BergeSeenTrail - Etappe 17: Gößl - Appelhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 15 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.330 hm 430 hm 1.855 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die 17. Etappe des BergeSeenTrails führt von Gößl am Grundlsee mitten hinein in das Tote Gebirge, vorbei an den Lahngangseen bis zum Albert-Appel-Haus auf 1.663 m. 

💡

Das Tote Gebirge ist ganz und gar nicht tot. Die weite Karstlandschaft, die vielen kleinen Seen und Tümpel, die Mulden, in denen sich der Humus sammelt - das alles trägt zu einer unglaublichen Artenvielfalt bei und die Wanderung ist äußerst abwechslungsreich und bunt. 

Anfahrt

Auf der A9 nach Liezen, durch das Ennstal auf der B 320 bis nach Pürgg-Trautenfels. Hier auf die B 145 nach Bad Aussee abzweigen. Weiter nach Grundlsee und nach Gößl. 

Parkplatz

Mehrere ausgewiesene Parkplätze. Ein großer Parkplatz am Ostende des Grundlsees. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bad Aussee und mit dem Bus nach Gößl.

Henaralmhütte
Hütte • Steiermark

Henaralmhütte (1.660 m)

Im Toten Gebirge nahe der Landesgrenze zwischen der Steiermark und Oberösterreich und nordöstlich von Altaussee befindet sich diese unbewirtschaftete Selbstversorgerhütte. Wegen der exponierten Lage im Hochtal im Henarwald, zu dem noch Almen wie die Wildenseealm oder die Brunnwiesenalm gehörten, ist dieser Stützpunkt in den Wintermonaten geschlossen. Zwischen Mai und Anfang November ist er Anlaufstelle für Wanderer, Bergsteiger, Kletterer und fallweise für Mountainbiker. Die Hütte liegt nahe der Schnittpunkte vieler Wanderwege wie etwa der Via Alpina und ist Ausgangspunkt für reizvolle Hüttentouren wie beispielsweise auf die Pühringer- oder die Loserhütte und für Gipfelbesteigungen wie auf den Backenstein (1.772 m) oder den Rinnerkogel (2.012 m). Nur rund 30 Minuten Gehzeit entfernt liegt auf 1.691 m der malerische kleine Henarsee.  
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Selbstversorger
Albert-Appel-Haus
Hütte • Steiermark

Albert-Appel-Haus (1.663 m)

Das Albert-Appel-Haus liegt sehr zentral auf 1.663 Metern im Toten Gebirge in der Steiermark und nur unweit zur Grenze des Bundeslands Oberösterreich. Vor allem Bergsteiger und Wanderer fühlen sich aufgrund der zahlreichen Wanderwege in unmittelbarer Umgebung der Hütte wohl. Egal ob man Lust auf idyllische Bergseen, beispielsweise den Wildensee (1.535 m), oder auf Gipfelbesteigungen wie etwa auf den Woising (2.064 m) oder Rinnerkogel (2.012 m) hat, hier kommt man auf jedem Fall voll auf seine Kosten.  
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Kasberg - Steyrerhütte

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16,4 km
Aufstieg
1.170 hm
Abstieg
1.170 hm
Wandern • Oberösterreich

Hochglegt

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,8 km
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Steiermark

Feistererhorn

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16,5 km
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.310 hm
Wandern • Steiermark

Zum Stoderzinken Süd

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15,5 km
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.300 hm

Bergwelten entdecken