16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Salzburger Hütte

1.879 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Je nach Witterung von Anfang/Mitte Juni bis Ende September.

Telefon

+43 549 7349

Homepage

http://www.salzburger-huette.at/

Betreiber/In

Familie Klawunn

Räumlichkeiten

Matratzenlager
20 Schlafplätze
Anzeige

Lage der Hütte

Das ehemalige ÖTK Schutzhaus Salzburgerhütte befindet sich knapp unter der Station „Langwiedboden“ der Kapruner Gletscherbahnen am Salzburger Boden. Noch lange bevor das Kitzsteinhorn mit Liften touristisch erschlossen wurde, erbaute der ÖTK das Haus im jahre 1878. Am Weg zum Kitzsteinhorn war sie ein beliebter Stützpunkt um den anstrengenden Gipfelanstieg auf 2 Tage zu verlängern. 

Nach mehr als 100 Jahren im Vereins-Besitz wurde die Hütte 2013 von der Familie Klawunn übernommen und wird seither als Wanderhütte geführt.

Gut zu wissen

Die Hütte eignet sich hervorragend für Familienfeiern und größere Gruppen. Die Region um Kaprun, Zell am See und den Großglockner bietet zahlreiche Betätigungsfelder zum Wandern, Bergsteigen oder Moutnainbiken. 

Mit der Gondel kommt man fast bis zur Haustür, lediglich ein 20-Minütiger Abstieg von der Station Langwied ist erforderlich. Vom Tal benötigt man ansonsten ca. 2:30 h Gehzeit.

Anfahrt

Über St. Johann im Pongau, Mittersill oder Zell am See nach Kaprun.

Parkplatz

Talstation Geltscherbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Zug nach Zell am See, weiter mit dem Bus 688 Richtung Kaprun. Station Gletscherbahn Kaprun.

Bergwelten entdecken