15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Kühle Orte für heiße Tage

Erfrischende Touren für heiße Sommertage

• 22. Juni 2017
1 Min. Lesezeit
von Christina Geyer

Die erste Hitzewelle des Jahres rollt über die Alpen – und beschert uns Temperaturen jenseits der 35°-Marke. Zu heiß fürs Wandern? Nicht unbedingt. Wir haben die passenden Touren für euch: Zum kalten Bergsee, durch die schattige Klamm, in die eisige Höhle und auf den Gletscher.

Grünausee in den Stubaier Alpen
Foto: Mauritius Images / imageBROKER / Elmar Krenkel
Wanderin am Grünausee (2.328 m) in den Stubaier Alpen in Tirol
Anzeige
Anzeige

1. Wanderungen zu kühlen Bergseen

Wie ließe sich eine sommerliche Wanderung besser gestalten als mit der Aussicht auf einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass? Wir finden: gar nicht. Wo ein Bergsee winkt, lohnt sich der Zustieg allemal. Wir haben 5 heiße Tourentipps zur kühlen Erfrischung am Berg.

ÖSTERREICH

DEUTSCHLAND

Anzeige

MEHR BERGSEEN

  • 2. Wasserläufer: Am kühlen Nass enlang

    Schattige Schluchten und tosende Wasserfälle – für heiße Tage kann es kaum eine passendere Kombination geben. Begleitet vom Plätschern des Wassers lädt das kühle Nass während der gesamten Route in unmittelbarer Nähe zu einer belebenden Erfrischung. Und wenn es nur die Füße sind, die zwischenzeitlich abgekühlt werden.

    ÖSTERREICH

    DEUTSCHLAND

  • MEHR SCHLUCHTEN, TOBEL UND WASSERFÄLLE

  • 3. Unterirdisch: Raus aus der Hitze, rein in die Höhle

    Ein Höhlen-Besuch ist eigentlich immer aufregend – unabhängig von Wetter und Temperatur. Aber gerade im Sommer empfiehlt sich eine Wanderung zu einem der unterirdischen Hohlräume besonders – allein schon, um der Hitze zumindest kurzzeitig zu entfliehen. Wir haben drei besonders lohnenswerte (und kühle) Höhlen-Wanderungen für euch zusammengestellt.

    Schellenberger Eishöhle in den Berchtesgadener Alpen
    Foto: Matthias Fend
    Die Schellenberger Eishöhle (1.570 m) in den Berchtesgadener Alpen

    ÖSTERREICH

    DEUTSCHLAND

    MEHR HÖHLEN

  • 4. Hoch hinaus ins ewige Eis

    Auch am Gletscher kann es gewaltig heiß werden – und die Sonne gefährlich. Aber immerhin braucht es nur einen Griff, um sich mit etwas Schnee abzukühlen. Und jenseits der 3.000-Meter-Marke werden schließlich auch die Temperaturen gemäßigter. Für geübte Bergfexe mit Hochtouren-Erfahrung empfehlen sich diese 3 Gletschertouren in Österreich.

    Mehr zum Thema

  • Bergwelten entdecken