Beschilderung am GR 221
Foto: Ingrid Retterath
Weitwandern

Route der Trockensteinmauern: Der GR221 auf Mallorca

27. März 2018

Trockensteinmauen, Olivenhaine, Zitronenbäume, Baumerdbeeren auf Schritt und Tritt, faszinierende Meerblicke von steil abfallenden Küsten, herausfordernde Gebirgspassagen, kleine Orte und gemütliche Einkehrstätten. Der GR 221 (span.: Gran Recorrido 221) erschließt die Serra de Tramuntana, einen parallel der Nordwestküste von Mallorca verlaufenden Gebirgszug, der zwar nur 15 km breit ist, aber immerhin elf Gipfel mit über 1.000 m Höhe aufweist.

Über 150 km aufgeteilt auf elf Etappen führt der Wanderweg von Port d'Andratx bis nach Pollença im Norden der Insel. Begleitet vom Duft der südländischen Kräuter, die sich Ziegen, Esel und Schafe schmecke lassen, von der Sonne, die im Sommer trotz der Meeresbrise erbarmungslos heiß von einem blauen Himmel brennt und von gelegentlichen Griffen zu den reifen Baumerdbeeren, erklimmt man auf dem GR 221 auch einige der höchsten Gipfel der Serra de Tramuntana.

Kammweg hinter Valldemossa
Foto: Ingrid Retterath
Kammweg hinter Valldemossa

Wo Kiefern und Steineichen zurückweichen, führt der GR 221 oftmals mehrere Kilometer über offene Landschaftsteile, wo man kaum Schatten erwarten darf. Aus diesem Grund sind die Monate Juli und August eher ungünstig für die Begehung des GR 221. 

Der Weg ist noch nicht durchgängig markiert. Farbpunkte und Steinmännchen dienen der Orientierung. Eine gute Beschreibung des Wegverlaufes ist jedenfalls hilfreich. Eine solche findet man u.a. im Buch von Hartmut Engel „Mallorca: GR 221 – Route der Trockensteinmauern“, erschienen im Conrad Stein Verlag, ISBN 978-3-866-545-7. 

Für uns hat Autorin und Bergwandererin Ingrid Retterath diesen abwechslungsreichen Weg auf Mallorca in seinen Einzelheiten beschrieben. Dazu gibt sie wertvolle Tipps zu Übernachtungsmöglichkeiten und kulturellen Besonderheiten entlang der Strecke.

Alle 11 Etappen im Detail

Kartenmaterial für den GR 221

  • Für den Fernwanderweg gibt es die Wanderkarte „Mallorca GR-221“ von map.solutions in 3. Auflage (2017, 1:50.000) inklusive 9 Etappen-Beschreibungen & GPS-Tracks sowie die „Mallorca Wanderkarte“ (8. Auflage 2017, 1:35.000). Hilfreiche Infos zu den Abschnitten & Unterkünften sind auf serratramuntana.de zu finden.
  • Detaillierte Wanderkarten von der Serra de Tramuntana gibt es im 3er-Set („Tramuntana Central/Sud/Nord“) im Maßstab 1:25.000 vom Alpina-Verlag. www.camins-mallorca.info

Mehr zum Thema

Llevant
Während der Winter in den Alpen bereits ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben hat, herrschen auf Mallorca, der größten Insel Spaniens, das ganze Jahr über prächtige Wanderbedingungen. Wer herrliche Routen mit Meerblick kombinieren möchte, ist hier genau richtig. Wir stellen euch die schönsten 7 Wanderungen auf Mallorca vor.
Wandern Mallorca
Die Rennradfahrer haben schon längst entdeckt, dass Mallorca abseits des „Ballermanns“ unglaublich viel zu bieten hat – nun erkunden auch verstärkt Wanderer die Naturschätze der Baleareninsel. Orangenhaine, Schluchten, ein Stausee und Berge: Lea Hajner stellt uns eine abwechslungsreiche Tageswanderung vor.
Wandern Azoren
In fünf Tagen lässt sich die spärlich besuchte Azoren-Insel Santa Maria zu Fuß umrunden. Obwohl sie winzig ist, bietet sie alles: Klippen und Strände, Berge und Steppen, Wälder und Wüsten. Veronika Dolna berichtet von ihrem Wanderabenteuer mitten im Atlantik. Die Story ist im Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018) erschienen. Das Bergwelten Magazin ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Bergwelten entdecken