Attersee im Frühling
Foto: Christina Schwann
Tourentipp

Der BergeSeenTrail

Touren-Tipps • 20. August 2018
von Christina Schwann

Sensationelle Aussichten und mindestens ein See pro Tag. Kaum ein anderer Weitwanderweg bietet eine solch wunderbare Kombination aus Bergerlebnis und Badegenus: der BergeSeenTrail im Salzkammergut.

Ja, ehrlich, 35 Seen, große Seen wie der Attersee, der Wolfgangsee, der Fuschlsee oder der Mondsee, mittelgroße Seen wie der Almsee, der Grundlsee oder der Gosausee, kleine Seen wir der Ödensee, der Laudachsee oder der Lahngangsee.... Gebirgsketten, die zum Träumen anregen, wie das Höllengebirge, der Dachstein, der Gosaukamm und das Tote Gebirge. Ein Weg, der keine Sehenswürdigkeit im Salzkammergut auslässt und gleichzeitig auch zu den einsamen und stillen Orten dieser mit einem außergewöhnlichen Reichtum an Seen in Trinkwasserqualität ausgezeichneten Alpenregion mitten in Österreich führt.

20 Tagesetappen und rund 350 km lang ist die klassische Variante des im Frühling 2017 eröffneten BergeSeenTrail durch das gesamte Salzkammergut der Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark.

Der Weitwanderweg nimmt seinen Anfang in Gmunden am Traunsee, macht Station im Bergsteigerdorf Steinbach am Attersee, führt über das Hochleckenhaus ins Mondseeland, zum Fuschlsee, über die Osterhorngruppe und die Hochalmen der Postalm zurück zum Wolfgangsee, macht Station im geschichtsträchtigen Bad Ischl, führt über die Goiserer und Gablonzer Hütte dem Dachstein entgegen, besucht Hallstatt, schwenkt hinüber ins Steierische Ausseerland über die Tauplitzalm zum Grundlsee, tangiert das Tote Gebirge, führt zum Almsee und in das Bergsteigerdorf Grünau im Almtal bevor es über den Laudachsee zurück nach Gmunden geht.

Die Etappen sind zum Teil durchaus fordernd, einige Passagen drahtseilgesichert, belohnen aber mit sensationellen Aussichten und mindestens einem See pro Tag. Kaum ein anderer Weitwanderweg bietet eine solch wunderbare Kombination an Bergerlebnis und Badegenuss.

Mehr zum Thema

Der schön gelegene Nedersee mit den Seelenkögeln und dem Gurgler Ferner
Bergseen sind die Farbtupfer einer Wanderung. Im hinteren Ötztal spiegeln sich die Gipfel besonders schön in den erfrischenden Naturjuwelen. Wir stellen 3 aussichtsreiche Touren zu traumhaft gelegenen Bergseen vor.
Bergseen-Paradies Steiermark: 5 der schönsten Lacken
Es hat zwar seinen Grund, dass die Steiermark auch „grünes Herz“ genannt wird, genauso gut könnte sie aber auch „blaues Herz“ heißen. Immerhin befinden sich allein in diesem Bundesland über 300 Bergseen. Wir stellen euch 5 der schönsten vor – inklusive Tourentipps.

Bergwelten entdecken