Einkehr im Spätherbst

6 Berghütten, die im November noch geöffnet haben

Hütten-Tipps • 4. November 2015
von Simon Schöpf

Die Sonne scheint und scheint. Und scheint. Der Herbst, der gibt noch lange nicht auf – der November bricht sogar Temperaturrekorde in den Bergen! Die Fernsichten unendlich, die Wälder kunterbunt. Kurzum: Jetzt sind die schönsten Wandertage des Jahres. Nur blöd, dass die allermeisten Berghütten einem zu dieser Zeit den Kaspressknödel verweigern – leider schon geschlossen.

Alle Berghütten? Nein! Einige „zähe“ halten durch und servieren auch im November noch fleißig Köstlichkeiten.

Höttinger Alm

Karwendel

Höttinger Alm
Foto: Höttinger Alm
Höttinger Alm
Mountainbike • Tirol

Seegrube und andere Almen

Dauer
11:27 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
37,2 km
Aufstieg
1.573 hm
Abstieg
1.569 hm

Geöffnet: bis 15. November
Gehzeit: 1,5 h
Höhenmeter: 600 m
 
Die bewirtschaftete Höttinger Alm zählt zu den beliebtesten Hütten oberhalb der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und ist ein idealer Ausgangspunkt für Berg- und Mountainbiketouren auf der Nordkette. Bereits im 15. Jahrhundert wurde auf der urigen Alm Viehwirtschaft betrieben. Wegen des leichten Zustiegs ist die Hütte perfekt für Familien geeignet. Von der Hütte aus bietet sich ein imposanter Ausblick auf Innsbruck, die Nockspitze, Marchreisenspitze, Malgrubenspitze und Hochtennspitze.


 

Gloggnitzer Hütte

Rax-Schneeberg-Gruppe

Gloggnitzer Hütte
Foto: Alpenverein - Gebirgsverein
Gloggnitzer Hütte

Geöffnet: bis 15. November
Gehzeit: 2 h
Höhenmeter: 250 m

Die traditionsreiche Gloggnitzer Hütte auf der Raxalpe in Niederösterreich wurde 2010 umgebaut und modernisiert. Sie ist nur zu Fuß erreichbar und bietet einen guten Stützpunkt für Wanderer. Auf der Rax-Südseite und im Großen Höllental findet man zudem einige Klettersteige unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade vor, so etwa den Hoyossteig, den Rudolfssteig und den Gaislochsteig.
 

 

Brünnsteinhaus

Bayerische Voralpen

Brünnsteinhaus
Foto: Sektion Rosenheim
Brünnsteinhaus

Geöffnet: ganzjährig – im November: Freitag bis Sonntag
Gehzeit: 1:30 h
Höhenmeter: 710 m

Das Brünnsteinhaus in den Bayerischen Voralpen ist nur einen halbstündigen Aufstieg vom Gipfel des Brünnstein entfernt und somit idealer Ausgangspunkt für Wanderer, Familien mit Kindern, Mountainbiker, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Als Highlight der Küche gilt die Kaspressknödelsuppe: Am besten selbst testen!


 

Vorderkaiserfeldenhütte

Kaisergebirge

Vorderkaiserfeldenhütte
Foto: Sektion Oberland
Vorderkaiserfeldenhütte

Geöffnet: bis 1. Dezember
Gehzeit: 2:30 h
Höhenmeter:  924 m

Die bewirtschaftete und ausgesprochen familienfreundliche Vorderkaiserfeldenhütte liegt im Kaisergebirge in Tirol. Sie ist vor allem bei Bergwanderern, Skitourengehern und Schneeschuhwanderern ein häufig genutzter Ausgangspunkt für Begehungen der umliegenden Gipfel des Zahmen Kaisers (z.B. Naun- und Pyramidenspitze). Aber auch als Tagesziel wird die Hütte gerne aufgesucht. Kletterer finden in der Nähe zahlreiche Kletterrouten. Die Vorderkaiserfeldenhütte ist außerdem einer der vier Stützpunkte auf der Kaisertour.


 

Carl-von-Stahl-Haus

Berchtesgadener Alpen

Geöffnet: ganzjährig
Gehzeit: 45 min

Das Carl-von-Stahl-Haus ist eine große, familienfreundliche Schutzhütte im Salzburger Teil der Berchtesgadener Alpen, direkt an der Grenze zu Bayern. Sie befindet sich ganz in der Nähe des Jenners am Torrener Joch inmitten des Hagengebirges und des Göllstocks. 


 

Naviser Hütte

Tuxer Alpen

Naviser Hütte
Foto: Naviser Hütte
Naviser Hütte

Geöffnet: im November Freitag bis Sonntag
Gehzeit: 1 h
Höhenmeter: 370 m

Die Naviser Hütte liegt in den Tuxer Alpen im Bezirk Innsbruck-Land. Sie ist von Navis aus in einer Stunde Gehzeit zu erreichen. Die Hütte wurde 2012 generalsaniert und wird gern von Wanderern, Mountainbikern, Schneeschuhwanderern, Familien mit Kindern und Schulklassen aufgesucht, die die ausgezeichnete regionale Küche schätzen.        

 

Hütten-Tipps der Bergwelten-Community

Ebenfalls noch geöffnet haben:

Kennt ihr noch mehr Hütten, die im November noch offen haben? Welche könnt ihr den Spätherbstwanderern empfehlen? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Bergwelten entdecken