17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rezept

Walser Käsknöpfle

• 22. Oktober 2023
1 Min. Lesezeit

Käsenocken gibt es unter verschiedensten Bezeichnungen im gesamten Alpenraum. Dazu werden unterschiedlichste, immer aber sehr deftig schmeckende Käsesorten verwendet. Wir stellen euch die herzhafte Vorarlberger Variante vor.

Käsknöpfle
Foto: Eisenhut & Mayer
Ein herzhafter Hüttenklassiker: Käsknöpfle
Anzeige
Anzeige

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Mehl

  • 3 Eier

  • 1/8 l Wasser

  • 1 Prise Salz

  • 150 g geriebener Walser Bergkäse

  • 4 Zwiebeln

  • 150 g Butter

Zubereitung

1. Aus Mehl, Eiern, Wasser und Salz einen zähflüssigen Teig anrühren. Beiseitestellen und 30 Minuten rasten lassen.

2. In einem bis zum Rand gefüllten Topf Salzwasser aufkochen. Einen Teil des Teiges durch ein Knöpflesieb hineinstreichen. Einmal aufkochen, mit einem Schaumlöffel die Knöpfle herausheben. In eine vorgewärmte Schüssel geben und mit etwas Bergkäse bestreuen.

Beliebt auf Bergwelten

3. Den nächsten Teil des Teiges zu Knöpfle kochen, in die Schüssel schichten und mit Käse bestreuen. So lange wiederholen, bis Teig und Käse aufgebraucht sind.

4. Die so angerichteten Käsknöpfle kurz ins vorgewärmte Backrohr stellen, damit der Käse zerfließen kann.

5. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, fein schneiden und in Butter bräunen.

6. Die Käsknöpfle aus dem Rohr nehmen und mit den Zwiebeln in Butter schwenken.

Auch beliebt

Tipp: Im Kleinwalsertal in Vorarlberg existieren einige almtypische Varianten zu dem hier vorgestellten Grundrezept. Alex Riezler von der Sonna-Alp am Zafernalift bei Mittelberg: „Erstens wird bei uns Räßkäse und Bergkäse gemischt. Und zweitens gibt’s bei uns statt Salat ein Apfelmus dazu.“

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken