16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Nationalpark-Wanderung, Etappe 5: Von der Sesvennahütte zur Chamanna Lischana

Nationalpark-Wanderung, Etappe 5: Von der Sesvennahütte zur Chamanna Lischana

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:15 h
Länge
10,8 km
Aufstieg
926 hm
Abstieg
685 hm
Max. Höhe
2.926 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
    Anzeige

    Die Etappe 5 der Nationalpark-Wanderung führt von der südtiroler Sesvennahütte (2.262 m) über den Schlinigpass zur Chamana Lischana (2.500 m) im Kanton Graubünden. Ein besonderes Highlight dieser traumhaften Panoramahöhenwanderung in der Sesvennagruppe ist die idyllische Seenplatte der Lais da Rims: eine Karstlandschaft mit rund 20 Dolinenseen, welche in dieser Form einzigartig ist. Die Anzahl der Seen lässt sich nicht genau ermitteln, da einzelne kleinere Seen über den Sommer austrocknen oder neu auftauchen können. Bei einer solchen Landschaft sind die Mühen des schweißtreibenden Anstiegs schnell vergessen.

    Von der Sesvennahütte (2.262 m) startet die Tour über den Schlinigpass zur Alp Sursass (2.180m). Nun dreht der Weg westwärts und es beginnt der steile Anstieg zur Fuorca da Rims.

    Auf 2.686 m passiert man die idyllischen Lais da Rims und steigt immer weiter auf bis man auf 2.976 m den höchsten Punkt der Tour erreicht hat.

    Durch felsdurchsetztes Gelände führt der ebenso steile Abstieg zur Chamana Lischana (2.500 m) und man ist froh, wenn man die Hütte endlich erreicht hat.

    Weitere Etappe
    Nationalpark-Wanderung, Etappe 6: Von der Chamanna Lischana nach Scuol

    💡

    Wer ganz mutig ist, nimmt in den Seen ein erfrischendes Bad.

    Anfahrt

    Von Norden über den Reschenpass bis kurz vor Mals. Über Burgeis nach Schlinig. Von Osten über Meran durch das Vinschgau bis nach Mals. Weiter nach Schlinig.

    Parkplatz

    Parkplatz am Ortseingang von Schlinig.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Vinschgerbahn bis nach Mals und mit dem Bus nach Schlinig.

    Zustieg zur Sesvennahütte von Schlinig.

    Bergwelten entdecken