Hütten

11 Hütten direkt an der Piste

Hütten-Tipps • 23. Januar 2020

Der Winter ist noch lange nicht vorbei und die nächsten Ferien kommen schon bald. Daher: Ran an die Bretter, rein in den Schnee! Für den Einkehrschwung empfehlen wir 11 Hütten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien, die mitten im Skigebiet liegen.

Das Kreuzeckhaus (1.652 m) in Bayern
Foto: mauritius images/ Frank Fleischman
Das Kreuzeckhaus (1.652 m) im Bayerischen Wettersteingebirge

1. Schatzerhütte, 2.004 m

Dolomiten / Südtirol

Schatzerhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Schatzerhütte (2.004 m)

Sie sei das Paradies auf Erden, meinen manche Bergfreunde von der Schatzerhütte (2.004 m). Das ist nicht nur der faszinierenden Lage der Hütte zwischen Aferer Geisler und Peitler Kofels geschuldet, sondern auch der ursprünglichen Gemütlichkeit und der herausragenden Qualität der Küche. Wanderer, Bergtourengeher, Mountainbiker, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher erleben in dieser Region einmalige Erlebnisse. Eine einfache Wanderung oder Skitour auf 2.574 m führt in rund 3 h auf den Gabler, schwieriger ist die 8 h dauernde Begehung des Günther-Messner-Steiges. Familien mit Kindern empfehlen sich entspannte Wanderungen auf die umliegenden, meist bewirtschafteten Almen. Diese verfügen jedoch über keine Übernachtungsmöglichkeiten. Ebenfalls zu Fuß oder mit Tourenski ist das Skigebiet Plose zu erreichen. Hierfür muss man keine 30 Gehminuten kalkulieren.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Einige sind davon überzeugt: Die Schatzerhütte ist das Paradies auf Erden. Nicht nur aufgrund ihrer faszinierenden Lage zwischen den Aferer Geislern und dem Peitlerkofel (2.875 m), sondern auch wegen ihrer ursprünglichen Gemütlichkeit und der herausragenden Küche. Dazu kommt die unmittelbare Nähe zum Skigebiet Plose nahe Brixen, das keine halbe Stunde von der Hütte entfernt liegt und auch bequem mit den Tourenskiern erreicht werden kann.

2. Spielberghaus, 1.329 m

Kitzbüheler Alpen / Salzburg

Spielberghaus
Hütte • Salzburg

Spielberghaus (1.329 m)

Das Spielberghaus befindet sich im Salzburger Ort Saalbach inmitten der beeindruckenden Pinzgauer Bergwelt. Saalbach-Hinterglemm ist der größte Wintersportort Österreichs und hat für alle Besucher einiges zu bieten. Vor allem im Winter warten hier eine Reihe von spannenden Aktivitäten. Im Skigebiet Saalbach-Hinterglemm warten 200 km bestens präparierte Pisten und 55 moderne Seilbahn- und Liftanlagen auf Skifahrer und Snowboarder. Eine Carvingstrecke, zahlreiche Buckelpisten und eine Rennstrecke sorgen für aufregende Abwechslung. Wer lieber mit dem Schlitten ins Tal rasen möchte, kann dies auf der 3 km langen Naturrodelbahn tun, die direkt beim Spielberghaus startet. Die Strecke ist beleuchtet und sorgt somit auch in der Nacht für Spaß bei Groß und Klein. Im Sommer ist die Hütte vor allem bei Mounainbikern sehr beliebt. Egal ob Freerider, Downhiller oder gemütliche Bikeausflügler - hier kommt bestimmt jeder voll auf seine Kosten. Nach einer Tour kann man am großen Waschplatz das Bike reinigen und in der abgeschlossene Bikegarage abstellen. Wanderer schätzen die vielfältigen Tourmöglichkeiten in der Umgebung. Im Glemmtal stehen Wanderern ca. 400 km markierte Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Das Spielberghaus befindet sich inmitten der beeindruckenden Pinzgauer Bergwelt im Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, das 270 km bestens präparierte Pisten sowie 70 Liftanlagen für begeisterte Wintersportler bereit hält. Stärken kann man sich auf der Hütte beispielsweise mit Käsefondue oder Wildragout – und anschließend mit dem Schlitten über eine 3 km lange, beleuchtete Naturrodelbahn direkt vom Spielberghaus ins Tal sausen.

3. Meraner Hütte, 1.937 m

Sarntaler Alpen / Südtirol

Meraner Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Meraner Hütte (1.937 m)

Bergwanderer und Mountainbiker, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Alpinskifahrer – sie alle zieht es häufig auf die 1970 eröffnete und seither immer wieder restaurierte Meraner Hütte oberhalb der gleichnamigen Kurstadt auf dem Sarntaler Westkamm in Südtirol. Der überaus kinderfreundliche Stützpunkt, bekannt auch als Hermann-Gritsch-Haus, liegt am Rande des Wander- und Skigebiets Meran 2000 und ist Ausgangspunkt für Wanderungen und (Ski-)Touren auf nahegelegene Bergspitzen wie den Kleinen Ilfinger (2.552 m) oder die Verdinser Plattenspitze (2.680 m). Außerdem ist die Hütte Anlaufstelle auf dem Fernwanderweg E5, der von Oberstdorf nach Venedig führt. In einer Entfernung von nur 5 km liegt der wunderschöne Kratzbergersee.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Oberhalb der namensgebenden Kurstadt Meran thront die Hütte auf dem Sarntaler Westkamm am Rande des Skigebiets Meran 2000, das 45 Pistenkilometer umfasst. Auch Skitouren bieten sich an, etwa auf den Kleinen Ilfinger (2.552 m). Belohnen kann man sich dann auf der Hütte mit herzhaften Tiroler Gerichten.

4. Amstettner Hütte, 922 m

Ybbstaler Alpen / Niederösterreich

Amstettner Hütte
Hütte • Niederösterreich

Amstettner Hütte (922 m)

Die Amstettner Hütte liegt auf 922 m im Gemeindegebiet Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich und steht damit mitten in der Ybbstaler Alpenregion. Da sich um die Hütte das Skigebiet Forsteralm befindet, ist sie nicht nur ein Ziel von Wanderern und Tourengehern, sondern ebenso von Skifahrern und Snowboardern aber auch Rodlern. Die bewirtschaftete Hütte ist mit dem Kinderwagen zu erreichen.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Amstettner Hütte liegt im Gemeindegebiet Waidhofen an der Ybbs inmitten des kleinen und besonders familienfreundlichen Skigebiets Forsteralm. Trotz der überschaubaren Pistenkilometer lohnt sich ein Besuch – allein schon wegen der Knödelvariationen der Hütte.

5. Kreuzeckhaus, 1.652 m

Wettersteingebirge / Bayern

Kreuzeckhaus
Hütte • Bayern

Kreuzeckhaus (1.652 m)

Die idyllische Berghütte Kreuzeckhaus (1.652 m), auch als Adolf-Zoeppritz-Haus bekannt, liegt inmitten der oberbayerischen Alpen im Wettersteingebirge. Von hier aus haben die Gäste einen herrlichen Ausblick auf Garmisch-Partenkirchen und das oberbayrische Voralpenland. Die umliegenden Möglichkeiten reichen von Bergsteigen in der Höllentalklamm, der Parnachklamm, am Bernadeinkopf oder der Alpspitze und Stuibenspitze über Wanderungen zur Hochalm, zum Bayernhaus oder dem Stuibensee bis hin zu Skitouren auf die Alpspitze und die Mauerscharte. Auch Schneeschuhwanderungen und Abfahrten im Skigebiet Kreuzeck sind beliebt. Aufgrund ihrer einfachen Erreichbarkeit mit der Kreuzeckbahn ist sie auch für Tagesausflüge mit Kindern sehr gut geeignet. Die Hütte ist ganzjährig bewirtschaftet.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Das idyllische Kreuzeckhaus liegt inmitten der oberbayerischen Alpen im Skigebiet Garmisch-Classic am namensgebenden Kreuzeck (1.651 m) und wartet mit einem herrlichen Ausblick auf Garmisch-Partenkirchen auf. Ob Pistengaudi, Schneeschuhwanderungen oder Skitouren – etwa auf die Alpspitze (2.628 m) oder die Mauerscharte (1.890 m) –, das Kreuzeckhaus ist ein idealer Stützpunkt für schneehungrige Wintersportler.

6. Gablonzer Hütte, 1.550 m

Dachsteingebirge / Oberösterreich

Gablonzer Hütte
Hütte • Oberösterreich

Gablonzer Hütte (1.550 m)

Die Gablonzer Hütte (1.550 m) liegt am Gosaukamm unterhalb des Donnerkogels auf der Zwieselalm. Und im Skigebiet Dachstein West. Wir sind hier im Dachsteingebirge. Der Standort macht die von Roland Attwenger bewirtschaftete Hütte im Sommer und Winter zu einem beliebten Ziel. Bei ihm kehren Wanderer, die auf den Donnerkogel, Bergsteiger, die Richtung Dachstein oder Großer Bischofsmütze unterwegs sind, Skitouren-Geher, Alpin-Skifahrer und Snowboarder ein. Und auch Menschen, die ein wenig Bergluft schnuppern wollen, Zustiege lieber mit Gondeln und Liften machen, nicht weit gehen wollen, alpine Panoramen lieben und sehr gut essen wollen, sind bei Attwenger an der richtigen Adresse. Von der Hütte aus lässt sich der Gosaukamm durchstreifen. Und dessen höchster Gipfel, die Große Bischofsmütze, besteigen. Jene, die lange Touren lieben, können von der Hütte in Richtung Dachsteinmassiv aufbrechen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Gablonzer Hütte liegt unterhalb des Donnerkogels (2.054 m) auf der Zwieselalm und inmitten des Skigebiets Dachstein West, das sich zwischen den Orten Gosau, Rußbach und Annaberg über Oberösterreich und Salzburg erstreckt. Besonders empfehlenswert ist die neue Skigenussrunde „panoronda“ mit einer Gesamtlänge von 44 Pistenkilometern. Danach stärkt man sich auf der Gablonzer Hütte mit saisonalen Schmankerln, die allesamt aus der Region stammen.

7. Ladurnerhütte, 1.730 m

Stubaier Alpen / Südtirol

Die Ladurnerhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Ladurnerhütte (1.730 m)

Das bewirtschafete Berggasthaus Ladurnerhütte (1.730 m) liegt mitten im wunderschönen Ski- und Wandergebiet Ladurns/Rosskopf im Eisacktal in Südtirol. Die weitläufige Sonnenterrasse bieten einen herrlichen Ausblick über die umliegenden Gipfel der Pflerer Bergwelt. In den Wintermonaten schätzen besonders Skifahrer und Snowboarder die Lage der Hütte inmitten des abwechslungsreichen Skigebiets. Auf 17 Pisten-Kilometern gibt es eine beträchtliche Auswahl an leichten und anspruchsvollen Pisten. Im weitläufigen Areal gibt es auch einige Freeride-Möglichkeiten für Tiefschnee-Liebhaber. Weiters gibt es verschiedene Rodelbahnen (insgesamt 15 km), die sich optimal für Ausflüge mit der ganzen Familie eignen. Im Sommer sorgt eine Mountain-Cart-Bahn, die sich von der Hütte bis zur Talstation erstreckt, für Spaß bei Groß und Klein. Auch Wanderer und Mountainbiker kommen in der schönen Landschaft voll auf ihre Kosten. Die Wandertouren für Anfänger und Fortgeschrittene führen zu glasklaren Bergseen und urigen Almhütten auf bis zu 3.000 m. Mountainbikern steht ein beträchtliches Angebot an Strecken zur Auswahl.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Das Berggasthaus Ladurnerhütte liegt inmitten des Skigebiets Ladurns/Rosskopf im Eisacktal und erschließt einen herrlichen Ausblick über die umliegenden Gipfel der Südtiroler Bergwelt. 17 präparierte Pistenkilometer erwarten den Wintersportler – ebenso wie einige Freeride-Möglichkeiten im weitläufigen Areal. Wer den Schnee lieber sitzend genießt, kann mit dem Schlitten die Rodelbahnen im Gebiet austesten.

8. Esebeckhütte, 1.747 m

Gurktaler Alpen / Steiermark

Esebeckhütte
Hütte • Steiermark

Esebeckhütte (1.747 m)

Das Selbstversorgerhaus im Steirischen Skigebiet Kreischberg ist nur während der Wintermonate geöffnet und schließt mit dem Ende des Liftbetriebs. Im Sommer ist das Haus nur nach vorheriger Absprache buchbar. Durch seine Lage in unmittelbarer Nähe zum Skigebiet eignet sich die Esebeckhütte vor allem für größere Gruppen mit Kindern, die gerne abseits des Tourismus-Trubels zum Skifahren gehen wollen. Auch Schneeschuhwanderungen können von hier aus unternommen werden. Im Sommer eignet sich das Gebiet vor allem für ausgedehnte Bergwanderungen und Mountainbike-Touren.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Das Selbstversorgerhaus Esebeckhütte liegt im steirischen Skigebiet Kreischberg und ist dem Rhythmus der Liftbetriebe angepasst: Es öffnet mit der Inbetriebnahme der Beförderungsanlagen und schließt mit Ende der Saison. 40 Pistenkilometer, mehrfach für deren Qualität ausgezeichnet, stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung – fernab von Trubel und Tourismus.

9. Gschösswandhaus, 1.800 m

Tuxer Alpen / Tirol

Foto Gschösswandhaus
Das Bergrestaurant Gschösswandhaus liegt direkt im Skigebiet Penken im Tiroler Zillertal und ist vor allem für Skifahrer und Snowboarder ein gern gesehener Einkehrort. Besonders die Lage direkt neben der Piste wird sehr geschätzt. Insgesamt 136 Pistenkilometer warten hier im Skiareal der Mayrhofner Bergbahnen. Die vielen verschiedenen Pisten sind sehr variationsreich und sowohl Anfänger und Fortgeschrittenen kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Sommer lockt die schöne Umgebung Wanderer und Mountaibiker ins Penken-Gebiet. Der Penken-Panoramarundweg eignet sich bestens für einen Ausflug mit der ganzen Familie und ist zudem kinderwagentauglich.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Das Bergrestaurant Gschösswandhaus liegt im Skigebiet Penken im berühmten Zillertal und ist aufgrund seiner Lage direkt an der Piste eine besonders beliebte Einkehrhütte. 136 variationsreiche Pistenkilometer erschließt das Skigebiet Mayrhofen, das Penken, Ahorn, Rastkogel und Eggalm miteinander verbindet. Übrigens: Im Gschösswandhaus kann man auch übernachten – für den Fall, dass man es nach den Spinatknödeln nicht wieder hinunter ins Tal schaffen sollte.

10. Suppenalp, 1.850 m

Berner Alpen/ Schweiz

Foto Suppenalp
Hütte • Bern

Suppenalp (1.850 m)

Die Suppenalp mit Bergrestaurant und Pension  liegt auf 1.850 m über dem autofreien Ort Mürren im Berner Oberland. Schon die Anreise ist gemütlich. Ab Lauterbrunnen geht es mit der Bahn oder ab Stechelberg aussichtsreich mit der Luftseilbahn nach Mürren. Dort nimmt man die schöne Standseilbahn auf den Allmendhubel oder im Winter die Schiltgratbahn und schwebt langsam mit zunehmend weitem Panoramablick in die Höhe. Ein kurzer Fussweg oder eine flotte Schiabfahrt führen dann zur Suppenalp.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Die Suppenalp liegt auf 1.850 m über dem autofreien Ort Mürren im Berner Oberland. Im Winter geht es mit der Schiltgratbahn hoch, die Hütte ist dann nur noch eine kurze Skiabfahrt entfernt. In den Zimmern mit Holzwänden und uriger Einrichtung lassen sich äußerst gemütliche Abende und Nächte verbringen. Tagsüber sollte man die Lage inmitten des großen Wintersportgebietes Schilthorn-Mürren ausnutzen. Auf der Suppenalp geht es im wahrsten Sinne vom Bett auf die Piste! Man kann direkt von der Haustüre wegstarten.

11. Cabane du Mont Fort, 2.457 m

Walliser Alpen/ Schweiz

Cabane Du Mont Fort
Die Cabane du Mont Fort ist eine auf 2.457 m liegende Schutzhütte der CAS Sektion Jaman. Sie liegt im Unterwallis, westlich des Mont Fort (3.329 m) und südlich des Mont Gelé (3.033 m).  Durch ihre Nähe zum Schigebiet Verbier ist die Hütte ein sehr beliebtes Winterziel, auch die Haute Route führt direkt an ihr vorbei. Der leichte Zustieg macht die Hütte zu einem Ausflugsziel für die ganze Familie. Im Sommer eignet sich ein Ausflug auf die die Hütte auch für eine schöne Tour mit dem Mountainbike.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

An der westlich des Mont Fort (3.329 m) gelegenen Schutzhütte mit fantastischer Aussicht führt direkt die Haute Route vorbei – doch auch Skifahrer und Freerider suchen sie im Winter gerne auf. Kein Wunder, liegt doch das Skigebiet Verbier – Teil des größten Skigebiets der Schweiz „4 Vallées“ – ganz in der Nähe.

Mehr zum Thema

Lehnberghaus
Wir stellen euch Hütten in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz vor, die man rasant auf Kufen verlassen kann – nämlich über rodeltaugliche Abfahrten. Auf die Kufen, fertig, los!
Traisnerhütte in Niederösterreich
Der Hütteneinkehr muss nicht immer eine ganztägige Tour fernab jeglicher Zivilisation vorangehen. Wir stellen euch 8 urige Winterhütten vor, die auch von der Stadt aus gut als Tagesausflugsziel erreichbar sind.

Bergwelten entdecken