Walsertal Winter
Foto: Foto: Hannes Kirchner
Touren und Hütten

Auf Besuch im Kleinwalsertal

Magazin • 5. Oktober 2017

Österreich oder Deutschland? Beides! Das Kleinwalsertal in Vorarlberg genießt einen Sonderstatus, die einzige Straße ins Tal führt nämlich durch Deutschland. Woher auch immer sie kommen – Gäste verbringen hier eine fabelhafte Zeit. Wir haben die besten Touren-Tipps für den Winter.

Im Bergwelten WInterglück - Das Urlaubs-Special gibt es die komplette 48 Stunden im Kleinwalsertal-Story mit Insider-Tipps für ein perfektes Wochenende.

 

Bergwelten Winter-Special 2017/18
Foto: Bergwelten
Bergwelten Winter-Special 2017/18

Winterwanderungen

Winterwandern • Vorarlberg

Rundtour Wildental

Dauer
2:15 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
6 km
Aufstieg
286 hm
Abstieg
298 hm

Schneeschuhtouren

Schneeschuhtouren • Vorarlberg

Auf das Walmendingerhorn

Dauer
4:00 h
Anspruch
WT2 mäßig
Länge
5,8 km
Aufstieg
724 hm
Abstieg
890 hm

Skitouren


Hütten

Schwarzwasserhütte
Hütte • Vorarlberg

Schwarzwasserhütte (1.620 m)

Im Vorarlberger Kleinwalsertal, eingebettet zwischen Grünhorn, Hoher Ifen und Steinmandl liegt die Schwarzwasserhütte (1.620 m) umringt von weitläufigen Wiesen. Sie zieht Wanderer, Mountainbiker, Schneeschuh-Wanderer und Skitourengeher zu sich hinauf. Im Winter lohnt es sich auch, bei einem Besuch eine Rodel im Gepäck zu haben. Familien mit Kindern können die Hütte leicht erreichen. Sie eignet sich für Tagestouren durch das Schwarzwassertal, das an das Kleinwalsertal anschließt und südlich des Hohen Ifen liegt. Auch ambitionierte Bergtourenfreunde, die in den Allgäuer Alpen Mehrtagestouren unternehmen möchten, machen das alpine Kleinod zu ihrem Ziel.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mahdtalhaus
Hütte • Vorarlberg

Mahdtalhaus (1.150 m)

Nur 64 Höhenmeter oberhalb des kleinen Ortes Riezlern im Vorarlberger Kleinwalsertal steht das Mahdtalhaus in herrlich ruhiger Lage vor der fantastischen Bergkulisse der Allgäuer Alpen mit Blick auf Gipfel wie das Fellhorn oder den Großen Widderstein. Die Selbstversorgerhütte mit angeschlossener Jausenstation eignet sich auch für Familien mit Kindern perfekt und ist idealer Ausgangspunkt für Touren auf die Berge wie auch ins Tal. Sämtliche Ziele im Tal können mit dem Walserbus erreicht werden, der für Hausgäste kostenlos ist. Eine der schönsten Routen führt durch das Mahdtal über den Windecksattel und die Torkopfscharte auf das Gottesackerplateau, von wo aus man den Hohen Ifen erklimmen oder weiter zur Schwarzwasserhütte wandern kann. Neben Wanderern und Bergsteigern finden vor allem Skitourengehern, Langläufer (50 km gespurte Loipen) und Mountainbiker perfekte Voraussetzungen vor. Die 12 km lange Schwendeloipe zählt zu den schönsten im gesamten Alpenraum.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Selbstversorger
Mindelheimer Hütte
Die Mindelheimer Hütte (2.013 m) ist eine behagliche Berghütte in den Allgäuer Alpen und beeindruckt mit einem einzigartigen Hüttenflair und einem atemberaubenden Ausblick über den zentralen Allgäuer Hauptkamm, vom imposanten Biberkopf bis hin zu den Gipfeln Trettach und Mädelegabel. Sie wird von ihren Besuchern gerne als Ausgangspunkt für Begehungen des nahe gelegenen und äußerst beliebten Mindelheimer Klettersteigs genutzt. Die spektakuläre Natur kann mittels unzähligen Klettersteigen, diversen Ski- und Klettertouren sowie Schneeschuhwanderungen erlebt werden. Sowohl Bergsteiger und Kletterer als auch Familien mit Kindern kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Fiderepasshütte
Die Fiderepasshütte (2.070 m) steht in den Allgäuer Alpen, südwestlich von Oberstdorf, dem Kleinwalstertal im Westen sowie Rappenalp- und Stillachtal im Osten. Die Hütte ist von Riezlern im Kleinwalsertal mit der Kanzelwandbahn und aus dem Stillachtal mit der Fellhornbahn erreichbar.  Sie ist ein idealer Ausgangspunkt, um über den Mindelheimer Steig, einem versicherten Klettersteig, zur Mindelheimer Hütte zu gehen. Wanderer, die die Allgäuer Alpen durchqueren und vom Kleinwalser- in das Stillach- und Rappenalptal oder umgekehrt marschieren, kehren auf der Hütte ein. Hochgehrenspitze und Oberstdorfer Hammerspitze sind von der Fiderepasshütte in Angriff zu nehmen. Tagesausflügler und Familien mit Kindern steigen zur Hütte auf, um Blicke auf die Schafalpenköpfe, ins Warmatsgundtal sowie auf die Oberstdorfer Berge zu genießen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Widdersteinhütte
Hütte • Vorarlberg

Widdersteinhütte (2.009 m)

Die Widdersteinhütte befindet sich südseitig des imposanten Widdersteins (2.533 m) in den Allgäuer Alpen im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Aufgrund der Lage ist sie ein perfekter Ausgangspunkt für die Besteigung des Hausgipfels Widderstein, dafür werden rund 1:30 Stunden benötigt. Auch Kletterer kommen am Widderstein voll auf ihre Kosten und außerdem ist die Rundwanderung ins Kleinwalsertal bei den Besuchern sehr beliebt. Mit einem Quäntchen Glück können in der unberührten Umgebung sogar Steinböcke erspäht werden.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Ankommen

-

Aus Österreich durchs Inntal und  über den Fernpass. Aus südlicher und östlicher Richtung über A7/A8/A96, dann quer durchs Allgäu. Wer von Westen kommt, hat noch die Option, über den Bodensee und den Riedbergpass anzureisen. Per Bahn nach Oberstdorf, weiter mit sehr guten Busverbindungen (Walserbus) ins Kleinwalsertal

Bergwelten entdecken