Mayrl-Alm

2.050 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober
Dezember bis April

Mobil

+39 333 6234245

Homepage

http://www.mayrl-alm.com/

Betreiber/In

Mark Eisath

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • EC-Karten
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Genießerhütte

Lage der Hütte

Die gemütliche Almhütte am Fuße des Latemar im UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten ist ein bekannter Treffpunkt für Genießer und Sonnenanbeter.
Die Mayrl-Alm ist bekannt für die gute regionale Kost und die frischen hausgemachten Kuchen. 

Kürzester Weg zur Hütte

Erreichbar ist die Mayrl-Alm im autofreien Wandergebiet Obereggen über den Oberholz-Lift in Obereggen, den Latemar-Lift in Pampeago oder Gardonè-Passo-Feudo-Lift in Predazzo.
Geöffnet ist die Almhütte, die keine Übernachtungsmöglichkeit bietet, von Anfang Juni bis Anfang Oktober und bietet zwischen 11.00 bis 17.00 Uhr warme Speisen.

Ab der Bergstation Oberholz ist die Almhütte auch mit Kinderwagen in etwa 20 Minuten Gehzeit erreichbar.

Im Winter ist die Mayrl Alm nur für Skifahrer (über die Pisten 6 und 6a) oder Winterwanderer erreichbar und bietet keine Übernachtungsmöglichkeit. Die Wintersaison beginnt Anfang Dezember und endet Mitte April.

Leben auf der Alm 

Die idyllische Alm befindet sich in einer windgeschützten Mulde unter den imposanten Zinnen des Latemar. Auf der großzügigen Sonnenterrasse lässt sich bei ausgezeichneter Südtiroler Küche, sowie den frisch gemachten Kuchen herrlich entspannen. Zuvor hat man vielleicht schon eine ausgedehnte Wanderung gemacht oder sich einen der Klettersteige im Latemar-Massiv vorgenommen. 
Für Kinder steht ein Spielplatz mit beispielsweise hölzernen Milchkannen zur Verfügung, über die man balancieren kann. 

Im Winter ist die Alm eine beliebte Skihütte im Skigebiet Obereggen, die im Jahr 2000 ausgebaut wurde und somit nun viel Platz auf der Terrasse und im Restaurant bietet. 

Gut zu wissen

Im Winter ist die Alm ausschließlich für Skifahrer und Winterwanderer zu erreichen. Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeiten. Reservierungen im Restaurant können unter der Telefonnummer +39 333 6234245 vorgenommen werden. 

Anfahrt

Von Innsbruck über die Brenner-Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Bozen Nord - Eggental, dann ca. 0,5 km Richtung Bozen. Beim Kreisverkehr links in das Eggental (SS 241) einfahren und dann auf der Dolomitenstraße weiter, in Birchabruck rechts abbiegen bis nach Obereggen (ca. 20 Minuten von der Autobahnausfahrt). In Obereggen mit dem Sessellift „Oberholz“ und über den Wanderweg Nr. 23 zur Mayrl-Alm.

Parkplatz

An der Talstation der Bergbahnen in Obereggen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Bozen, von dort aus mit dem öffentlichen Linienbus Bozen-Eggental (Linie 180) bis Obereggen.

Hütte • Trentino-Südtirol

Feltuner Hütte (2.046 m)

Die Jausenstation Feltuner Hütte liegt sonnig auf 2.046 m Höhe und ist Sommer wie Winter die ideale Einkehrmöglichkeit. Von der Sonnenterrasse hat man eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt, vom Weltnaturerbe der Dolomiten über die Brentagruppe bis zum Ortlermassiv. Die Wirtsfamilie Rabanser sorgt dabei mit herzlicher Gastfreundschaft, dass man sich einfach wohl fühlt. Die Feltuner Hütte liegt mitten in einem wunderbaren Wandergebiet. Über zahlreiche markierte Wanderwege und Steige finden Wanderer, Biker oder Reiter zur Jausenstation. Im Winter ist das unmittelbar nahe gelegene Rittner Horn ein ideales Ski- und Ausflugsziel, für alle die tolle Abfahrten genießen möchten. Skitourengeher und Winterwander können abseits der Pisten ihrer Leidenschaft nachgehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Juàc-Hütte (1.905 m)

Die Juàc-Hütte (1.905 m) steht in den Dolomiten, oberhalb von Wolkenstein, im Grödener Tal. Von der Terrasse, auf der 100 Personen Platz finden, hat man einen schönen Ausblick auf die Geislergruppe sowie den Lang- und Plattkofel. Die Hütte am Rande des Naturparks Puez-Geisler ist nach einem nur 30-minütigen Spaziergang zu erreichen und deshalb besonders beliebt bei Senioren und Familien mit Kindern. Auch Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker und Kletterer machen hier Rast. Auf der Hütte arbeitet ein staatlich geprüfter Bergführer, der den Gästen mit Tipps zur Seite steht. Jedes Jahr findet im August ein Bildhauer-Symposium statt – die Schnitzer aus dem Grödener Tal sind in der ganzen Welt bekannt. Die Küche auf der Juàc-Hütte bietet traditionelle Südtiroler Gerichte.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Trentino-Südtirol

Jimmy Hütte (2.220 m)

Die Jimmi-Hütte am Grödner Joch ist im Winter wie im Sommer ein beliebtes Einkehrziel. Die auf 2.220 m gelegene Hütte bietet in den liebevoll eingerichteten Tiroler Stuben gemütliche Atmosphäre und schmackhafte, stilvolle Küche an. Die schöne Panoramaterrasse bietet genügend Platz zum Erholen und Genießen. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken