Minzlikör: Zutaten
Foto: Valerie Jarolim
Selbstgemacht

Rezepte und Ideen zur Verarbeitung von Wildkräutern

• 13. Juli 2021

Valerie Jarolim von Blatt & Dorn ist zertifizierte Diplom-Kräuterpädagogin. Über Bergwelten.com verrät sie uns monatlich ihre Rezept- und Verarbeitungsideen rund um das Thema Wildkräuter. Hier findet ihr alle ihre Beiträge in gesammelter Form.

Der Verzehr von wilden Kräutern in Form einer 9-Kräuter-Suppe geht auf eine uralte Tradition zurück. Das erste frische Grün des Jahres galt schon immer als besonders heilkräftig: Man versprach sich davon Gesundheit für das ganze Jahr. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns das Rezept für die Kraftsuppe.
Wer jetzt im Mai aufmerksam durch Buchen- und Mischwälder wandert, wird sicher auf ihn aufmerksam: den Waldmeister. Wo er wächst, verströmt er einen herrlichen Duft. Das verrät bereits seine lateinische Bezeichnung: Gallium odoratum, denn „odoratum“ heißt „wohlriechend“ und „duftend“. Wegen seines feinen, mandelartigen Aromas wird der Waldmeister darum auch gern in der Küche zur Aromatisierung von Bowlen und Süßspeisen verwendet. Die Waldmeisterbowle, auch Maibowle genannt, ist ein ur-altes und traditionelles Getränk. Das Rezept dazu verrät euch hier Valerie Jarolim von Blatt & Dorn.
Selbstgemacht

Wilder Spargel

Die wenigsten wissen, dass es bei uns ein wildes, heimisches Gewächs gibt, dessen Triebspitzen als „wilder Spargel“ verwendet werden können – quasi als Gratis-Version des gängigen Spargels. Sicher ist: Wer Grünspargel mag, wird den „wilden Spargel“ lieben.
In der Küche finden Pflanzenöle wie Oliven-, Kokos- oder Sesamöl täglich Verwendung. Die wenigsten wissen aber: pflanzliche Öle stehen uns auch zur Zeckenabwehr und als leichtes Sonnenschutzmittel zur Verfügung.
Quendel und Dost – noch nie gehört? Wer beim Wandern den Kopf nicht nur Richtung Gipfel streckt sondern auch die Pflanzenwelt am Wegrand beobachtet, ist beiden sicher schon oft begegnet. Es handelt sich um die heimischen Wildformen von Thymian und Oregano – perfekt für Küche und Apotheke.
Schokoladenminze, krause Minze, Apfelminze oder echter Pfefferminz: Aktuell wuchern alle möglichen Formen von Minze in unseren Gärten. Das duftende Kraut lässt sich hervorragend zu einem köstlichen Minz-Likör verarbeiten – und der taugt auch bestens als Gipfelschnaps.
Die Berge wirken näher, die Vögel fliegen tiefer und die Luft riecht „rostiger“ – kurzum: der Herbst ist da. Als farbenprächtigste Jahreszeit bietet er ein Sammelsurium an bunten Leckereien. Wie man köstliche Holunder-Zwetschgen-Marmelade herstellt, verraten wir euch hier.
Aus Kastanien können nicht nur lustige Tiere gebastelt werden, sie eignen sich auch hervorragend zur Herstellung eines biologischen Waschmittels. Während die populären Waschnüsse nach wie vor aus Indien importiert werden müssen, bedarf es für die Kastanien keiner weiten Reise. Sie liegen quasi vor unserer Haustüre und sind noch dazu völlig kostenlos. Nachhaltigeres Waschen gibt es nicht.
Im Herbst ist die Hagebutte wirklich überall zu finden: am Waldrand, in Gärten und Hecken. Damit aber nicht genug: Die rote Wunderfrucht ist auch wertvoller Vitamin C-Träger und wappnet somit bestens für die kalte Jahreszeit. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns ihr Rezept für ein leckeres Hagebutten-Ketchup.
Winter-Zeit ist Grippe-Zeit: In der kalten Jahreszeit muss unser Immunsystem Schwerstarbeit leisten. Man kann es dabei aber unterstützen und die körpereigenen Abwehrkräfte stärken. Zum Beispiel mit einem selbstgemachten Power-Tee oder Knoblauch-Thymian-Honig-Brot. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns ihre Rezepte.
Rose trifft Sprudel: Ein selbstgemachter Rosensirup bringt zu Silvester Pepp ins Glas! Einfach mit Sekt mischen und genießen. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns die Zubereitung.
Im Winter beanspruchen Kälte und trockene Heizungsluft unsere Haut. Viele leiden in der kalten Jahreszeit an trockenen Händen und spröden Lippen. Feuchtigkeit verspricht Abhilfe. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns die Zubereitung ihres selbstgemachten Vanille-Balsams mit Zimt und Nelken – für weiche Hände und geschmeidige Lippen.
Detox klingt nach neumodischem Trend. Tatsächlich ist die Entgiftung des Körpers aber eine alte volksmedizinische Tradition, die unter Einsatz von Wild- und Heilkräutern den Stoffwechsel und somit die Ausscheidung anregt. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn zeigt, wie man verschiedenste Kräuter ganz einfach in seinen Speiseplan integrieren kann und verrät ihr Rezept für ein selbstgemachtes Kräutersalz zur täglichen Verwendung.
Endlich ist es wieder soweit: Es grünt auf Wald und Wiese. Wildkräuter wie Bärlauch und Giersch haben jetzt Saison und warten darauf gesammelt zu werden. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns das Rezept für ihr Wildkräuter-Pesto zum Nachkochen.
Aktuell wächst nahezu überall in den Wäldern ein echtes Superfood: Bärlauch! Der tut nicht nur der Gesundheit viel Gutes, er ist auch ein wahrer Tausendsassa in der Küche. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns, wie man aus Bärlauchblütenknospen falsche Kapern zaubert.
Am Waldrand, in Gärten und auf Almen leuchten uns aktuell die wunderschönen Blüten des Holunders entgegen und warten darauf von uns entdeckt zu werden. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns ihre 5 Lieblingsrezepte.
Der Holunderblütensaft ist freilich der Klassiker unter den erfrischenden Sommergetränken. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns eine weniger populäre, aber nicht minder schmackhafte Alternative: Einen Sirup aus den süßen Blüten des Rotklees.
Man nehme: Johanniskraut und erhalte ein leuchtend rotes Öl, das ein zuverlässiger Helfer bei diversen Hautproblemen ist. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns, wie man das sogenannte Rotöl selbst herstellen kann.
Wer sagt, dass es kein heimisches Superfood gibt? Der Holler (Holunder) stellt jedenfalls eindrücklich unter Beweis: Er kann locker mit Chia-Samen & Co. mithalten. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns ihr Rezept für einen köstlichen Hollerröster (Kompott). Volle Immunkraft voraus!
Sind wir uns ehrlich: Kastanien zu sammeln macht nicht nur Kindern Spaß. Wer sich auch als „Großer“ noch am Sammeln der braunen Herbstkugeln erfreuen möchte, kann dies ruhigen Gewissens tun. Wer eine Ausrede braucht – wir liefern sie euch: Sammelt Kastanien und stellt euer eigenes Haarshampoo her! Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns, wie das geht.
Es muss kein exotisches Superfood aus Übersee sein. Auch bei uns wachsen wilde Früchte, die ohne Weiteres mit Goji-Beeren und Co. mithalten können. Valerie Jarolim verrät uns ihr Rezept für eine heimische Superfood-Marmelade. Ein kulinarischer Tanz mit Kürbis, Sanddorn und Hagebutte.
Unsere Haut leidet im Winter unter dem ständigen Wechsel von eisigen Temperaturen und trockener Heizungsluft. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn kennt eine Geheimwaffe: Ringelblumensalbe versorgt die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit – und kann leicht selbst angesetzt werden.
Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät, wie man sich seine eigene wärmende Salbe herstellen kann. Die enthaltenen Gewürze fördern die Durchblutung und heizen uns damit gerade in der kalten Jahreszeit so richtig ein.
Weniger Plastik, mehr Nachhaltigkeit: Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns, wie man sich ganz einfach eine „grüne“ Zahnpasta zaubern kann. 4 Zutaten sind alles, was man dafür braucht.
Der gesunde und überaus schmackhafte Bärlauch muss nicht traditionell im Pesto oder in der Suppe landen. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns drei originelle Alternativen zu den Klassiker-Rezepten.
An heißen Sommertagen kann man schon mal ordentlich ins Schwitzen geraten. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns, wie man sich im Handumdrehen sein eigenes Deo aus Zitronen und Salbei zaubert.
Capsella Bursa-Pastoris: Unkraut, Superfood und fast vergessene Heilpflanze. Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät uns, was es mit dem Wildkraut auf sich hat und wie man es verarbeiten kann.
Eine selbstgemachte Kräuterbutter ist ein echter Sommer-Hit: Valerie Jarolim von Blatt & Dorn verrät, wie man Kräuterbutter selbst herstellen kann – und wie sie „wild“ wird. Denn: Unsere heimischen Wildkräuter sind echte Superfoods und wachsen unmittelbar vor unserer Haustüre.
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken