes Erlebnis ist die Sieben-Seen-Runde über das Egetjoch und den Moarer Egetensee, für die allerdings 9 h Gehzeit zu kalkulieren sind. Der Stützpunkt befindet sich – inmitten einer vom Gletscher geprägten Landschaft – auf einem Felsvorsprung mit sagenhaft schönem Blick auf Ridaun und Übeltalferner und ist auch für Mountainbiker ein beliebtes Ziel. Schneeschuhwanderern und Skitourengehern, die übernachten wollen, steht ein Winterraum (für zwei Personen) zur Verfügung.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Grohmannhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Grohmannhütte (2.254 m)

Die Grohmannhütte (ital. Rifugio Vedretta Piana, 2.254 m) liegt in Südtirol im oberen Ridnauntal nahe der österreichischen Grenze. Erfahrene Bergsteiger schätzen die kleine Hütte in den Stubaier Alpen als Raststation – von hier aus sind zahlreiche Dreitausender zu erreichen, etwa die Agglspitze, Feuerstein, Schneespitze, Wilder Feiger, Wilder Pfaff, Sonklarspitze und Botzer. Die Hütte ist relativ einfach zu erreichen, für weitere Touren sind gute Wanderschuhe und Trittsicherheit aber Voraussetzung.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Hochgrubbachspitze

Dauer
5:58 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
13,9 km
Aufstieg
1.393 hm
Abstieg
1.393 hm

Bergwelten entdecken