Um die drei Zinnen - Lago di Gencia
Foto: Birgit Eder - Wandaverlag
Tourentipps

In 4 Tagen rund um die Drei Zinnen

Touren-Tipps • 8. September 2020
von Birgit Eder

Rund um die Drei Zinnen: In vier Tagen durchwandert man die Sextener Dolomiten im Hochpustertal – und nächtigt dabei in Hütten, die weit über die Südtiroler Grenzen hinaus bekannt sind. Wir stellen euch die Etappen im Detail vor.

Drei Zinnen Hütte in den Dolomiten in Südtirol
Foto: mauritius images / Günter Gräfenhain
Die Drei Zinnen Hütte (2.405 m) in den Dolomiten in Südtirol

Die Tour

Die einzelnen Etappen der Drei Zinnen-Mehrtagestour können je nach Kondition beliebig variiert werden. Auch ausdauernde Kinder ab zehn Jahren können bei der Begehung ihr Wandervermögen unter Beweis stellen. Belohnt werden Jung und Alt gleichermaßen mit herrlichen Blicken in die Dolomiten.

Kartenausschnitt: Die Drei Zinnen-Umrundung in den Dolomiten im Gesamtüberblick
Foto: Overlay data: © OpenStreetMap contributors
Kartenausschnitt: Die Drei Zinnen-Umrundung in den Dolomiten im Gesamtüberblick

Etappe 1: Parkplatz Fischleinboden - Zsigmondyhütte

Direkt vom Parkplatz Fischleinboden (1.454 m) führt der Weg mit der Markierung Nummer 102 bis zur Talschlusshütte (1.548 m). Bald darauf verlässt man diesen und wechselt auf den Weg Nummer 103, der einen in weiterer Folge direkt bis zur Zsigmondyhütte auf 2.224 m führt.

Die Tour im Detail

Etappe 2: Zsigmondyhütte - Lavaredohütte

Von der Zsigmondyhütte wandert man auf dem Höhenweg Nummer 101 über felsige Böden bergan, erreicht das Oberbachernjoch, dreht nach rechts und folgt dem alten Kriegsweg weiter bis zur Büllelejochhütte (2.528 m). Über Serpentinen geht es nun hinab zu grünen Böden unterhalb des Monte Cengia. Wieder stetig aufwärts geht es schließlich an den Lavaredo-Seen vorbei bis zur Lavaredohütte auf 2.344 m.

Die Tour im Detail

Etappe 3: Lavaredohütte - Drei-Zinnen-Hütte

Entlang des bereits bekannten Wegs Nummer 101 wandert man auf Etappe 3 von der Lavaredohütte nahezu eben bis zur Auronzohütte auf 2.320 m. Von dort geht es entlang eines steilen Schutthangs aufwärts auf die Corcella Col de Mezzo, dann wieder abwärts zur bewirtschafteten Langealm und den Rienzseen. Vom flachen Almboden trennen einen nun nur noch einige Kehren zur Drei Zinnen Hütte auf 2.405 m.

Die Tour im Detail

Etappe 4: Drei-Zinnen-Hütte - Parkplatz Fischleinboden

Die letzte Etappe führt auf dem Weg Nummer 102 abwärts durch das Altensteinertal. An der Kreuzung mit dem Weg Nummer 103 hält man sich links und erreicht über die Talschlusshütte schließlich wieder den Ausgangspunkt am Parkplatz Fischleinboden.

Die Tour im Detail

Mehr Tourentipps

Am Gipfel des Ötschers in Niederösterreich
Familienfreundliche Mehrtagestour in Niederösterreich: In vier Tagen wird das Ötschergebiet vom Bahnhof Wienerbruck bis zum Erlaufsee durchwandert. Wir stellen euch die Etappen im Detail vor.
Sonnenaufgang über Lans am Patscherkofel in Tirol
In 6 Tagen durch die Tuxer Alpen in Tirol: Der Inntaler Höhenweg führt vom Patscherkofel zum Kellerjoch. Auf gut markierten Wegen geht es auf einer Höhe von 1.800 bis 2.000 Metern von Hütte zu Hütte – stets begleitet von traumhaften Blicken ins Inntal, Karwendel und die Zillertaler Alpen. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Bergwelten entdecken