Anzeige
Rezept

Muas: Das Tiroler Bauerngericht zum Nachkochen

• 4. Januar 2020
von Christina Geyer

Ein „Muas“ geht schnell und ist ergiebig. Wir verraten euch das Rezept für das typische, sündhaft gute Tiroler Bauerngericht.

Muas: Tiroler Bauerngericht
Foto: Christina Geyer
Auf der Zeisch-Alm: „Muas“ mit Preiselbeer-Marmelade

Zutaten: Tiroler Bauernmuas

  • 1 Liter Milch
  • 1/2 Tasse Mehl (ca. 100 g)
  • 1/2 Tasse Weizengries (ca. 200 g)
  • 50 g Butter + ca. weitere 50 g als Kuvertüre
  • Salz
  • Preiselbeermarmelade („Granten“ auf Tirolerisch)

Zubereitung

Die Butter in einer hohen Pfanne schmelzen, Milch und „ein Schluckerl Wasser“ (ca. 1/2 Glas) hinzu gießen. Leicht salzen. Mehl und Gries langsam einrühren.

Das Muas muss nun – anfangs auf hoher, schließlich auf kleinerer Flamme – mindestens 15 Minuten lang ständig gerührt werden, um die richtige Konsistenz zu erhalten. Wirft der Brei Blasen, ist er fertig. Erich fügt nun noch ein „gscheit's Stück Butter“ hinzu und lässt es an der Oberfläche des Muas' schmelzen.

Serviert wird das Muas traditionell mit Preiselbeermarmelade, der Kreativität sind aber natürlich keine Grenzen gesetzt. Auch Kakako, Schokolade, Puderzucker oder frische Beeren passen zum Muas.

Bergwelten Magazin, AT/DE-Ausgabe (Dezember 2019/Jänner 2020)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin, AT/DE-Ausgabe (Dezember 2019/Jänner 2020)

Köstliche Hütten- und Outdoor-Gerichte wie dieses findet ihr auch in jedem Bergwelten Magazin. Die aktuelle Ausgabe (Dezember 2019/Jänner 2020) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich.

Abo-Angebot

Wenn die Wildnis ruft

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Praktische Jausenbox als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken