Schweizer Pärke

Park-Porträt: Der Schweizerische Nationalpark

• 21. April 2017

In der Schweiz gibt es bis dato einen Nationalpark: Der Schweizerische Nationalpark (rätoromanisch Parc Naziunal Svizzer) ist zugleich der älteste Nationalpark der Alpen und spielt dadurch für den europäischen Naturschutz eine Pionierrolle. Wir stellen euch den Park im Detail vor und geben 3 Wandertipps in der Region!

Wunderschöne Landschaft im Schweizer Nationalpark
Foto: Romedi Conradin, Graubünden Ferien
Wunderschöne Landschaft im Schweizer Nationalpark

Zahlen & Fakten: Schweizerischer Nationalpark

  • Bereits 1914 gegründet.
  • Lage: Im Engadin (ca. 170 km von Zürich), Kanton: Graubünden.
  • Neben Pflanzen & Tieren sind auch alle natürlichen Prozesse im Park geschützt.
  • Fläche: 170 km2.
  • Einwohner: 0.
  • Höchster Punkt: 3.174 Meter (der Piz Pisoc).

Ziele des Nationalparks

  • Die Natur wird im Park ihrer uneingeschränkten Entwicklung überlassen.
  • Heißt langfristig: Es sollen wieder jene Zustände erreicht werden, wie sie vor dem Eintreffen des Menschen, also vor rund 5.000 Jahren, geherrscht haben.
  • Konsequenzen: Wandern nur auf markierten Wegen, nichts mit nach Hause nehmen, keine Feuer, kein Campieren, keine Jagt, keine Landwirtschaft.
Wandern im Schweizerischen Nationalpark
Foto: Romedi Conradin, Graubünden Ferien
Wandern im Schweizerischen Nationalpark

Wandern im Schweizerischen Nationalpark

Naturlehrpfad - Schweizerischer Nationalpark

Ein idealer Einstieg, den Nationalpark individuell zu erkunden. Informationstafeln für Kinder und Erwachsene an insgesamt 45 Standorten vermitteln in Wort und Bild Details über die Ökologie des Nationalparks. Sie regen zu genauen Beobachtungen an, animieren zum Austausch zwischen Kindern und Erwachsenen und ermöglichen einen direkten Dialog mit der Umgebung. Eingebettet in der Sesvenna Gruppe ist dieser Ausflug für die ganze Familie lohnenswert. 

Die Tour im Detail:

Nationalpark Trail: Die Schweizer Familienroute

Familienfreundliche Wanderung Nationalpark. Von Champlönch führt diese einfache und märchenhafte Wanderung über die Alp Grimmels zum Hotel Il Fuorn.

Die Tour im Detail:

Nationalpark-Panoramaweg: Von S-charl nach Sta Maria

Die Etappe 3 des Nationalpark-Panoramaweges im Kanton Graubünden in der Schweiz führt vom idyllischen Bergdorf S-charl auf 1.810 m nach Sta Maria. Man wandert über den schon in vorrömischer Zeit begangenen Cruschetta-Pass ins Italienische Taufers.

Die Tour im Detail:

Mehr Informationen zum Nationalpark

Anreise

Mit dem Zug sind die Stationen Zernez, S-chanf oder Scuol bequem erreichbar. Von den jeweiligen Bahnhöfen führen Busverbindungen zu den Ausgangspunkten der Wanderungen.

Besucherzentrum Zernez

2008 eröffnet, gibt tolle Einblicke in die Wunderwelt des Nationalparks. Audioguides in fünf Sprachen, Dauer- und Wechselausstellungen, Infostelle, ganzjährig geöffnet.

Adresse

  • Schweizerischer Nationalpark
  • Schloss Planta-Wildenberg, 7530 Zernez
  • Tel. 081 851 4141 , www.nationalpark.ch
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken