Biken im Tessin
Foto: Monte Tamaro SA
Tourentipp

Tessin: Traumrevier für Biker

Magazin • 20. November 2018

Das Tessin ist unter Bikern schon lange kein Geheimtipp mehr. Viel Sonne, angenehme Temperaturen, mediterranes Flair und abwechslungsreiches Gelände machen den südlichsten Kanton der Schweiz zu einer der beliebtesten Bikedestinationen. Vor allem im Herbst, wenn in den heimischen Breiten Regen und Nebel regieren.

Wann Du Deinen Biketrip ins Tessin am besten in Deinem Bergjahr unterbringst, erfährst Du im aktuellen Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2018/19). Überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo erhältlich. 

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2018/19)
Foto: Bergwelten
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2018/19)

Wir stellen Euch die schönsten Biketouren in der Schweizer Sonnenstube im Detail vor:

1. Gottardo Bike Tour

Ein Mountainbiketour der Kontraste: die Route kombiniert beeindruckende, hochalpine Landschaften mit einer guten Portion Schweizer Geschichte. Highlights der 3-tägigen Tour sind der weltberühmte Gotthardpass, das naturbelassene Piora-Plateau und das idyllische Val Blenio.

Die einzelnen Etappen im Überblick:

2. Monte Tamaro

Der Bikepark am Monte Tamaro ist einer der ersten, der im Frühling öffnet und im Herbst der letzte, der seine Tore schliesst. Doch nicht nur Downhillcracks kommen am Luganer Hausberg auf ihre Kosten. Auch Genussbiker profitieren von den abwechslungsreichen Trails und der einmaligen Szenerie.

Mountainbike • Tessin

Alpe di Neggia Tour

Dauer
4:10 h
Anspruch
S3 schwierig
Länge
21,7 km
Aufstieg
1.533 hm
Abstieg
1.533 hm
Mountainbike • Tessin

Isone Tour

Dauer
5:20 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
26,7 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
1.040 hm

Was Du sonst noch über den Monte Tamaro wissen musst:

Panorama Monte Tamaro (1.961 m) im Schweizer Tessin
Der Monte Tamarao (1.961 m) ist zwar nicht der größte Gipfel im Tessin, aber trotzdem der heimliche Chef der italienischen Schweiz. Denn als Wächter des Übergangs zum Sottoceneri kommen ihm gleich drei landschaftlich bedeutende Funktionen zu: zentral liegt er zwischen den drei Städten Bellinzona, Lugano und Locarno; über drei Grate ist der Berg von den drei Städten zu besteigen und drei Themen sind es, die den Berg bestimmen: Natur, Kultur und Tourismus.

3. Lugano Bike Tour

Einer der schönsten Singletrails im Tessin. In vier Etappen gschlängelt sich die Route über die Höhen oberhalb des Val Colla, den Malcantone mit seinen hügeligen Wäldern zum beeindruckenden Finale am Monte Tamaro. Eine absolute Traumtour vor eindrücklicher Kulisse.

4. Monte Bar Tour

Sonnige Berghänge, leuchtend grüne Wiesen und eine Hütte zum Einkehren. Was will man mehr?

Mountainbike • Tessin

Monte Bar Tour

Dauer
3:40 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
22,3 km
Aufstieg
854 hm
Abstieg
854 hm

5. Malcantone

Der Malcantone erstreckt sich vom Golf von Agno am Luganersee bis zum Monte Lema. Eine sanft geschwungene Hügellandschaft mit dichten Wäldern. Malerische Dörfer, enge Bergstrassen und weite Kastanienwälder prägen das Landschaftsbild. Die Kastanie ist schon seit Jahrhunderten von zentraler Bedeutung für die Region. Wanderer und Biker schätzen das sanfte und abwechslungsreiche Gelände.

Mountainbike • Tessin

Castagno Tour

Dauer
5:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
36,8 km
Aufstieg
1.244 hm
Abstieg
1.244 hm
Mountainbike • Tessin

Malcantone Tour

Dauer
4:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
32,7 km
Aufstieg
1.008 hm
Abstieg
1.008 hm
Mountainbike • Tessin

Tresa Tour

Dauer
2:20 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
22,8 km
Aufstieg
624 hm
Abstieg
624 hm

Weitere lohnenswerte Biketouren in der Schweiz findest Du hier:

Bergwelten entdecken