Arberschutzhaus

1.358 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Während der Revisionszeiten der Gondelbahn im November und im April geschlossen.

Telefon

+49 9925 9414 23

Homepage

http://www.arberschutzhaus.de

Betreiber/In

Frau Pfrogner, Frau Uhrmann & Herr Stadler

Räumlichkeiten

Zimmer
41 Zimmerbetten

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Behindertengerecht

Lage der Hütte

Das bewirtschaftete Arberschutzhaus liegt im Bayerischen Wald und direkt unter der Arber-Seilbahn im Skigebiet am Großen Arber (1.456 m). Von der Terrasse hat man einen herrlichen Ausblick über die weiten Täler des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes. Die Hütte ist ein beliebter Einkehrort für Skifahrer, Snowboarder und Skitourengeher, die sich während eines anstrengenden und sportlichen Tages nach einer leckeren und warmen Mahlzeit sehnen.

Nicht nur im Winter, sondern auch in den Sommermonaten hat das Gebiet einiges zu bieten. Wanderer schätzen den Großen Arber wegen seiner Tourmöglichkeiten. Das Schutzhaus liegt direkt am europäischen Fernwanderweg E6 (Ostsee - Wachau - Adria). Auch der Goldsteig im Arbergebiet lässt die Herzen aller Wanderer höher schlagen. Immerhin ist der Goldsteig Deutschlands längster zertifizierter Qualitätsweg und führt vom Bergsattel Eck aus über den  glasklaren Arbersee, Kleinen Arber (1.384 m) und Großen Arber (1.456 m).

Kürzester Weg zur Hütte

Autobahnkreuz Deggendorf, von dort auf der B11 nach Regen und Zwiesel. Weiter in Richtung Bayerisch Eisenstein. Nach ca. 12 km links abbiegen zum Großen Arber und zur Talstation der Arber-Bergbahn (Fahrbetrieb bis 16 Uhr). Von der Bergstation führt ein barrierefreier Weg zum Arberschutzhaus.

Gehzeit: 5 min (von Bergstation Arber-Bahn)

Leben auf der Hütte

In den urigen Gasträumen Arberstüberl, Waidlerstüberl und Dampfbierstüberl werden die hungrigen Gäste mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Neben typischen Almspezialitäten wie Hüttengröstel, Käsespätzle, Kaiserschmarrn und Germknödel, gibt es auch deutsche Gerichte wie Currywurst oder die niederbayerische Hochzeitssuppe. Auch eine große Auswahl an warmen und kalten Getränken steht für die Besucher bereit. Ein großer Kaminofen spendet angenehme Wärme an kalten Wintertagen.

Aber auch verliebte Romantiker, die nach einer passenden Location für ihre Hochzeit suchen, sind hier genau richtig. In der benachbarten Eisensteiner Hütte gibt es das höchstgelegene Standesamt Deutschlands. Nach dem Ja-Wort und feierlichen Festessen können die glücklichen Pärchen im liebevoll eingerichteten Hochzeitszimmer mit Himmelbett gemeinsam die Sternennacht genießen.

Gelegentlich finden in der Hütte verschiedene Veranstaltungen fest. Am Ende der Wintersaison findet beispielsweise das Schneeverbrennen am Großen Arber statt. Dabei wird am Osthang ein großes Fackelkreuz gesteckt. Bei gutem Essen und Musik in der Alm können alle Feierlustigen das Tanzbein schwingen, um den Winter gebührend ausklingen zu lassen. Gerne kann man auch eigene Veranstaltungen (z.B. Betriebsausflug) auf der Hütte organisieren.

Gut zu wissen

Alle Zimmer mit Dusche, Strom und WC. Skiraum zum Trocknen verfügbar. Handyempfang bei der Hütte. Bezahlt wird in bar. Hunde sind willkommen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegen Hütten sind das Gasthaus zur Gondelbahn und die Eisensteiner Hütte (beide nur wenige Minuten entfernt).

Touren und Gipfelbesteigungen vom Arberschutzhaus aus: Wandertour Goldsteig über Kleinen Arber und Großen Arber (16 km, 7 h, 1.057 Hm); Großer Falkenstein (1.312 m, 6:30 h)
 

Anfahrt

Autobahnkreuz Deggendorf/Regen/Zwiesel/Bayerisch Eisenstein/Großer Arber.

Parkplatz

Seilbahn Arber-Bahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Lam, dann weiter mit dem Bus zum Großen Arber.

Die Kötztinger Hütte liegt auf einer Höhe von 1.034 m am Mittagstein/Kaitersberg im Bayrischen Wald. Der Berggasthof liegt in schöner Aussichtslage und ist ganzjährig geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten entnimmt man stets aktuell von der Homepage. Der Normalanstieg erfolgt vom Parkplatz Hudlach, ein kurzer und steiler Wanderweg führt direkt zur Hütte. Die Zufahrt zur Hütte mit privaten Fahrzeugen ist nicht möglich.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Bayern

Hochwaldhütte (910 m)

Nur ein paar hundert Meter von Deggendorf entfernt befindet sich auf der Rusel die Hochwaldhütte. Sie liegt auf einer kleinen sonnigen Lichtung gleich neben der Hölzernen Wand im Bayrischen Wald, zwischen Österreich, Tschechien und der Oberpfalz. Sie ist besonders bei Bergwanderern als Stützpunkt beliebt, aber auch als Tagesausflugsziel, besonders mit Kindern, wird sie aufgrund der einfachen Erreichbarkeit geschätzt. Auch Mountainbiker und Kletterer steigen hier gerne ab. Obwohl die Hütte grundsätzlich als Selbstversorgerhütte gedacht ist, wird sie teilweise bewirtschaftet.
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Oberösterreich

Hochberghaus (1.200 m)

Das Hochberghaus bei Grünau im Almtal (Salzkammergut) steht über dem Alltag mit einem sagenhaften Fernblick, der über das Almtal bis ins Innviertel reicht. Hier kann man die Seele baumeln lassen, Kraft tanken und Kinder Kinder sein lassen. Das Hochberghaus liegt direkt an der Familienabfahrt der Wintersportregion Kasberg, ein Einkehrschwung zu den berühmten deftigen Almpfandln ist im Winter unerlässlich. Im Sommer ist das Hochberghaus Stützpunkt für Wanderer, Bergsteiger und Erholungssuchende sowie Ausgangspunkt für schöne Wanderungen im Toten Gebirge. G‘schmackig und fein präsentiert sich die Küche. Man geniest knackige Salate und Kräuter aus dem Almtal auf der Sonnenterrasse. Von hier schweift der Blick auf den Gipfel des Traunsteins und das Alpenvorland bis nach Bayern. Im oberen Drittel der Straße zum Hochberghaus steht übrigens der "Du-Stein" genau auf 1.000m. Ab hier kann man nach alpenländischem Brauch mit allen Menschen per Du sein. Damit man nicht irrtümlicherweise förmlich bleibt, erinnert der Du-Stein an der Bergstraße Farrenau an diesen Brauch.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken