15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hütten

8 Hütten für das lange Wochenende

• 24. Mai 2017
von Riki Daurer

Christi Himmelfahrt beschert uns ein verlängertes Wochenende und zumindest ab Freitag stellen die Prognosen prächtiges Wetter in Aussicht. Einem ausgiebigen Wanderwochenende steht also nichts im Weg – wir haben dafür die passenden Hüttentipps in Österreich und Bayern!

Anton-Karg-Haus Tirol
Foto: mauritius images/ Christian Handl
Das Anton-Karg-Haus am Wilden Kaiser in Tirol
Anzeige

1. Bertahütte, 1.567 m

Karawanken und Bachergebirge/ Kärnten

Auf 1.567 m Seehöhe, mitten am Ferlacher Sattel, zwischen dem allseits beliebten Mittagskogel und der Ferlacher Spitze, findet man die urige Bertahütte. Seit Mai 2016 wird die Alpenvereinshütte von den Wirtsleuten Gisela und Ferdi Messner bewirtschaftet.  Neben dem atemberaubenden Anblick des Mittagskogels, den man hautnah von der Terrasse aus betrachten kann, überzeugt das Team der Bertahütte auch mit allerlei selbstgemachten Spezialitäten. Unbedingt probieren sollte man den stets beliebten Apfelstrudel vom Holzofen (Geheimrezept) von Hüttenchefin Gisela. Die kleine, aber feine Karte bietet ebenfalls noch andere, regionale Köstlichkeiten in Form von allerlei belegten Broten, Suppen in Emailschüsseln für Zwischendurch oder aber auch Käs (ebenfalls in vegan erhältlich) - als auch Fleischnudel an. Der Großteil der angebotenen Speisen wird von den Hüttenwirten selbst hergestellt. Dass trifft auch auf die angebotenen Schnäpse zu. Direkt von der Hütte aus gelangt man innerhalb von zwei Stunden auf den 2.145 m hoch gelegenen Mittagskogel. Für einen etwas kürzeren Ausflug empfiehlt sich die Ferlacher Spitze. Der Aufstieg ist zwar recht steil, aber die Aussicht wird jeden Wanderer die Sprache verschlagen. Für alle motivierten, die sich nicht von der Hütte und dem traumhaften Panorama mit Ausblick auf die Karawanken sowie einen herrlichen Blick auf die Draustadt Villach trennen wollen, stehen zwei separate Schlafsäle zur Verfügung (um Voranmeldung wird gebeten).
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Am Weg zum Mittagskogel, in der Nähe von Villach und oberhalb des Faakersees, befindet sich die Bertahütte. Die Tour auf den Mittagskogel ist recht lang, eine Wanderung zur Bertahütte eignet sich zum Saisonstart schon eher. Und danach ab ins kühle Nass, in einen der schönen Kärntner Seen.

  • Zustiegsdauer: 45 min
  • Ausgangspunkte: Rosenbach, Kraftwerk Bärental

Tourentipp


2. Hubertushaus, 946 m

Gutensteiner Alpen/ Niederösterreich

Direkt an der Hochfallwand in 946 m gelegen steht das Hubertushaus, das nicht nur für seine herrlichen Aussicht vom Wildenauer Gedenkkreuz zum Schneeberg oder bis zum Neusiedlersee, sondern auch für die hervorragende Küche bekannt ist. Zudem werden am Hubertushaus auch immer wieder Kletterkurse abgehalten.

  • Zustiegsdauer: 2-2.30 h
  • Ausgangspunkt: Unterhöflein

Zustieg


3. Dümlerhütte, 1.495 m

Totes Gebirge/ Oberösterreich

Rund um die Dümlerhütte gibt es einiges zu tun – eine Kegelbahn, ein Feuerplatz und Klettermöglichkeiten im Klettergarten sorgen für Abwechslung. Und in der Hütte selbst gibt es einiges zu verkosten: zum Beispiel köstlichen Apfel- und Topfenstrudel, den der Wirt Wolfgang von Hand auszieht.

  • Zustiegsdauer: 2 h
  • Ausgangspunkt: Gleinkersee

Zustieg


4. Sonnschienhütte, 1.523 m

Hochschwabgruppe/ Steiermark

Die Sonnschienhütte ist eine familienfreundliche Hütte für Bergwanderer. Die Hütte bietet attraktive Wandermöglichkeiten wie Kulmstein, Spitzkogel, Ebenstein, Polster und Seemauer. Ebenso führen der Nordalpenweg 01 und der Nord-Süd-Weitwanderweg 05 an ihr vorbei. In der Nähe unbedingt anschauen sollte man sich den Grünen See bei Tragöß.

  • Zustiegsdauer: 120 min
  • Ausganspunkt: Pfarreralm in der Nähe von Tragöß

Zustieg


5. Anton-Karg-Haus, 829 m

Kaisergebirge/ Tirol

Auf das Anton-Karg-Haus muss man unbedingt einmal! Die liebevoll dekorierte Hütte, früher als Hinterbärenbad bekannt, liegt zwischen Wildem und Zahmem Kaiser und ist sowohl als Tagestour als auch als Ausgangspunkt für Klettertouren im Kaisergebirge ideal.

  • Zustiegsdauer: 90 min
  • Ausganspunkt: Sparchen bei Kufstein

Zustieg


6. Frassenhütte, 1.725 m

Lechquellengebirge/ Vorarlberg

Die Frassenhütte ist ab 20.5. geöffnet. Der Platz ist perfekt für eine gute Aussicht, die Karte perfekt für den feinen Gaumen: Tiroler Knödel mit Suppe, G’selchtes mit Sauerkraut, Fleischlaibchen mit Letscho, hausgemachte Kuchen und Kaffee. Auch diese Hütte ist für Kinder gut geeignet. Wer weiter gehen will, kann die Tour auf den Hohen Frassen verlängern.

  • Zustiegsdauer: 1.15 h
  • Ausgangspunkt: Muttersberg (Bergstation der Muttersbergseilbahn von Bludenz)

Zustieg und Tourentipp


Deutschland


7. Fiderepasshütte, 2.070 m

Allgäuer Alpen/ Bayern

Die südwestlich von Oberstdorf gelegene Fiderepasshütte ist sowohl für Wanderer als auch für Tagesausflügler und Familien mit Kindern ein lohnendes Ziel. Sie alle genießen einen herrlichen Fernblick auf die Oberstdorfer Berge. Wirt Hubert Kaufmann ist übrigens ein waschechter Kleinwalsertaler und kocht mit Leidenschaft köstliche Hüttengerichte wie hausgemachtes Gulasch mit Knödeln aber auch Vegetarisches.

  • Aufstiegsdauer: 2.40 h
  • Ausgangsort: Oberstdorf

Zustieg

 


8. Mittenwalder Hütte, 1.515 m

Karwendel/ Bayern

Die Mittenwalder Hütte liegt unter der Westlichen Karwendelspitze, nächst der Grenze zum Tiroler Land. Hüttenbesucher kommen in den Genuss einer phänomenalen Aussicht. Auch für Kletterer ist die Gegend ein Paradies – in der Nähe der Mittenwalder Hütte gibt es einen Klettergarten mit Routen der Schwierigkeitsgrade III bis VII. Übrigens: Seit 1808 wird in Mittenwald Bier gebraut, das auch auf 1.515 m hervorragend schmeckt.

  • Aufstiegsdauer: 1.30 h
  • Ausgangsort: Mittenwald

Zustieg


Mehr zum Thema

  • Bergwelten entdecken