Dolomitenhütte

1.616 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis April

Im November geschlossen. Zwischen Ostern und 30. April montags Ruhetag.

Telefon

+43 664 22 53 782

Homepage

http://www.dolomitenhuette.at

Betreiber/In

Scarlett & Juraj Oles

Räumlichkeiten

Zimmer
19 Zimmerbetten

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Behindertengerecht

Lage der Hütte

Die Dolomitenhütte (1.616 m) in Osttirol wird gerne auch als „Adlerhorst“ bezeichnet und ist eine äußerst moderne, gut ausgestattete und bewirtschaftete Hütte in den Lienzer Dolomiten. Sie liegt spektakulär auf einem hohen Felsen mit herrlichem Ausblick auf die Dolomitenspitzen und die umliegende Bergwelt.

Sie ist sowohl für Bergwanderer, Mountainbiker und Kletterer, als auch für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer bestens als Stützpunkt geeignet. Aufgrund der einfachen Erreichbarkeit nutzen auch Familien und Genusswanderer die Hütte als Tagesausflugsziel und Einkehr.

Kürzester Weg zur Hütte

Über Lienz und die mautpflichtige Dolomitenstraße bis kurz vor die Hütte zum Parkplatz. Im Winter gelangt man zu Fuß, mit Tourenski oder per Skishuttle zur Hütte.

Gehzeit: 2:30 - 3 h von Amlach, 1 h vom Kreithof

Höhenmeter: 900 Hm (von Amlach)

Leben auf der Hütte

Übernachtungen sind auf der Dolomitenhütte wohl einzigartig. In Zimmern mit Glasfronten genießt man vom Bett aus einen malerischen Blick auf die Lienzer Dolomiten oder ins Pustertal. 

Im urgemütlichen Gastraum mit Kamin, ganz in Lärchenholz gehalten, oder auf den zwei direkt an den Abgrund angrenzenden Sonnenterrassen wird man mit regionalen Schmankerln, selbst gemachten Kuchen, frisch gezapftem Bier sowie einer großen Auswahl an Kaffeespezialitäten verköstigt. Die Zutaten kommen zum Großteil aus der Region.

Neben den zahlreichen Rundwanderungen, Skitouren und Gipfelbesteigungen führt auch eine teilweise beleuchtete Rodelstrecke von der Hütte ins Tal. Etwas unterhalb der Hütte befindet sich auch ein eigener Klettergarten mit über 60 Sportkletter-Routen.

Für Kinder steht in der Hütte eine eigene Spielecke bereit.

Gut zu wissen

WC, Warmwasser-Duschen und Strom vorhanden. Kein WiFi, guter Handy-Empfang. Bezahlt wird in bar oder per Online-Banking. Das Mitbringen von Hunden sollte im Vorfeld abgeklärt werden. Hütte, Terrasse, Gaststube und Toiletten sind behindertengerecht.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegenen Hütten sind die Karlsbader Hütte (2.260 m) und das Kerschbaumeralm Schutzhaus (1.902 m).

Anfahrt

Über die B108 und den Felbertauern-Tunnel oder über die A10/B100 und Spittal an der Drau nach Lienz. Weiter über die mautpflichtige Dolomitenstraße bis kurz vor die Hütte.

Parkplatz

Kurz vor der Hütte

Die Winklerner Hütte oberhalb des Ortsgebietes von Winklern an der Landesgrenze zwischen Kärnten und Tirol liegt auf einer Anhöhe, von der man den Straßkopf ausgezeichnet sehen kann. Dieser ist in eineinhalb Stunden zu erreichen und ist vor allem im Winter bei Tourengehern beliebt. Er gilt als lawinensicher. Im Sommer ist die Winklerner Hütte durch ihre ruhige Lage im Nationalpark Hohe Tauern perfekt zum Entspannen und bietet sich für Tagestouren an, einerlei, ob man ins Mölltal oder nach Osttirol wandern möchte. Mountainbiker fühlen sich wohl, auch Kletterer kommen auf ihre Rechnung. Die Küche ist bodenständig und gut.
  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Barmer Haus (1.380 m)

Das Barmer Haus liegt mitten im Ortszentrum St. Jakob in Defereggen (Tirol) und ist ein gemütliches und sehr gut ausgestattetes Urlaubsdomizil für Bergwanderer, Mountainbiker, Langläufer und Skifahrer. Speziell Familien fühlen sich hier wohl – im Haus sind zwei Küchen vorhanden, Einkaufsmöglichkeiten finden sich in unmittelbarer Nähe. St. Jakob liegt inmitten eines herrlichen Naturareals – dem Defereggen-Hochtal (oder nur Defereggen) im Nationalpark Hohe Tauern –, das viele Outdoor-Freizeitaktivitäten ermöglicht. Wanderer und Tourengeher machen sich zu den Gipfeln der Venediger-Gruppe auf, beispielsweise zum Wetterkreuz (2.233 m) oder auf die Seespitze (3.021 m). Wintersportler sind mit den sehr schneesicheren Skigebieten der Brunnalm und des Staller Sattels gut bedient. Am Staller Sattel – ebenso wie im Talgrund – gibt es zudem Langlaufloipen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Salzburg

Geisl-Hochalm (1.904 m)

Die Geisl-Hochalm liegt auf 1.904 m Seehöhe im Oberpinzgau. Sie ist eine der urigsten, schönst gelegenen und gemütlichsten Almhütten der Urlaubsarena Bramberg-Wildkogel. Die Hütte wurde vor 20 Jahren mit altem Holz neu aufgebaut – so ist es gelungen, eine äußerst gemütliche und reizvolle Hütte zu erstellen, die einen ganz besonderen Charme besitzt. Die Geisl-Hochalm ist leicht zu erreichen und auch für Familien bestens geeignet. Der Wildkogel (2.225m), der von der Hütte aus in 45 Minuten zu erreichen ist, ist einer der aussichtsreichsten Berge der Kitzbühler Alpen und eine großartige Empfehlung um Sonnenauf- und Sonnenuntergänge zu bewundern.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken