15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Boscheben

2.030 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von Anfang Juni bis einschließlich 26. Oktober geöffnet (je nach Schneelage kann es leichte Abweichungen geben).

Telefon

+43 660 2345396

Homepage

https://www.boscheben.at

Betreiber/In

Clara Tippelt

Räumlichkeiten

Zimmer
15 Betten
Anzeige

Lage der Hütte

Boscheben ist ein kleines, uriges Almgasthaus am Innsbrucker Hausberg - dem Patscherkofel. Es befindet sich auf 2.030 m Höhe direkt am bekannten und beliebten Zirbenweg und ist eine ideale Einkehrmöglichkeit für Wanderer.
Kleine Gruppen können nach Voranmeldung sogar exklusiv auf der Hütte übernachten - ein besonderes Erlebnis, wenn abends die Sonne unter geht und es still wird am Berg. Am nächsten Morgen warten dann nicht nur ein wunderbares Almfrühstück, sondern auch weitere Wanderziele, wie die Viggarspitze, die Glungezerhütte oder die Blauen Seen und das Meißner Haus.

Kürzester Weg zur Hütte

Mit der Patscherkofelbahn schwebt man gemütlich bis zur Bergstation. Hier beginnt der Zirbenweg, dem man fast eben bis Boscheben folgt.

Gehzeit: 45 min

Höhenmeter: 90 m

Alternativen: Vom Meißner Haus aus dem Viggartal (1 h), von Sistrans (3:30 h), von der Tulfeinalm (2 h)

Leben auf der Hütte

Die Hüttenwirtin Clara stammt eigentlich aus Tübingen und ist gelernte Modedesignerin. Seit 2016 ist aber Boscheben ihr zu Hause und gemeinsam mit ihrem Hund Merle freut sie sich auf ihre Gäste, die sie gerne mit einfachen, aber selbstgemachten Speisen verwöhnt. Die Zutaten sowie Brot, Eier, Speck und Kaminwurzen stammen aus der Region.

Im Jahr 2018 wurde die kleine Hütte mit einer Kläranlage und einer Photovoltaikanlage versehen. Seither ist nicht nur mehr Komfort auf der Hütte eingezogen, sondern das gesamte Energiesystem steht auf nachhaltigen Beinen.

Tatsächlich kann man auf der kleinen Hütte auch übernachten - die Zimmer stehen exklusiv für kleine Gruppen ab 5 bis maximal 15 Personen zur Verfügung. Abends wird gegrillt und am morgen darf man sich auf ein wunderbares Almfrühstück freuen.

Gut zu wissen

Es gibt keine Duschen - mit Wasser muss sorgsam umgegangen werden. Nur Barzahlung. Übernachtung mit Hund bedarf einer vorherigen Absprache mit der Hüttenwirtin.

Hütten und Touren in der Umgebung

Patscherkofelhaus (45 min), Patscherkofel Gipfelstube (40 min), (Meißner Haus (50 min), Profeglalm (2 h), Hochmahdalm (1 h) Patscheralm (1:30 h) Glungezerhütte (2:30 h), Sistranser Alm (1:10 h), Lanser Alm (1:35 h), Aldranser Alm (1:20 h)

Patscherkofel-Gipfel, 2.246 m (40 min), Viggarspitze, 2.306 m (1:10 h), Neunerspitze, 2.285 m (1:40 h), Sonnenspitze, 2.639 m (2:30 h)

Anfahrt

Von Innsbruck über Lans oder Igls zur Talstation der Patscherkofelbahn.

Parkplatz

Großer Parkplatz direkt an der Patscherkofelbahn-Talstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Buslinie J von Innsbruck bis zur Talstation der Patscherkofelbahn an der Römerstraße. Mit der Patscherkofelbahn bis zur Bergstation.

Bergwelten entdecken