Rohrauerhaus

1.308 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. 

Winteröffnungszeiten siehe Homepage oder Facebook.

Telefon

+43 7563 660

Homepage

http://www.rohrauerhaus.at/

Betreiber/In

Martin Heidlmair

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
19 Zimmerbetten 19 Schlafplätze

Details

  • Seminarraum
  • Spielplatz
  • Dusche
  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Das Rohrauerhaus ist eine Naturfreundehütte und liegt auf 1.308 m am Pyhrgasgatterl in den oberösterreichischen Ennstaler Alpen. Die urige Hütte ist ein optimaler Start- und Zielpunkt für zahlreiche und vielfältige Wanderungen in dieser traumhaften Region.

Vor allem die Besteigung des Großen Pyhrgas (2.245 m) ist von hier aus optimal. Auch die idyllische Dr. Vogelgesang-Klamm, Österreichs zweitlängste Klamm, ist einen Besuch wert. Die 3-Hütten-Wanderung führt vom Klamm-Parkplatz in Spital/Pyhrn über die Bosruckhütte und über das Rohrauerhaus bis zur Hofalmhütte

Auch die Karleck-Runde, eine Wanderung über die private Ardning Alm Hütte (1.037 m) und über den Arlingsattel (1.425 m), ist zu empfehlen.

Auf den Scheiblingstein (2.197 m), den Pleschberg (1.720 m) und das Karleck (1.582 m) sind Skitouren möglich und Kletterer können sich am Wildfrauensteig, der unter anderem auf den Bosruck (1.992 m) führt, versuchen.

Kürzester Weg zur Hütte

Auf der Pyhrnautobahn A9 nach Spital am Pyhrn und weiter bis zum Parkplatz der Bosruckhütte. Von dort sind es noch ca. 45 Minuten Fußweg bis zum Rohrauerhaus.

Gehzeit: 45 min

Höhenmeter: ca. 270 m

Alternative Routen: vom Bhf. Spital/Pyhrn (2:30 - 3 h); von Admont über Mühlau (3:30 h); vom Bhf. Ardning (3 h); vom Gasthof Grünau durch die Dr. Vogelgesang-Klamm (2 - 2:30 h).

Leben auf der Hütte

Auf der Speisekarte stehen typische Hüttengerichte wie Schweinsbraten, Gulasch, verschiedene Knödel und Mehlspeisen. Zum Übernachten stehen neu renovierte Zimmer mit Betten und Matratzenlager zur Verfügung. 

Zum gemütlichen Beisammensein stehen stehen zwei Stuben zur Verfügung. Kinder können sich am Spielplatz oder auf der Spielwiese austoben. Auch für Seminare eignet sich das Rohrauerhaus optimal, da eine Stube mit einem großen Fernseher ausgestattet ist. 

Gut zu wissen

WC, Strom und Etagendusche vorhanden. Kein Handyempfang und kein WLAN. Bezahlt wird in bar oder Bankomatkarte. 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Bosruckhütte (1.036 m), die in ca. 30 Minuten zu Fuß erreichbar ist. Weiters: Hofalmhütte (1.335 m, 0:45 h); Gowilalmhütte (1.375 m, 2:30 h); Ardning Alm Hütte (1.037 m, 2 h).

Touren und Gipfelbesteigungen vom Rohrauerhaus aus: Großer Pyhrgas (2.245 m, 2:30 - 3 h); Scheiblingstein (2.197 m, 3:30 h); Bosruck (1.992 m, über den Wildfrauen-Klettersteig).

Anfahrt

Spital am Pyhrn / Bosruckhütte

Parkplatz

Bei der Bosruckhütte.

Hütte • Oberösterreich

Hofalmhütte (1.305 m)

Die Hofalmhütte befindet sich in sehr schöner Lage auf 1.305 m Seehöhe, direkt unterhalb des imposanten Gipfels des Großen Pyhrgas in den Ennstaler Alpen - an der Grenze zwischen Oberösterreich und der Steiermark. Die Hütte ist ein idealer Einkehrort für Kletterer und Wanderer. Von hier aus kann unter anderem der Große Pyhrgas (2.244 m), der höchste Gipfel der Haller Mauern, bestiegen werden. Auch der 150 km lange Kalkalpenweg des gleichnamigen Nationalparks führt hier vorbei.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Hesshütte (1.699 m)

Die Hesshütte (1.699 m) steht am Ennsecksattel zwischen Hochtor und Hochzinödl in den Gesäusebergen in den Ennstaler Alpen. Sie liegt mitten im Nationalpark Gesäuse und ist über vier Zustiege aus drei Gesäuse-Orten erreichbar: von Hieflau, von Johnsbach, von Gstatterboden. Die anspruchsvollsten Aufstiege führen von Gstatterboden über den legendären Peternpfad und den Wasserfallweg zur Hütte. Der Klassiker oder sagen wir Normalweg zur Hütte ist der Anstieg aus Johnsbach vom Gasthof Kölbl weg. Gleichgültig aus welcher Richtung man zur Hütte empor steigt, der Lohn für den zurückgelegten Weg ist mehrfach: eine prachtvolle Ostalpen-Hütte, die imposanten Gesäuse-Berge und im Falle einer sternenklaren oder sogar Vollmond-Nacht, ein Himmel und ein Panorama, das so schnell nicht zu vergessen ist.  In welcher alpinen Gesellschaft hält sich die Hesshütte auf: die Planspitze im Norden, die Hochtor-Gruppe im Westen, die Jahrlingmauer im Süden und der Zinödl im Osten sind jahraus, jahrein die ständigen Begleiter der Hütte. Schon die Anstiegswege zur Hütte sind richtige Bergtouren. Nur rund um die Hesshütte gehen die Wege weiter. Darunter sind auch eine Reihe verwegener Klettereien. So reicht der Hochtor-Ostgrat, der Rossschweif, bis zur Hütte herunter. Der "Normalweg" von Johnsbach ist allerdings familientauglich, vorausgesetzt die heranwachsenden Alpinisten sind bereit, mindestens drei Stunden Fußmarsch in Kauf zu nehmen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Buchsteinhaus (1.571 m)

Das Buchsteinhaus, das 2010 an gleicher Stelle neu errichtet wurde, liegt auf der Südseite des Buchsteinstockes in den Ennstaler Alpen. Bereits seit dem Jahr 1924 bietet die Schutzhütte, die von den Naturfreunden Ortsstelle Steyr erbaut wurde, Unterkunft für Gesäuse- und Berg-Begeisterte jeden Alters. Die Hütte liegt auf dem Weg zur Besteigung des Großen Buchsteins (2.224 m) und der St. Gallener Spitze (2.144 m). Gipfel und Hütte wollen verdient sogar regelrecht erobert werden. Der Aufstieg auf das Buchsteinhaus eignet sich junge und heranreifende Alpinisten dann, wenn sie über eine gute Grundkondition verfügen. Das Buchsteinhaus ist auch Wegmarke auf dem Gesäuse-Hüttenrundwanderweg.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken