Herrliches Wandern im Schweizer Nationalpark
Foto: Romedi Conradin, Graubünden Ferien - normierte Touren
Die Mehrtagestouren

Der Schweizerische Nationalpark

Touren-Tipps • 13. März 2018

Bereits im Jahr 1914 erkannte man in der Schweiz die Schutzwürdigkeit des Engadins im Kanton Graubünden und gründete den ersten Nationalpark Europas. Auf einer Fläche von rund 170 kmist die Natur sich selbst überlassen und Pflanzen und Tierarten können sich ungestört entwickeln. Dieser faszinierende Naturraum und darüber hinaus der einzige Nationalpark der Schweiz kann auf mehrtägigen Wanderungen hautnah erlebt und erfahren werden. Ein gut markiertes Wegenetz leitet den Wanderer und Bergsteiger sicher durch das Gebirge. Genächtigt wird entweder auf Schutzhütten am Berg oder in idyllischen Ortschaften im Tal. 

Bergwelten Magazin Dezember/Jänner 2018/19
Ab sofort erhältlich: Das Bergwelten Magazin Dezember/Jänner 2018/19

Im Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2018) haben wir noch mehr Tipps für das Bergjahr 2019 für euch gesammelt. Es ist ab sofort im Zeitschriftenhandel oder bequem im Abo erhältlich.

6 Tage unterwegs im Nationalpark

Je nach individueller Kondition und zur Verfügung stehender Zeit kann man die Durchwandern des Nationalparks unterschiedlich angehen. Eine Möglichkeit ist die 6-tägige Nationalpark-Wanderung von Zernez über Cluozza, den Ofenpass und S-Charl, hinauf zur Sesvennahütte und über die Chamanna Lischanna nach Scuol. 

Die Etappen im Detail: 

9 Tage unterwegs im Nationalpark

Eine Variante ist der 9-tägige Nationalpark-Panoramaweg mit Start- und Endpunkt in Scuol. Die Rundtour führt über die Sesvennahütte nach S-charl, weiter nach Sta Maria, über den Opfenpass nach Zernez Vallun Chafuol, weiter nach Zernez und Lavin und über Ardez wieder zurück nach Scuol. 

Die Etappen im Detail:

Für Kurzentschlossene - 3 Tage im Nationalpark

Wer allerdings nur drei Tage Zeit hat, aber dennoch die schönsten Seiten des Nationalparks durchwandern möchte, der kann die Etappen 1 und 2 der Nationalparkwanderung - also von Zernez über die Chamanna Cluozza bis zum Ofenpass - mit einer dritten Etappe bis Tschierv kombinieren. Dabei stehen für die letzte Etappe zwei Varianten - eine leichte und etwas kürzere und eine mittelschwere und etwas längere - zur Auswahl.

Die Etappen im Detail: 

Allgemein Infos zum Nationalpark: 

Wunderschöne Landschaft im Schweizer Nationalpark
In der Schweiz gibt es bis dato einen Nationalpark: Der Schweizerische Nationalpark (rätoromanisch Parc Naziunal Svizzer) ist zugleich der älteste Nationalpark der Alpen und spielt dadurch für den europäischen Naturschutz eine Pionierrolle. Wir stellen euch den Park im Detail vor und geben 3 Wandertipps in der Region!

Bergwelten entdecken