Vom Spullersee über das Stierlochjoch nach Lech

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 8,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
254 hm 599 hm 2.009 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Vom Spullersee über das Stierlochjoch nach Lech: Auf dieser aussichtsreichen Familienwanderung umrundet man den Spullersee und wandert über die Ravensburger Hütte und das Stierlochjoch zurück nach Lech. Lohnende Tour in Vorarlberg.

💡

Bei der Alpe Brazer Staffel kann man einkehren um frischen Alpkäse, würzigen Speck und weitere Spezialitäten der Alpe zu verkosten.

Am Fischteich in Zug kann man mit den Kindern fischen gehen.

Anfahrt

Von Bregenz: Über die Arlbergschnellstraße nach Langen, den Arlbergpass, Flexenpass nach Lech

Von Bregenz: Über den Bregenzer Wald, Hochtannbergpass, Warth nach Lech

Von Innsbruck: Inntalautobahn A12, Landeck, den Arlbergpass und Flexenpass nach Lech

Parkplatz

Am besten ist das Parkhaus Lech und von da mit dem blauen Ortsbus (direkt gegenüber).

Alternativ auch der Parkplatz am Fischteich in Zug, der gegen Gebühr (Rückerstattung gegen Verzehr bei Wirt am Fischteich) zur Verfügung steht.

Öffentliche Verkehrsmittel

Internationale Bahnverbindung über Bregenz oder Innsbruck bis Langen am Arlberg oder St. Anton am Arlberg. Von dort mit dem Bus nach Lech. Für den genauen Fahrplan für den Bus von Lech zum Spullersee gehen Sie bitte auf den Orts- und Wanderbus von Zürs-Lech.

Ravensburger Hütte
Hütte • Vorarlberg

Ravensburger Hütte (1.948 m)

Oberhalb des Lecher Spullersee im Vorarlberger Lechquellengebirge liegt die überaus kinderfreundliche Ravensburger Hütte. Nicht zuletzt dank der mühelosen Erreichbarkeit (auch mit Kinderwägen) ist sie beliebter Ausgangspunkt für gemütliche Wanderungen, relativ einfach bis mäßig schwierig zu bewältigende Gipfeltouren und abwechslungsreiche Klettereien. Wanderer zieht’s häufig zum kleinen Alpsee und zum Grubenjoch (2 h Gehzeit), zu den einfachen Gipfeln zählen der Spuller Schafberg (2.679 m), die Obere Wildgrubenspitze (2.625 m) und die Plattnitzer Jochspitze (2.318 m), als etwas anspruchsvoller gelten die Roggalspitze (2.673 m) und die Wasenspitze (2.665 m). Ein regelrechtes Paradies für Kletterer stellen die Sportklettergebiete Bellavista, Luggiwand (direkt hinter der Hütte) und Spullerplatten (in Hüttennähe und auch für Anfänger geeignet) dar. Mountainbiker erreichen die Hütte ebenfalls problemlos, für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer steht ein geradezu luxuriös ausgestatteter Winterraum zur Verfügung.  
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Speckbach-Wasserfall

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,4 km
Aufstieg
169 hm
Abstieg
169 hm

Bergwelten entdecken