Wanderung zur Hochwildalmhütte von Aurach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 4,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
530 hm – – – – 1.557 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Hochwildalmhütte befindet sich auf 1.557 m in den Kitzbühler Alpen. Sie liegt eingebettet in sanfte Almwiesen und bietet eine wunderbare Aussicht. Die Hütte wird sowohl im Sommer als auch im Winter von Wanderern, Mountainbikern, Rodlern, Schneeschuhwanderern und natürlich Schitourengehern gerne besucht. Der Weg von Aurach, bzw. vom Parkplatz unweit des Wildparks führt in nur leichter Steigung über einen Forstweg hinauf zu Hütte. 

💡

Von der Hütte aus kann man noch eine leichte Bergtour auf das Bischofsjoch oder auf den Bischof mit 2.127 m unternehmen, damit sich das Bier auf der Hütte richtig auszahlt. 

Anfahrt

Von Innsbruck bis von Kufstein über die A12 bis Wörgl, Abfahrt Wörgl Ost, durch das Brixental bis man kurz vor Kitzbühel den Ort Aurach erreicht. Hier rechts abzweigen und der Beschilderung zum Wildpark folgen.

Parkplatz

Vor der letzten scharfen Linkskurve zum Wildpark befindet sich ein ausreichend großer Parkplatz. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Kitzbühel und mit dem Bus nach Aurach. Zu Fuß der Straße zum Wildpark folgen.

Hochwildalm
Die Hochwildalmhütte der Naturfreunde liegt auf 1.557 m Seehöhe in den Kitzbüheler Alpen am Fuße des bekannten Bischofs (2.127 m). Sie ist beliebtes Ziel und Einkehrort für Mountainbiker und Wanderer. Von der Hütte sind tolle Bergtouren auf den Bischof, die Gr. Gebra (2.057 m) sowie die Sonnspitze (2.062 m) möglich. Im Winter sind Schneeschuhwanderer und Skitourengeher gern gesehene Gäste auf der Alm, hoch über Aurach bei Kitzbühel. Allerdings ist die Hütte dann meist nur an den Wochenenden bei passendem Wetter geöffnet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Salzburg

Zur Schober Alm

Dauer
1:40 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,9 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
130 hm

Bergwelten entdecken