Felskunde
Foto: Bernhard Fiedler
Felskunde

Woraus sind unsere Berge gemacht?

• 9. Dezember 2016

Sie entstammen den Ur-Meeren, zerbröseln, verfestigen sich wieder und versetzen uns in Verzückung: Die Berge und ihre Entstehung sind eine unendlich faszinierende Geschichte. Wir stellen euch wichtige Gesteinsarten der Alpen und ihre Besonderheiten vor.

 

Eine der berühmtesten Ausformungen von Dolomit, die Wände der Drei Zinnen in Südtirol, kennt wohl jeder Bergliebhaber. Auch Kletterer schätzen das harte, splittrige Gestein. Seinen Ursprung hat es im warmen Wasser tropischer Meere.
In den Alpen ist Kalkstein ein weit verbreitetes Gestein. Entstanden ist er aus Muscheln und Korallen, die sich am Meeresgrund des Ur-Meeres ablagerten. Nun ragen Felsen in den Himmel, die ebenso abwechslungsreich wie anspruchsvoll zu klettern sind.
Marmor war schon in der Antike ein begehrtes Material für Künstler und Baumeister. Zwei Jahrtausende später ist Marmor noch immer sehr gefragt – von Künstlern in der Vertikalen. Wie entstand er?
Abo-Angebot

Über alle Berge

  • 8 Ausgaben jährlich
  • Buch „Unsere schönsten Hütten“ als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Bergwelten entdecken