16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige
Hüttenrezept

Rucola-Rostbraten auf Röstkartoffeln

• 29. Dezember 2016

Ausgezeichnete Speisen mit Produkten aus der Region: Diese Vorgabe haben sich die 12 Mitglieder der „Brixentaler KochArt“ auf ihre Wirtshaus-Fahnen geschrieben. So auch die Seefeldstubn von Hanni und Harald Klingsbigl in Kirchberg in Tirol. Hanni Klingsbigl verrät eines ihrer beliebtesten Rezepte: Getrüffelter Rucola-Rostbraten auf Röstkartoffeln und buntem Gemüsegröstl.

Rostbraten
Foto: Jozef Kubica
Rucola-Rostbraten
Anzeige

Zutaten für 2 Personen

  • 2 x 160 g Rostbraten
  • 100 g Rucola
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 600 g Gemüse (Karotten, Gelbe Rüben, Zucchini, Kohlrabi, Fisolen etc.)
  • 1 Zwiebel
  • 60 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Majoran
  • Trüffelöl, Olivenöl
  • frisch geriebener Parmesan
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • frische Petersilie, Kräuterbutter

Zubereitung

1. Schritt: Die Rostbraten dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola mit ein paar Tropfen Trüffel- und Olivenöl, Salz und Parmesan marinieren.

2. Schritt: Kartoffeln kochen, in Scheiben schneiden und hellbraun braten. Zwiebel und Gemüse klein schneiden und mit den Kartoffeln mitbraten. Dann mit Salz, Pfeffer, Majoran und Knoblauch abschmecken. Den Rostbraten in wenig Fett beidseitig scharf anbraten.

3. Schritt: Den marinierten Rucola auf den Rostbraten legen und eng einrollen. Mit den gebratenen Kartoffeln und dem bunten Gemüse anrichten und mit etwas Kräuterbutter und frischer Petersilie servieren.

Weitere Hüttenrezepte

  • Abo-Angebot

    Wenn die Wildnis ruft

    • 8 Ausgaben jährlich
    • Praktische Jausenbox als Geschenk
    • Wunsch-Startdatum wählen
    • Über 10% Ersparnis
    • Kostenlose Lieferung nach Hause
    Jetzt Abo sichern

    Bergwelten entdecken