16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Zittauerhütte

2.328 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Sommer: Anfang Juni bis Mitte Oktober (je nach Wetterlage).

Winter: Winterraum geöffnet.

Mobil

+43 664 873 22 05

Telefon

+43 6564 82 62

Homepage

www.zittauerhuette.at

Betreiber/In

Barbara Kogler

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
7 Betten 66 Schlafplätze 10 Schlafplätze

Details

  • Seminarraum
  • Winterraum
  • Winterraum beheizt
  • Dusche
  • Gepäcktransport
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
  • Umweltgütesiegel
Anzeige

Lage der Hütte

Die Zittauer Hütte (2.328 m) im Wildgerlostal direkt am Wildgerlossee ist ein alpiner Stützpunkt im Wander- und Hochtourenparadies des westlichsten Teils des Nationalparks Hohe Tauern. Sie ist für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker gut erreichbar und gilt als perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren von Hütte zu Hütte. Einzigartig ist der Blick auf die Dreitausender Wildkarspitze und Wildgerslosspitze.

Kürzester Weg zur Hütte

Die Wanderung führt vom Gasthof Finkau durch die Leitenkammerklamm vorbei an der Trissel Alm. Von hier folgt man einem Almweg bis zur Materialseilbahn ins Wildgerlostal. Am Talschluss entlang eines Wasserfalls geht es über einen etwas steileren, aber mit Seilen gut gesicherten Wandersteig bis zur Zittauer Hütte. Auch für Kinder geeignet.

Gehzeit: 5:30 h

Höhenmeter: 1.032 m

Alternative Routen
Von Filzstein über den Leitenkammersteig, Gehzeit rund 5 h.

Leben auf der Hütte

Hüttenwirtin Barbara Kogler hat sich in Sache Kulinarik den Pinzgauer Spezialitäten wie Kasnocken oder Kaspressknödeln verschrieben und bietet am Abend ein dreigängiges Menü an. Bringt man Hunde mit, werden bei einer Übernachtung zusätzlich 5 Euro verrechnet. Im Hüttenbereich befindet sich ein kleiner Klettergarten.

Gut zu wissen

Die Wasch- und Duschräume sind mit Warmwasser ausgestattet und für Frauen und Männer getrennt. Die Hütte verfügt auch über einen ausreichend großen Trockenraum. Es herrscht Hüttenschlafsack-Pflicht, wobei solche auf der Hütte erworben werden können. Guter Handy-Empfang, ausschließlich Barzahlung.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Richterhütte, die über die Roßkarscharte (2.690 m) in 4 h Gehzeit erreichbar ist. Zum Krimmler Tauernhaus sind es über die Reinbachscharte (2.720 m) ebenfalls 4 h.

Gipfelbesteigungen: Roßkopf (2.845 m, 1:30 Stunden Gehzeit); Gabler (3.260 m, 3:30 h); Reichenspitze (3.303 m, 5 h); Wildgerlosspitze (3.276 m, 5 h); Wildkarspitze (3.073 m 3:30 h).

Anfahrt

Von Krimml im Bezirk Zell am See fährt man über die mautpflichtige Gerlospass-Straße Richtung Tirol bis zum Parkplatz Finkau.

Parkplatz

Finkau

Bergwelten entdecken