16.105 Touren,  1.749 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Feudo-Hütte

2.175 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober
Dezember bis April

Mobil

+39 347 9919 582

Betreiber/In

Fam. Felicetti

Details

  • Kreditkarten
  • EC-Karten
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
Anzeige

Lage der Hütte

Leicht erreichbare Hütte auf 2.200 m Meereshöhe an der Bergstation des Sesselliftes Gardonè-Feudopass mit prächtiger Aussicht auf die Bergwelt der Dolomiten und die Lagorai-Gruppe in den Fleimstaler Bergen. 
Beliebt ist die Baita Feudo wegen ihrer vorzüglichen Küche und ihrer regionalen Spezialitäten.

Die Berghütte Baita Faedo liegt an der Bergstation des Gardone Passo Feudo Sessellifts und am östlichen Ende des Latemar-Höhenweges auf 2.200 m Höhe. Von der windgeschützten Terrasse erlebt man ein herrliches Bergpanorama und der freundliche Service verwöhnt seine Gäste mit regionalen Spezialitäten aus dem Trentino.
Die großzügige Sonnenterrasse bietet ein grandioses Panorama auf die Lagorai-Kette und die Palagruppe.

Die schöne Berghütte am Feudopass ist ein beliebter Ausgangspunkt für schöne Wanderungen und im Winter ein beliebter Einkehrschwung für Skifahrer und Wintersportler.

Die Hütte bietet keine Übernachtungsmöglichkeit.

Anfahrt

Von Innsbruck über die Brenner-Autobahn A 22  bis zur Ausfahrt Auer-Neumarkt (Ora-Egna) und etwa 20 km weiter in die Val di Fiemme bis nach Predazzo.

Parkplatz

An der Talstation der Bergbahnen in Predazzo.

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Fleimstal (Val di Fiemme) nach Predazzo zum Skisprungstadion und der Talstation der Gondelbahn bis nach Gardonè und weiter mit dem Sessellift Gardonè-Passo Faedo. An der Bergstation befindet sich die Hütte.

Bergwelten entdecken