Rezept

Spinatknödel nach Hüttenart

Hütten-Rezepte • 9. April 2020

Für Thomas Eder, Wirt der auf 1.948 Metern gelegenen Ravensburger Hütte im Lechquellengebirge, muss es nicht immer Fleisch sein. Wichtig ist ihm aber, dass die Zutaten für seine Spinatknödel bis auf die Gewürze alle aus der Region kommen. Und so wird das Hüttenschmankerl zubereitet.

Spinatknödel Rezept
Foto: Gunda Dittrich
Spinatknödel von der Ravensburger Hütte

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • etwas Butter
  • 300 g Knödelbrot
  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Parmesan
Spinatknödel Rezept
Foto: Gunda Dittrich
Zutaten

Zubereitung

1. Den Spinat in Salzwasser kochen.

2. Die eine Hälfte des Spinats passieren, die andere Hälfte ganz fein schneiden.

3. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und gemeinsam mit dem fein geschnittenen Spinat in etwas Butter anschwitzen. Für ein paar Minuten dünsten und anschließend auskühlen lassen.

4. Das Knödelbrot mit der Milch übergießen. Eier, den passierten und den gedünsteten Spinat zum Knödelbrot geben.

5. Etwas Mehl und Semmelbrösel für eine homogene Knödelmasse beimengen und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Knödelmasse mit der Hand gut durchmischen und ein bisschen ziehen lassen.

6. Knödel aus der Masse formen und für 10–15 Minuten in Salzwasser köcheln.

7. Währenddessen Butter in einer Pfanne braun werden lassen. Sobald die Knödel fertig sind, mit der zerlassenen Butter übergießen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Zubereitungsschritte

Was uns Thomas Eder von der Ravensburger Hütte noch erzählt hast: „Die Milch kommt von der Alm direkt neben uns – manchmal stehen sogar die Kühe auf unserer Terrasse. Das Knödelbrot kommt vom Bäcker aus Lech, Butter und Eier kommen aus dem Bregenzerwald, Zwiebel und Spinat ebenfalls aus der Region.“

Bergwelten Magazin (April/Mai 2020)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (April/Mai 2020)

Köstliche Hütten-Rezepte wie dieses findet ihr in jedem Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe (April/Mai 2020) ist überall im Zeitschriftenhandel, per Abo für Österreich, Deutschland, Schweiz oder ganz bequem als E-Paper-Download erhältlich.

Mehr zum Thema

Südtiroler Tirtlan
Südtiroler Tirtlan (oder auch Tirtlen) sind in heißem Fett ausgebackene Teigtaschen, die zumeist mit Spinat oder Sauerkraut gefüllt sind. Früher ein beliebtes Bergbauern-Essen, wird das traditionsreiche Südtiroler Gericht heute nur noch selten aufgetischt. Doch die Leckerei lässt sich auch selbst zubereiten – es ist gar nicht so schwer!
Gefüllte Knödel vom Waxriegelhaus in der Steiermark
Am Berg darf gerne deftiges Essen auf den Teller kommen. Schließlich muss man Kraft sammeln für die Wanderung oder eine flotte Abfahrt mit den Skiern. Im Waxriegelhaus, das im steirischen Rax-Schneeberg-Gebiet liegt, sind deshalb die mit Schinken und Käse gefüllten Knödel im Herbst und Winter besonders beliebt.

Bergwelten entdecken