Mallorca GR221 - Etappe 5: Von Esporles nach Valldemossa

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:30 h 9,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
620 hm 410 hm 698 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
November bis April
  • Einkehrmöglichkeit

Die fünfte Etappe des GR 221 Mallorca, die Route der Trockensteinmauern, führt von Esporles über schmale Sträßchen, Waldwege und Pfade nach Valldemossa. Nach einem längeren Stück durch schattenlose Macchia läuft man meist durch schattigen Steineichenwald.

Markierung: Steinmännchen, Farbtupfer und vereinzelt GR221-Wegweiser. Beim Abstieg zum Coll de Sant Jordi gibt es eine kleine Kletterstelle, beim anschließenden Aufstieg sind Trittsicherheit, Kondition und Schwindelfreiheit gefragt.

💡

In der dichten Macchia zu Beginn der Etappe schützen lange Hosenbeine vor allzu vielen Kratzern.

Valldemossa ist das meist besuchte Dorf auf Mallorca, deshalb sind die Zimmer teurer und früher ausgebucht als andernorts. Unbedingt sehenswert ist die Kartause, ein ehemaliges Kartäuser-Kloster aus dem 14. Jahrhundert.

Öffentliche Verkehrsmittel

Linie L200 von Palma, Bushaltestelle Esporles, Jaume I

Wandern •

La Mola

Dauer
4:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
7,1 km
Aufstieg
420 hm
Abstieg
420 hm

Bergwelten entdecken