15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Nationalpark-Panoramaweg, Etappe 7: Von Zernez nach Lavin

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:30 h
Länge
11 km
Aufstieg
285 hm
Abstieg
344 hm
Max. Höhe
1.495 m
Anzeige

Ausgehend vom Schweizer Ort Zernez wandert man bei dieser leichten Tour in den Albula Alpen über den Nationalpark Panoramaweg bis nach Susch. Dieser kleine idyllische Ort, mit seinen prächtigen Engadinerhäuser, wird durchquert und gemächlich erreicht man über Wald- und Feldwegen den Zielort Lavin. Dieser ist für eine ganz besondere Graubündner Spezialität bekannt, der Bündner Nusstorte. 

💡

Die Bäckerei Konditorei Giacometti in Lavin besteht bereits seit 1925 und wird heute in der 4. Generation als Familienunternehmen geführt. Neben einer großen Auswahl an Leckereien, ist sie besonders wegen der Bündner Nusstorte und dem berühmten Birnbrot, die nach Familienrezept hergestellt werden, bekannt. Ein Besuch und eine Verkostung ist ein absolutes Muss. 

Anfahrt

Von Norden
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis Zernez

Von Osten
Via Landeck (AUT) in Richtung St. Moritz auf der H27 bis Zernez

Von Süden
Via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf der H27 bis Zernez

Zernez liegt direkt an der Engadiner Strasse H27, 10 Minuten Fahrtzeit ab dem Vereinatunnel - Südportal.

Parkplatz

Parkplätze im Ort vorhanden. 

Bergwelten entdecken