Aussicht von der Gamsstallscharte im Latemar
Foto: Stefan Voitl
Bergportrait

Latemar - die stille Seite der Dolomiten

Magazin • 3. September 2019

Ein stiller Bergsee, in dem sich ein faszinierender, zackiger Gebirgskamm spiegelt, einsame Hütten, wunderschöne Panoramen... Bergwelten-Autor Simon Schöpf war im Latemar unterwegs, in einem Teil der Dolomiten, der wenig überlaufen ist, in dem die Bergnatur in ihrer ursprünglichen Schönheit erhalten ist. Im aktuellen Bergwelten-Magazin (Oktober/November 2019) berichtet er von seiner abwechslungsreichen Entdeckungsreise. 

Das aktuelle Bergwelten-Magazin (Ausgabe Oktober/November 2019)
Foto: Bergwelten
Das aktuelle Bergwelten-Magazin (Ausgabe Oktober/November 2019)

Das aktuelle Bergwelten Magazin ist ab 12. September 2019 überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für ÖsterreichDeutschland und die Schweiz erhältlich. 

Keiner kennt den Latemar besser als Bergführer Hansjörg Welscher, der Simon Schöpf in seine Heimatberge mitnimmt und ihm die schönsten, stillsten und auch schroffsten Plätze zeigt. Wilde Türme aus Basalt und Kalk ragen in den Himmel, anspruchsvolle, versicherte Steige fordern alle Konzentration, grüne Almwiesen und urige Hütten laden zur willkommenen Rast und Erholung ein. Der Latemar hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, von alpinen Kletterrouten, über Klettersteige, wunderschön aussichtsreichen Wanderwegen bis hin zu naturbelassenen Seen, an deren Ufer man einfach nur die Seele baumeln lassen kann. 

Wir stellen euch hier ein paar der schönsten Touren und Hütten vor.

Hütten und Almen

Latemarhütte - Torre-di-Pisa-Hütte
Die Torre-di-Pisa-Hütte, oder Latemarhütte, liegt wie ein Adlerhorst am Kamm des Cavignon-Gipfels auf 2.671 m. Benannt ist die einzige Schutzhütte in der Latemargruppe nach einer etwa 20 m hohen schrägen Zinne, die stark an den schiefen Turm von Pisa erinnert. Die Hütte ist ein beliebtes Ziel für Tagestouren und ein geschätzter Ausgangspunkt für viele Wanderungen und für dem "Campanili-del-Latemar-Klettersteig".
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berghütte Oberholz
Hütte • Trentino-Südtirol

Berghütte Oberholz (2.096 m)

Moderne Architektur in prächtiger Bergkulisse zeigt die Berghütte Oberholz zu Füßen der eindrucksvollen Felsenkette des Latemar. Neben feiner Südtiroler Küche bieten sich hier fantastische Ausblicke. In der sanften Landschaft der Eggentaler Almen bietet die Berghütte Oberholz den perfekten Ausgangspunkt für die Erkundung des Latemarium, einer naturnah und fantasievoll gestalteten alpinen Erlebniswelt im Südtiroler Eggental.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mayrl-Alm in Obereggen
Hütte • Trentino-Südtirol

Mayrl-Alm (2.050 m)

Die gemütliche Almhütte am Fuße des Latemar ist ein bekannter Treffpunkt für Genießer und Sonnenanbeter. Die Mayrl-Alm ist bekannt für die gute regionale Kost und die frischen hausgemachten Kuchen. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Feudo-Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Feudo-Hütte (2.175 m)

Leicht erreichbare Hütte auf 2.200 m Meereshöhe an der Bergstation des Sesselliftes Gardonè-Feudopass mit prächtiger Aussicht auf die Bergwelt der Dolomiten und die Lagorai-Gruppe in den Fleimstaler Bergen.  Beliebt ist die Baita Feudo wegen ihrer vorzüglichen Küche und ihrer regionalen Spezialitäten.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Wanderungen und Bergtouren

Der Latemar besticht durch seine bizarren Felsformationen und aussichtsreichen Steigen. Dabei kann man zwischen anspruchsvollen, zum Teil mit Drahtseilen versicherten Pfaden oder auch Klettersteigen bis hin zu gemütlichen Wanderwegen wählen.

Einzig die Touren im Gebiet Zanggen sind aktuell nicht möglich, da die Schäden eines massiven Windwurfs im Oktober 2018 noch nicht gänzlich beseitigt werden konnten und daher die Wege in diesem Bereich gesperrt sind. 

Wandern • Trentino-Südtirol

Latemarspitze (östliche)

Dauer
5:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
11,1 km
Aufstieg
1.183 hm
Abstieg
1.183 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemar Höhenweg

Dauer
5:17 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15 km
Aufstieg
773 hm
Abstieg
773 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemarium Panorama

Dauer
2:50 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,2 km
Aufstieg
390 hm
Abstieg
390 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemarium Natura

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
3,1 km
Aufstieg
140 hm
Abstieg
140 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemarium Relax

Dauer
2:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,5 km
Aufstieg
70 hm
Abstieg
597 hm
Mountainbike • Trentino-Südtirol

Latemar-Umrundung

Dauer
6:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
42 km
Aufstieg
1.663 hm
Abstieg
1.663 hm

Mehr zum Thema

Schlern
Hütten und Tourentipps

Schlern: Der Bozener Hausberg

Er ist der Hausberg von Bozen und das Wahrzeichen Südtirols: Der 2.563 m hohe Schlern in den Dolomiten. Von seinen schroffen Zacken und kantigen Spitzen braucht man sich jedoch nicht abschrecken lassen: Der markante Berg hält für den Genusswanderer ebenso viele Touren bereit wie für ambitioniertere Kletterer. Wir stellen euch eine kleine, aber feine Auswahl an Hütten und Touren daraus vor.

Bergwelten entdecken