16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skitour zur Pühringerhütte von Schachen am Grundlsee

Skitour zur Pühringerhütte von Schachen am Grundlsee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
9,8 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
140 hm
Max. Höhe
1.680 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Pühringerhütte im Toten Gebirge auf 1.637 m im Steirischen Salzkammergut wird auch im Winter gelegentlich von Skitourengehern besucht. Die Hütte hat im Winter zwar geschlossen, bietet aber einen beheizbaren Winterraum, für alle, die sich auf ihren weitern Touren im Toten Gebirge ausrasten wollen.

Wegbeschreibung
Der Weg beginnt in Schachen am Nordufer des Grundlsees. Man folgt der Fortstraße in das Tal der Zimitz, bevor die Straße eine steile Wendung nach rechts nimmt. Immer entlang des Forstweges bis zum nächsten Bach. Hier hält man sich links und kommt auf den Sommerweg 213, dem man linker Hand folgt und an der Brücke den Bach quert.

Beim Gössler Schweiber hält mach sich rechts und folgt nun dem Sommerweg 214, der über das Kanzlermoos hinauf zum Drausengatterl führt. Über die schneebedeckten Flanken der Graswand geht es entlang oder über die Lahngangseen und durch das Tal weiter bis zu „Emil's Tränenhügel“ und von dort leicht abwärts in die Elmgrube und zur Pühringerhütte am Elmsee.

💡

Alternativ bietet sich die Anstieg weiter taleinwärts. Dazu folgt man der Forststraße oberhalb der Gösslwand durch den Wald und dann entlang des Teufeslgraben aufwärts über die Vordernbachalm, über Scharte und durch die Rinne „im Sauzipf“ weiter zu den Lahngangseen. 

Anfahrt

Auf der B145 nach Bad Aussee im Salzkammergut. Direkt durch das Ortszentrum und weiter nach Grundlsee und weiter bis zum Ortsteil Schachen.

Parkplatz

Parkplatz in Schachen

Bergwelten entdecken