Gefüllte Ravioli selbstgemacht
Feines aus den Bergen

Hütten-Rezepte

Hütten-Rezepte

Nie hat ein einfaches Brot besser geschmeckt als nach einer langen Bergtour. Wer dem ganzen aber noch ein Sahnehäubchen aufsetzten will, probiert sich an diesen köstlichen Rezepten und Hüttenschmankerln.

Kaspressknödel Rezept
Kaum eine Speise steht so sehr für einen Hüttenabend wie die Kaspressknödelsuppe. Wenn es im Herbst kühler wird, wärmt und sättigt die deftige Suppe gleichermaßen. Eine richtig herzhafte Version davon wird auf dem Höllensteinhaus im Wienerwald kredenzt – wir verraten euch das Hüttenrezept!
Spinatknödel Rezept
Für Thomas Eder, Wirt der auf 1.948 Metern gelegenen Ravensburger Hütte im Lechquellengebirge, muss es nicht immer Fleisch sein. Wichtig ist ihm aber, dass die Zutaten für seine Spinatknödel bis auf die Gewürze alle aus der Region kommen. Und so wird das Hüttenschmankerl zubereitet.
Südtiroler Tirtlan
Südtiroler Tirtlan (oder auch Tirtlen) sind in heißem Fett ausgebackene Teigtaschen, die zumeist mit Spinat oder Sauerkraut gefüllt sind. Früher ein beliebtes Bergbauern-Essen, wird das traditionsreiche Südtiroler Gericht heute nur noch selten aufgetischt. Doch die Leckerei lässt sich auch selbst zubereiten – es ist gar nicht so schwer!
Lammragout Rezept
Manuela und Johann Genewein bewirten seit 2014 das auf 2.310 Metern gelegene Kaiserjochhaus in den Lechtaler Alpen. Hüttenwirt Johann ist ein leidenschaftlicher Koch und hat auch das Rezept für dieses Lammragout selbst entwickelt.
Gefüllte Knödel vom Waxriegelhaus in der Steiermark
Am Berg darf gerne deftiges Essen auf den Teller kommen. Schließlich muss man Kraft sammeln für die Wanderung oder eine flotte Abfahrt mit den Skiern. Im Waxriegelhaus, das im steirischen Rax-Schneeberg-Gebiet liegt, sind deshalb die mit Schinken und Käse gefüllten Knödel im Herbst und Winter besonders beliebt.
Rezept Gerstensuppe
Diese Gerstensuppe ist eigentlich eine Graubündner Spezialität. Christoph Erd, Pächter und Koch auf dem Staufner Haus, hat das Rezept ein wenig abgewandelt ins Oberallgäu gebracht. Die einfache wärmende Speise wird besonders gerne an kalten Tagen bestellt – wir zeigen euch, wie man sie zuhause nachkocht.
Polentaschmarrn Rezept
Die rustikale Variante des Kaiserschmarrns ist denkbar einfach, schmeckt aber genauso köstlich und kann in etlichen Varianten genossen werden. Wir verraten euch das Rezept dieses Südtiroler Hüttenklassikers.
Ricottaknödel
Bei Hüttenwirt Franz Mulser von der Gostner Schwaige kommen Bergkräuter natürlich auf den Teller. Etwa in Form seiner Ricottaknödel mit Wiesenkräutern. Wir zeigen, wie man sie zubereitet.
Buchteln Rohrnudeln Rezept
Die luftigen, verführerisch duftenden Hefenudeln hat Outdoor-Koch Markus Sämmer in seiner Kindheit oft ofenfrisch von seiner Oma kredenzt bekommen. Uns verrät er das Rezept.
Topf mit Erbsensuppe
Eine Köstlichkeit, die an kalten Wintertagen besonders gut tut: Hüttenwirt Oliver Kotzinger vom Alois-Günther-Haus am Stuhleck (Steiermark) erklärt, wie er seine Erbsensuppe macht.
Rezept Krautwickel
Agy Schramm, ehemalige Wirtin der Südwiener Hütte in Untertauern, kocht während der kalten Jahreszeit gern ein klassisches, vitaminreiches Winteressen nach einem Familienrezept aus ihrer alten Heimat.
Heidelbeerstrudel
Manche Hütten liegen in regelrechten Heidelbeerparadiesen – was sich in grandiosen Mehlspeisen niederschlägt. Das Rezept für einen wirklich gelungenen Heidelbeerstrudel verraten wir euch hier.
Spinatspätzle Rezept
Spinat ist reich an Vitamin C und Eisen – genau richtig für kalte Herbst- und Wintertage. In Form von Spinatspätzle mit Gorgonzolasauce lassen sich sogar Kinder zum grünen Gemüse überreden – vorausgesetzt sie essen Schimmelkäse. Der ehemalige Hüttenwirt der Kärntner Frido-Kordon-Hütte Willibald Staudacher verrät uns sein herzhaftes Pfannen-Rezept.
Friggapfandl
Frigga ist ein Kärntner Pfannengericht, das vor allem im Gailtal den Status einer Nationalspeise genießt. Und jede Hausfrau dort bereitet die frühere Holzknechte-Speise ein wenig anders zu, was auch ihren Reiz ausmacht.
Holzkohle-Taglioni von Markus Holzer
Markus Holzer ist Südtirols Pasta-Star und wird selbst im fernen Rom geliebt. Uns verrät er das Rezept für seine köstlichen Holzkohle-Taglioni. Mehr über Markus Holzer und sein Restaurant Jora am Haunold (2.966 m) lest ihr im Bergwelten Südtirol-Special.
Rezept: kaiserschmarrn
Süß, flaumig und legendär. Nichts geht über einen guten Kaiserschmarrn. Einer, der den kulinarischen Hüttenklassiker beherrscht ist Domitius Mairhofer, Hüttenwirt der Kala-Alm in Thiersee in Tirol. Uns verrät er das Rezept.
Rostbraten
Ausgezeichnete Speisen mit Produkten aus der Region: Diese Vorgabe haben sich die 12 Mitglieder der „Brixentaler KochArt“ auf ihre Wirtshaus-Fahnen geschrieben. So auch die Seefeldstubn von Hanni und Harald Klingsbigl in Kirchberg in Tirol. Hanni Klingsbigl verrät eines ihrer beliebtesten Rezepte: Getrüffelter Rucola-Rostbraten auf Röstkartoffeln und buntem Gemüsegröstl.
9-Kräuter-Suppe
Der Verzehr von wilden Kräutern in Form einer 9-Kräuter-Suppe geht auf eine uralte Tradition zurück. Das erste frische Grün des Jahres galt schon immer als besonders heilkräftig: Man versprach sich davon Gesundheit für das ganze Jahr. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns das Rezept für die Kraftsuppe.
Franz Mulsers Pfifferlingsknödel auf der Seiser Alm
Die Seiser Alm in den Südtiroler Dolomiten

Franz Mulsers perfekte Knödel

Die hohe Kunst des Knödelmachens ist in vielen Kulturen tief verankert und wird gerne von Generation zu Generation weitergegeben. Wenn die eigene Mutter nicht mit dem Knödel-Talent gesegnet ist, kann man es natürlich auch woanders lernen. Zum Beispiel bei Franz Mulser auf der Seiser Alm in den Südtiroler Dolomiten – der zaubert seinen Gästen nämlich die besten Knödel weit und breit, wie unsere Autorin findet.
Schüttelbrot Südtirol
Jeder, der schon einmal in Südtirol war, kennt es: das fein gewürzte und oftmals sehr knackige Schüttelbrot. Doch woraus besteht Schüttelbrot und wie wird es gemacht? Wir gehen dieser Frage auf den Grund und reisen ins Ultental, eines der urigsten Täler Südtirols.
Idealer Ski-Snack: Fruchtschnitten
Winter-Outdoor-Rezept

Rezept: Gesunde Fruchtschnitten

Diese Schnitten sind köstlich, gesund und als Ski-Snack einfach zum Mitnehmen. Selbst bei kalten Temperaturen kann man noch gut von ihnen abbeißen. Outdoor-Koch Markus Sämmer verrät uns, wie man sich ganz leicht zu Hause den Vorrat für einen ganzen Winterurlaub anlegen kann. Das macht auch zusammen mit Kindern in der Küche Spaß.
Sangria dekoriert von oben
Punsch und Glühwein kann spätestens am vierten Adventwochenende so mancher nicht mehr sehen, doch auf dem Trockenen sitzen will man ja den restlichen Winter auch nicht. Da kommt der Winter-Sangria genau richtig! Ein Après-Ski-Getränk der etwas anderen Art. Wir verraten euch das Rezept.
Hüttenrezept: Apfelbrot
Bayerische Schmankerl und Tiroler Spezialitäten: Auf der Pfeishütte im Karwendel (Tirol) wird man mit guter, ehrlicher Hausmannskost empfangen. Wirtin Vroni verrät uns das Rezept zu ihrem köstlichen Apfelbrot. Auch ein guter Wanderproviant!
The Great Outdoors Camping-Tiramisu
Outdoor-Rezept

Camping-Tiramisu

Outdoor-Koch Markus Sämmer verrät uns einen seiner Dessert-Favoriten für unterwegs. Ohne Ei und geschlagene Sahne, einfach und schnell zubereitet, schmeckt das Camping-Tiramisu immer und überall.
Outdoor-Rezept Anden-Frühstück mit Quinoa
Diese Frühstücksidee hat Outdoor-Koch Markus Sämmer in Peru beim Bergsteigen entwickelt. Wirklich genial und super gesund, meint er. Nur nicht auf 6.000 m Höhe, denn da wird Quinoa einfach ewig nicht gar. Wir stellen dir das Rezept vor!
Gemüse-Linsen-Eintopf
Vegan und köstlich: Der Gemüse-Linsen-Eintopf ist eine tolle Kraftquelle für Sportler, die ihre Reserven nach der Tour wieder auffüllen möchten.
Käsknöpfle
Käsenocken gibt es unter verschiedensten Bezeichnungen im gesamten Alpenraum. Dazu werden unterschiedlichste, immer aber sehr deftig schmeckende Käsesorten verwendet. Wir stellen euch die herzhafte Vorarlberger Variante vor.
Rezept Miasl
Aus dem Magazin

Steirisches Miasl

Alles Gute ist einfach – und einfacher als das Miasl geht es nicht. Obwohl: Es nicht anbrennen zu lassen ist auch eine Kunst. Wir verraten euch das Rezept dieser traditionellen steirischen Holzfällerspeise aus Buchweizenmehl und Schmalz.
Heidelbeernocken
Alm-Rezept

Moosbeernocken

Auf der Alm schmeckt’s am besten. Das gilt vor allem für die köstlichen Moosbeernocken. Wer sie nachkochen will, pflückt die Heidelbeeren bei der nächsten Wanderung gleich selbst.

Bergwelten entdecken