16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hüttenwanderung Gesäuse - Etappe 6: Vom Rohrauerhaus nach Admont

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:18 h
Länge
18,5 km
Aufstieg
184 hm
Abstieg
850 hm
Max. Höhe
1.379 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Letzter Tag und Abschluss der Gesäuse Hüttenrunde. Durch Wald und Almgebiet auf die wunderschöne Ardningalm mit Blockhütte. Bekannt für musikalische Unterhaltung zaubert der Hüttenwirt jedem ein Lächeln ins Gesicht. Entweder bequem mit der GSEISPUR gleich nach Admont oder per Fußmarsch runter nach Ardning, von wo aus der ein letzter Blick ins Gesäuse mit der malerischen Wallfahrtskirche Frauenberg davor fast ein bisschen Wehmut aufkommen lässt.

💡

Mit dem Gesäuse Sammeltaxi ist man auch ohne Auto in der gesamten Region mobil. 

Von Ardning den Moorwanderweg gehen. Dieser Rundweg wurde 2014 als Themenweg ausgezeichnet.

Anfahrt

Von Wien/Graz und Salzburg/Linz kommend auf der Phyrnautobahn A9; Abfahrt Ardning und weiter auf der Ennstal-Bundesstraße nach Admont. Im Kreisverkehr die 4. Ausfahrt nehmen. Der Straße 2km folgen und bei der nächsten Kreuzung den Schildern Sportplatz Hall folgen. Am Sportplatz vorbei immer auf der Straße bleiben, diese geht beim Elektrizitätswerk von Asphalt auf Schotter über. Noch 200 m weiter zum Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz in Hall, 200 m hinter dem Elektrizitätswerk

Öffentliche Verkehrsmittel

www.gseispur.at (autofreie Mobilität im Gesäuse)
www.verbundlinie.at (Öffentlicher Verkehr in der Steiermark)

Bergwelten entdecken