16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Auf der Sonnenterrasse Beatenberg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:50 h
Länge
12 km
Aufstieg
520 hm
Abstieg
305 hm
Max. Höhe
1.332 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Abseits von den touristischen Hotspots des Berner Oberlandes wandert man oberhalb von Beatenberg (1.150 m), eine sonnenverwöhnte Geländeterrasse unterhalb des Niederhorns, zum kleinen Bergdorf Habkern (1.055 m), das man getrost als „Kleine Perle“ bezeichnen darf.

Die Wanderung (1.352 m) in den Emmentaler Alpen bietet grandiose Blicke auf den blaugrün schimmernden Thunersee. Natürlich darf auch das einmalige Panorama mit dem berühmten Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau nicht unerwähnt bleiben.

Insgesamt eine leichte Höhenwanderung im Schweizer Kanton Bern, die überwiegend auf Spazier- und Wanderwegen verläuft.

💡

Eine Tour auf das Niederhorn (1.963 m) lohnt sich. Mit etwas Glück sieht man unterwegs eine Steinwildkolonie.

Anfahrt

Von Thun oder Interlaken über die Seestrasse bis Beatenbucht bzw. Talstation der Beatenberg Standseilbahn.

Parkplatz

Parkplätze in der Beatenbucht oder an der Talstation der Beatenberg Standseilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar. Mit dem Postauto von Interlaken nach Beatenberg Station oder von Thun via STI Bus nach Beatenbucht und dann mit der Standseilbahn nach Beatenberg Station.

Bergwelten entdecken