Unvergessliche Sommertouren

Empfehlungen für den perfekten Sommer am Berg

Touren-Tipps • 17. Juni 2016
von Christina Geyer

Am 21. Juni läutet die Sommersonnwende mit dem längsten Tag des Jahres den astronomischen Sommerbeginn ein. Wir finden natürlich, dass man den Sommer nirgends schöner als am Berg verbringen kann – und haben darum unsere persönlichen Highlights in den Bergen für einen unvergesslichen Sommer 2016 für euch zusammengestellt.

Sommerbeginn: Empfehlungen für den perfekten Sommer am Berg
Foto: Pexels/Splitshire
Sommer in den Bergen: Nirgends ist es schöner!

Hitze-Flucht

Der Hitze entkommt man relativ einfach, indem man an Höhe gewinnt. Während man in der Stadt zuweilen bei 40° im Schatten brät, locken die Berge mit gemäßigteren Temperaturen. Wer darüber hinaus noch nach einer Erfrischung lechzt, dem sei eine Bergsee-Wanderung angeraten. Das erfrischt nicht nur Körper und Geist, sondern ist auch noch fürs Auge ein echter Blickfang.

Unsere Tourentipps

Tirol

Wandern • Bayern

Wertacher Hörnle

Dauer
4:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,1 km
Aufstieg
718 hm
Abstieg
718 hm
Mountainbike • Bayern

Weitsee

Dauer
2:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
27,3 km
Aufstieg
457 hm
Abstieg
410 hm
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Vajolet-Tal

Dauer
5:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
25,5 km
Aufstieg
1.506 hm
Abstieg
1.506 hm
Unvergessliche Sommertouren zu Bergseen

Mehr zum Thema Bergsee

Rifflsee in Tirol
Fünf Tourentipps

Naturjuwel Bergsee

Eiskalt, tiefblau, kristallkar. Bergseen sind echte Naturjuwelen und herrliche Erfrischung für erschöpfte Wanderer. Von ihrer Schönheit ganz zu schweigen.
Karersee
Die mitunter klarsten Gewässer in unserer Natur sind oftmals doch recht undurchdringlich – und regen als geheimnisvolle Spiegel seit jeher die Phantasie der Menschen an. Drachen, Vulkane und schwarze Reiter – hier lest ihr 7 Sagen zu 7 prächtigen Alpen-Bergseen, samt Tourentipps.
Drachensee
Gebirgsseen sind die Diamanten in unseren Bergketten – doch wie viel wissen wir über diese besonderen Gewässer? Und wo darf man eigentlich baden bzw. fischen? Hier einige Fakten.

Lange Tage - Lange Touren

Je länger die Tage sind, desto länger dürfen auch die Touren sein. Wo es sich im Frühling noch und im Herbst schon wieder zu beeilen gilt, kann im Sommer getrost bis in den Abend hinein bei Helligkeit gewandert werden. Für ausdauernde Bergsteiger haben wir hier ein paar Tourentipps, die es – zumindest zeitlich – in sich haben.

Unsere Tourentipps

Sommerbeginn: Empfehlungen für den perfekten Sommer am Berg
Foto: Pexels/Kasuma
Endlich Sommer: Lange Tage - Lange Touren

Highlights im Sommer

1. Yoga am Berg

Yoga auf dem Zeller Hausberg Schmittenhöhe (Zell am See/Kaprun in Salzburg) bietet eine Kombination aus frischer Bergluft, Bewegung und Entspannung in 2.000 m Höhe

2. Mit Lamas auf Entdeckungsreise

Mit Lamas unterwegs zu den Kapruner Hochgebirgsstauseen (Salzburg)

3. Weisenblasen

Über 20 Musikgruppen musizieren vor der einzigartigen Kulisse des Grünen Sees in der Steiermark

4. Sonnwendfeuer

Wenn der längste Tag auf die kürzeste Nacht des Jahres trifft, stehen wieder zahlreiche Berge in Flammen. Hier erfahrt ihr, wo und wann die Sonnwendfeuer 2016 stattfinden.

Sommerbeginn: Empfehlungen für den perfekten Sommer am Berg
Foto: Pexels/Unsplash
Wir wünschen euch einen unvergesslichen Sommer 2016 in den Bergen.

Das könnte dich auch interessieren

Bergsonnwend auf der Innsbrucker Nordkette
Wenn der längste Tag auf die kürzeste Nacht des Jahres trifft, stehen wieder zahlreiche Berge in Flammen. Mit den Sonnwendfeuern wird im Alpenraum schon seit dem Mittelalter der Sommer begrüßt – wir zeigen euch, wo dieses Schauspiel besonders eindrucksvoll aufgeführt wird.
Bergsee
Es gibt tausend Gründe, die Berge im Sommer zu lieben. Kletterstar Anna Stöhr schätzt die kühlen Felsen in der Höhe, Bestseller-Autor Bernhard Aichner erblickt vom Gipfel das Meer. Wir sammeln die besten Gründe hier den ganzen Sommer über.

Bergwelten entdecken