Wanderung zum Hochjoch-Hospiz von Vent

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
650 hm 150 hm 2.391 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Wandern • Trentino-Südtirol

Zur Pfandleralm

Anspruch
T2
Länge
9,1 km
Dauer
4:00 h

Nah an einem der bekannteren Gletscher Tirols, dem Hintereisferner, befindet sich im hinteren Rofental das Hochjoch-Hospiz.

Dieses kann man gemütlich wandernd aus Vent im Venter Tal erreichen. Nur mäßig steigend folgt man auf einem Fahr- später auf schmalem Fußweg, deshalb auch ideale familientaugliche Tour mit tollen Panoramen der umliegenden Gletscher in den Ötztaler Alpen.

💡

Auf der nahen Gaislachalm bei Bodenegg gibt es eine interessante Mineralien-Schau. Die Fundstücke aus dem Ötztal und aller Welt werden hier vom „Granaten Yeti", einem Mineraliensammler, präsentiert (Berghof Silbertal, Fam. Gurschler).

Anfahrt

Mit dem Auto bis Ötztal Bahnhof - dann Richtung Oetz - Sölden - und schließlich nach Vent fahren.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Vent- 4 € / Tag.

Hochjoch Hospiz
Das Hochjoch Hospiz (2.413 m) liegt im hintersten Rofental am Südosthang der Guslarspitzen in den Ötztaler Alpen in Tirol. Es wurde bereits ab 1869 als ein erster Stützpunkt für den Übergang von Nord- nach Südtirol erbaut. Hoch- und Skitourengeher kehren in die Hütte ein. Sie dient als hochalpiner Stützpunkt für die Besteigung der drei Guslarspitzen, anderer Gipfel im Weißkamm sowie als Zwischenstation auf dem Weg zum Brandenburger Haus. Das Schutzhaus ist von Vent relativ leicht zu erreichen. Das Hochjoch-Hospiz ist keine Hütte im Sinne der Erwartung, dass alpine und hochalpine Hütten aus Holz bestehen. Es ist ein Haus. Ein Haus, das aufgrund seiner Exposition, hochalpinem Wetter Stand halten muss. Unter der äußeren Widerstandsfähigkeit verbirgt sich ein Inneres, dass seinen Gästen Geborgenheit und Schutz gibt und sie beherbergt. Hospiz bedeutet auch Herberge, in dem sowohl Pilger als auch Fremde auf ihren Reisen Rast und Zuflucht finden.
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken