16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Die schönsten Weinwanderungen in der Schweiz

Wege zum Wein

• 23. Oktober 2018
2 Min. Lesezeit

Das goldene Herbstlicht taucht die Weinberge in tausend bunte Farben. Am Horizont leuchten bereits die ersten schneebedeckten Gipfel. Ein Großteil der Trauben ist bereits geerntet, verarbeitet und reift nun in großen Fässern zu einem edlen Tropfen. Die perfekte Zeit für eine gemütliche Herbstwanderung durch die farbenfrohen Weinberge, vorbei an offenen Kellertüren und einladenden Weinlokalen.

Eine Zeit zum Genießen: An einem sommerlich warmen Herbsttag friedlich auf der Terrasse sitzen und sich bei einem Gläschen Wein über die Aromen des ausklingenden Sommers freuen. Hier haben wir einige der schönsten Touren in den verschiedenen Weinregionen der Schweiz für euch zusammengestellt.

Anzeige
Anzeige

1. Weinwanderungen im Wallis

Das Wallis ist die größte Weinbauregion der Schweiz und bekannt für seine außergewöhnlich große Rebvielfalt. Nirgendwo sonst gibt es so viele regionstypische Rebsorten. Der Grund hierfür sind zahlreiche Sonnenstunden und das vielfältige Terroir. Mindestens ebenso vielfältig wie die Rebsorten sind die Tourenmöglichkeiten für alle Freunde eines edlen Tropfens.

Die Touren im Detail

Beliebt auf Bergwelten

2. Weinwanderung im Thurgau

Sanfte Hügel, malerische Dörfer und ein beschauliches Leben zeichnen das Weingebiet Thurgau aus. Weinbau gehört in der vom Klima begünstigten Region schlichtweg zum Leben dazu. Ein dichtes Wegenetz von 1.000 km ausgewiesenen Rad- und Wanderwegen ermuntert dazu, die Region auch ohne Auto kennenzulernen. Also rauf auf´s Velo, rein in die Wanderschuhe und ab auf den Weinberg!

Die Tour im Detail

Auch beliebt

3. Weinwanderungen in Schaffhausen

Auch im Land des Blauburgunders führen viele Wege zum Wein. Die Weinregion ist geprägt durch den Kontrast von Stadt, Land und Fluss und bietet Abwechslung pur: Stadtleben in Schaffhausen oder beschauliches Landleben in den rund 20 Weinbau betreibenden Gemeinden um Gächlingen, Hallau und Wilchingen. Am besten entdeckt man die Schaffhauser Gastfreundschaft auf einer Wanderung durch die Rebberge im Klettgau oder dem Panoramaweg Siglingerhöhe.

Anzeige

Die Touren im Detail

4. Weinwanderung in Neuenburg

Der Weinbau in Neuenburg ist geprägt von den sanft geneigten Jurahängen mit südöstlicher Ausrichtung und dem Temperaturausgleich durch den See. Über Jahre hinweg dominierte in der Region der Weißwein, doch jetzt haben die roten Rebsorten die Oberhand gewonnen. Eine schöne Möglichkeit um den Charme der Neuenburger Rebberge zu entdecken, bietet die aussichtsreiche Panoramawanderung durch die Weinberge oberhalb des Neueunburgersees.

Die Tour im Detail

5. Weinwanderung in Freiburg

Äusserst lehrreich und ein Erlebnis für Groß und Klein ist eine Wanderung auf dem Reblehrpfad Vully im Kanton Neuenburg. Unterwegs erfährt man viel über die Geschichte des Weinbaus, die regional angebauten Rebsorten und die Weinherstellung. 

Die Tour im Detail

6. Weinwanderung in Bern

Was für ein atemberaubendes Panorama: Die steil abfallenden Rebberge zwischen Biel und La Neuveville bieten eine fantastische Aussicht auf den Bielersee. In der Ferne reihen sich die schneebedeckten Gipfel dicht an dicht. Viele der kleinen Weinbaubetriebe sind in Familienbesitz. Immer wieder laden kleine Restaurants zur Einkehr ein. Viel schöner kann eine Herbstwanderung nicht sein.

Die Tour im Detail

7. Weinwanderung in Waadt

Mit rund 4.000 Hektar Rebbergen ist der Kanton Waadt eines der bedeutendsten Weinbaugebiete der Schweiz. In sechs Regionen und acht Gebiete unterteilt, begeistert der Kanton durch sehr vielfältige Rebsorten und Weine. Eine schöne Möglichkeit die Waadter Rebvielfalt zu entdecken, ist die Weinwanderung durch die Weinterrassen des UNESCO-Weltkulturerbes Lavaux. Die Tour bietet eine fantastische Aussicht auf den Genfersee sowie zahlreiche Degustationsmöglichkeiten.

Die Tour im Detail

  • 8. Weinwanderung im Tessin

    Im milden Klima der Schweizer Sonnenstube gedeiht der Wein besonders prächtig. Das erlebt man nicht nur beim Degustieren, sondern auch in Form der lokalen Traditionen: Trauben- und Weinfeste sind im Tessiner Herbst eine fixe Institution. Die größte Weinbaufläche des Kantons befindet sich nahe Mendrisiotto. Fast 40 % des Weins in der italienischsprachigen Schweiz wird hier produziert. Insgesamt führen drei Themenrundwege durch die lieblichen Rebberge der Region.

    Die Touren im Detail

    Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken