15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
3 Hütten - 6 Touren

Ein Sommer am Berg: Mit Kindern am Arlberg

• 18. August 2016
von Riki Daurer

Ein Wochenende am Arlberg im Sommer? Das klappt wunderbar – auch mit der ganzen Familie. Wir haben 3 kinderfreundliche Hütten getestet. Fazit: Der Nachwuchs war begeistert – und wir übrigens auch.

Formarinsee am Arlberg
Foto: Riki Daurer
Blick von der Freiburger Hütte auf den Formarinsee
Anzeige

Ravensburger und Freiburger Hütte

Ausgangspunkt für die Tour zur Ravensburger und Freiburger Hütte ist entweder in Lech (im Parkhaus parken) oder beim Fischteich Lech in Zug (Parken allerdings nur gegen Konsumierung beim Fischteich möglich). In beiden Fällen kann man entweder mit dem blauen Ortsbus taleinwärts fahren oder direkt mit dem Bike starten.

1. Vom Spullersee zur Ravensburger Hütte

Ravensburger Hütte am Arlberg
Foto: Riki Daurer
Auf den letzten Metern: Zustieg zur Ravensburger Hütte (1.948 m)

Der „blaue Bus“ fährt durchs Naturjuwel Zugertal bis zum Spullersee, unserem Ausgangspunkt. Von hier geht es über einen Forstweg rund 30 Minuten bergauf zur Ravensburger Hütte (1.948 m). Wirt Thomas Eder und sein Team versorgen einen mit köstlichen Speisen, die man übrigens auch auf der Hütte noch an der hauseigenen Kletterwand wieder abtrainieren kann.

Alternativ zur Busfahrt kann man ab Lech oder Zug auch direkt mit dem Bike auf die Hütte fahren. Die Straße ist gut, die Steigung mäßig, sodass die Tour auch für Kinder geeignet ist.

Über das Stierlochjoch zur Stieralpe

Wer nicht über den Anstiegsweg absteigen möchte, kann über das Stierlochjoch (2.009 m) zur Stierlochalpe wandern und von dort zurück nach Zug gehen (oder natürlich biken).

2. Freiburger Hütte mit Formarinsee

Der Formarinsee unweit der Freiburger Hütte (1.931 m) wurde nicht umsonst zu einem der schönsten Plätze Österreichs gekürt. Der Zustieg erfolgt wieder per Bus oder Bike auf asphaltierter Straße aus Lech/Zug über die Zuger Alpe bis hin zur Formarinalpe. Von hier sind es noch etwa 30 Minuten bis zur Freiburger Hütte.

Freiburger und Ravensburger Hütte lassen sich übrigens auch miteinander verbinden und in Kombination über die 7. Etappe der Lechquellenrunde erwandern.

3. Entlang der Rosanna: Verwallsee und Konstanzer Hütte

Vorbei am Verwallsee, hinauf auf die Konstanzer Hütte (1.688 m)

Die Tour nimmt ihren Ausgang entweder in St. Anton oder an der Kreuzung von Mooserkreuzweg und Verwallweg (Parkmöglichkeit). Von hier kann man wieder mit dem Wanderbus ins Tal fahren oder – viel lohnender – mit dem Bike das Verwalltal entlang der Rosanna erkunden.

Der Verwallsee an sich ist beeindruckend, zumal sich am Westufer ein Piraten-Spielplatz für kleine Captain Sparrows befindet. Ein steiler Forstweg führt schließlich in einer Stunde auf die Konstanzer Hütte (1.688 m).

Zur Heilbronner Hütte

Für Biker ist die Weiterfahrt zur Heilbronner Hütte (2.320 m) beinahe ein Muss. Von hier kann man dann nämlich auch ganz gemütlich über Galtür nach Landeck abfahren und sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach St. Anton bringen lassen.

Über das Silbertal zur Heilbronner Hütte bei den Scheidseen

Arlberg mit Kindern: 5 Tipps

  1. Lecher Familienwanderweg via Libellensee hinauf zum Muxelhof in Oberlech (Bergbauernhof mit Streichelzoo)
  2. Waldschwimmbad im Zuger Wald – mit Kinderbecken, Wasserrutsche, Tennis- und Beachvolleyballplätzen
  3. Lechmuseum: Das Huberhus ist ein altes Walserhaus, das Kindern zeigt, wie Leute vor hunderten von Jahren gelebt haben. In der Sonderausstellung „Sterbstund“ können sich Familien an verschiedenen Stationen ans Thema Erinnern und Abschied-Nehmen heranführen lassen. (Huberhus: Di, Do, So von 15:00-17:00)
  4. Fischteich: Hier kann die ganze Familie nach Lust und Laune angeln – mit Erfolgsgarantie. Den selbst gefangenen Fisch kann man sich dann auch gleich im Restaurant braten lassen.
  5. Senns WunderWanderWeg: Der Erlebnispfad vermittelt Wissenswertes über Natur und Geschichte des Arlbergs.

Alle weiteren Informationen rund um den Arlberg (Veranstaltungen, St. Anton-Sommerkarte, Kinderprogramm) findet ihr hier: St. Anton am Arlberg

Das könnte dich auch interessieren

  • Bergwelten entdecken