Skigebiete der Woche

9 x stadtnaher Skigenuss

Aktuelles • 27. Februar 2020
von Katrin Rath

Der Weg von der Stadt ins Skigebiet muss sich nicht immer wie eine kleine Weltreise anfühlen! Wir stellen euch neun Skigebiete im Alpenraum vor, die in höchstens einer Stunde erreichbar sind.

Snowboard Gerlitzen
Foto: Region Villach Tourismus GmbH / Hannes Pacheiner
Ein Snowboarder auf der Gerlitzen hoch über Villach

1. Stuhleck

100 km von Wien

Rund eine Autostunde von Wien entfernt, liegt das Familienskigebiet Stuhleck in Spital am Semmering. Neben neun Liftanlagen punktet das Gebiet mit abwechslungsreichen Aktivitäten auf und abseits der Pisten. So erwarten euch ein Speed-Check, Snowparks, eine Rodelbahn und Nachtskilauf. Apropos: Bis 29. Februar hat die Nachtpiste täglich geöffnet, danach nur noch freitags und samstags.

Weitere Infos: Stuhleck

2. Klippitztörl

85 km von Graz

In gut einer Stunde erreichen Grazer das Klippitztörl in Kärnten. Hier warten sechs Lifte und 28 Pistenkilometer auf Skifahrer und Snowboarder, aber auch Schneeschuhwanderer kommen im „1. Lavanttaler Schneeschuhzentrum“ voll auf ihre Kosten. 

Weitere Infos: Klippitztörl

3. Gerlitzen

40 km von Klagenfurt / 8 km von Villach

Die Gerlitzen ist wohl eines der beliebtesten Skigebiete der beiden größten Städte Kärntens. Von Klagenfurt benötigt man mit dem Auto gerade mal eine halbe Stunde bis zur Talstation der Kanzelbahn in Annenheim am Ossiacher See und von Villach sind es überhaupt nur zehn Minuten. Oben angelangt bieten sich einem nicht nur über 40 Pistenkilometer, sondern auch ein traumhaftes Panorama auf die umliegende Bergwelt.

Weitere Infos: Gerlitzen

4. Postalm

50 km von Salzburg

Die Postalm am Wolfgangsee erreicht man in rund 50 Minuten mit dem Auto. Hier geht es sehr entspannt und familienfreundlich zu: fünf Lifte bringen Skifahrer und Snowboarder auf die acht Pistenkilometer. 22 Loipenkilometer, eine Natur-Rodelbahn, zahlreiche Winterwanderwege und Skitouren-Möglichkeiten runden das Angebot ab.

Weitere Infos: Postalm am Wolfgangsee

5. Spitzingsee-Tegernsee

65 km von München

Mit dem Auto benötigt man rund eine Stunde zu den zehn Aufstiegsanlagen zwischen Spitzing- und Tegernsee. Vom Anfänger bis zum versierten Skifahrer ist auf den 20 Pistenkilometern für jeden etwas dabei. Auch Tourengeher und Freerider finden hier eine wahre Spielwiese vor: Ihnen steht der gesamte Taubenstein zur Verfügung. Da die Kabinenbahn nur im Sommer in Betrieb ist, hat man hier die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Tiefschneehängen – vorausgesetzt man schafft es aus eigener Kraft nach oben.

Weitere Infos: Spitzingsee

6. Rittner Horn

25 km von Bozen

Auf den sanften Pisten am Rittner Horn kommen vor allem Genießer und Familien voll auf ihre Kosten. Das sonnenverwöhnte Skigebiet erreicht man mit dem Auto von Bozen in rund 30 Minuten. Alle vier Minuten fährt aber auch die Rittner Seilbahn vom Ortszentrum Bozen nach Oberbozen. Von hier geht es per Schmalspurbahn und Bus weiter zur Talstation.

Snowkite Rittner Horn
Foto: mauritius images / Matthias Scholz / Alamy
Snowkiter am Rittner Horn

Am Rittner Horn hat man übrigens auch die Möglichkeit, sich mit dem Snowkite über die verschneiten Almwiesen und Hänge ziehen zu lassen.

Weitere Infos: Rittner Horn

7. Meran 2000

6 km von Meran

Das Ski- und Naherholungsgebiet Meran 2000 ist schnell erreicht: gerade mal zwölf Minuten benötigt man vom Ortszentrum Merans zur Talstation der Ilfinger Seilbahn. 40 Pistenkilometer und sieben Lifte sorgen für Skigenuss für Jung und Alt.

Weitere Infos: Meran 2000 

8. Flumserberg

75 km von Zürich

Rund 50 Minuten dauert es, wenn man mit dem Auto von Zürich zum Skigebiet Flumserberg hoch über dem Walensee anreist. Nimmt man den Zug, ist es knapp eine Stunde bis zur Talstation in Unterterzen. 65 Pistenkilometer auf bis zu 2.222 Metern Höhe warten auf Skifahrer und Snowboarder aller Könnensstufen und auch Langläufer, Schlittler und Winterwanderer werden hier mit zahlreichen Angeboten verwöhnt.

Weitere Infos: Flumserberg

9. Elsigen-Metsch – Frutigen

60 km von Bern

Bis zur Talstation Elsigbach benötigt man mit dem Auto von Bern lediglich rund 50 Minuten. Im Skigebiet angekommen, hat man 30 Pistenkilometer und neun Aufstiegsanlagen zur Verfügung. Breite Pisten und gleich zwei Snowparks machen Elsigen-Metsch zur idealen Destination für Familien. Tipp: am 19. Februar und am 21. März hat man in dieser Saison noch die Möglichkeit zum Vollmond-Schlitteln.

Weitere Infos: Elsigen-Metsch

Mehr zum Thema

Ski Anfänger
Wer gerade erst mit dem Skifahren begonnen hat oder vor Kurzem wieder in den Sport eingestiegen ist, braucht zum Üben vor allem eines: Blaue Pisten. Wir stellen euch acht Skigebiete vor, in denen ihr jede Menge davon findet.
Weinebene
Von der Ausrüstung über die Anreise bis zur Unterkunft: Skifahren kann ganz schön ins Geld gehen. Wer kleine Skigebiete den großen Klassikern vorzieht, kann allerdings ordentlich sparen. Wir stellen euch sieben kleine, ruhige Skigebiete in Österreich vor, in denen die Tageskarte nicht mehr als 30 € kostet.
Skifahren mit Kindern
Skifahren mit Kindern in Tirol ist ein einzigartiges Erlebnis - sowohl für Urlauber, als auch für Einheimische. Damit die ersten Schwünge zum Erfolg werden braucht es neben jeder Menge Motivation und Geduld geeignete Hänge und Aufstiegsanlagen. Wir stellen euch 8 kinderfreundliche Skigebiete rund um die Tiroler Landeshauptstadt vor.

Bergwelten entdecken