Arlberg
Foto: Rudi Wyhlidal
48h am Arlberg

Arlberg: Mitten im Mythos

Magazin • 9. Oktober 2017

Der Arlberg: ein Berg, den es eigentlich gar nicht gibt und der doch als Wiege des klassischen Skisports gilt. Österreichs größtes Skigebiet ist aber auch ein bevorzugtes Ziel für Tourengeher und Freerider. Wie man das perfekte Urlaubswochenende am Arlberg verbringt liest du im neuen „Bergwelten Winterglück - Das Urlaubs-Special“. Hier die passenden Tourentipps dazu, inklusive Video!

1. Praktische Informationen

ANKOMMEN

Auf den Arlberg gelangt man entweder über Landeck via A12 oder vom Bodensee über die A14. Mit der Bahn reist man nach Langen oder St. Anton.

ESSEN & SCHLAFEN

Winterwunderland: Blick vom Sonnenkopf in Richtung Montafon
Foto: Rudi Wyhlidal
Winterwunderland: Blick vom Sonnenkopf in Richtung Montafon

WEITERE INFORMATIONEN

  • SKIMUSEUM: Stilvoll essen und die Arlberger Ski-Geschichte erleben.
  • HUBER-HUS: Die bäuerliche Wohnkultur und Ausstellungen in Lech erleben.
  • GUIDES: Skischule Arlberg - kompetente Partner für alle Aspekte des Wintersports.

2. Touren um den Arlberg

Skitouren • Vorarlberg

Mehlsack

Dauer
5:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
5,3 km
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Skitouren • Vorarlberg

Schwarzer Turm

Dauer
1:30 h
Anspruch
L+ leicht
Länge
1,7 km
Aufstieg
550 hm
Abstieg
550 hm
Skifahren Arlberg
Nein, das Skifahren wurde nicht am Arlberg erfunden – damit waren die Norweger den Österreichern eine Skilänge voraus. Doch es waren Arlberger, die den neuen Sport in Schwung brachten und die Fahrtechnik revolutionierten.

BERGWELTEN IM ABO

Das neue „Bergwelten Winterglück - Das Urlaubs-Special“ mit 17 genialen Wochenenden in den Alpen gibts ab sofort im Zeitschriftenhandel oder hier im Abo.

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das neue Bergwelten Urlaubs-Special
Foto: Jozef Kubica
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das neue Bergwelten Urlaubs-Special

Bergwelten entdecken