Holzkohle-Taglioni von Markus Holzer
Foto: Elias Holzknecht
Magazin

Rezept: Pasta vom Berg

Magazin • 11. Mai 2018

Markus Holzer ist Südtirols Pasta-Star und wird selbst im fernen Rom geliebt. Uns verrät er das Rezept für seine köstlichen Holzkohle-Taglioni.

Mehr über Markus Holzer und sein Restaurant Jora am Haunold (2.966 m) lest ihr im Bergwelten Südtirol-Special.

Holzkohle-Taglioni von Markus Holzer
Foto: Elias Holzknecht
Pasta vom Berg: Holzkohle-Taglioni von Markus Holzer

Zutaten für die Pasta

  • 450 g Mehl
  • 50 g Hartweizenmehl
  • 2 EL Aktivkohlepulver (aus der Apotheke)
  • 4 Eier
  • Mehl zum Arbeiten
  • Salz für das Nudelwasser

Zutaten für die Sauce

  • 300 g frischer Graukäse (ersatzweise Gorgonzola)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g kalte Butter
  • Salz
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung

1. Für den Pastateig beide Mehle, Aktivkohle und Eier zu einem glatten Teig verarbeiten, 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Graukäse für die Sauce mit den Händen fein zerkrümeln.

2. Den Pastateig mit der Nudel­maschi­ne ca. 1 mm dünn ausrollen. Die Teigplatte mit dem glatten Teigrad in 20 cm lange Stücke schneiden. Dann die Teigstreifen nacheinander mit der Nudelmaschine in 1–2 mm breite Nudeln schneiden

3. Einen Topf mit Salzwasser auf­setzen. 200 ml Gemüsebrühe in einem separaten Topf aufkochen, die kalte Butter einrühren und mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Tagliolini in Salzwasser fünf Minuten kochen, abgießen und zusammen mit dem Graukäse in die Buttersauce geben und durchschwenken. Vor dem Servieren die Trüffel in feinen Scheiben darüberhobeln. Nach Be­lieben mit Kornblüten garnieren.

Guten Appetit!

Bergwelten entdecken