16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige
Hütten

4 Skitouren-Hütten in Österreich

• 29. November 2016
von Christina Geyer

Da und dort mag es noch an Unterlage mangeln, aber der Schnee kommt bestimmt! Bis es soweit ist, kann man sich ja schon einmal an die Tourenplanung machen. Wir stellen euch 4 Skitourenhütten inklusive passender Touren vor.

Winter: Hütte im Schnee
Foto: mauritius images / Nordic Photos / EhlersC
Winterwunderland: Hütte im Schnee
Anzeige

1. Austriahütte, 1.638 m

Dachsteingebirge / Steiermark

Gleich zwei Superlative treffen auf der Austriahütte (1.638 m) aufeinander: Zum einen ist die Hütte das älteste Schutzhaus am Dachstein, zum anderen befindet sich unter ihrem Dach mit dem Alpinmuseum auch das höchstgelegene Museum der Steiermark. Die auf der Brandalm gelegene Hütte ist im Winter besonders bei Tourengehern, Schneeschuhwanderern und Langläufern beliebt.

Tourentipps:


  • 2. Edelrautehütte, 1.725 m

    Rottenmanner Tauern / Steiermark

    Die Edelrautehütte (1.725 m) liegt malerisch auf einem Moränenhügel am Ufer des kleinen Scheiblsees und ist ein Hütten-Klassiker für verschiedenste Winteraktivitäten: Die 6 km lange Rodelbahn lädt zu flotten Abfahrtspartien, nebst Rodeln können auf der Hütte auch Schneeschuhe für Wanderungen ausgeborgt werden. Und natürlich bietet sich das Gelände auch für herrliche Skitouren an.

    Tourentipps:


  • 3. Simonyhütte, 2.203 m

    Dachsteingebirge / Oberösterreich

    Am Fuße des Hohen Dachsteins (2.995 m), knapp unterhalb des Hallstätter Gletschers, liegt imposant die Simonyhütte (2.203 m) – und direkt daneben die Dachsteinkapelle, ihres Zeichens die höchstgelegene Kirche der Nordalpen. Im Winter ist die Simonyhütte Anziehungspunkt für schneehungrige Skitourengeher.

    Tourentipps:

    Vom Krippenstein auf die Simonyhütte - Die Tour zur Simonyhütte in Oberösterreich entlang der Rumplerrunde ist ab Februar meist von den Bergbahnen Dachstein gespurt. Unterschätzen darf man die stark kupierte Tour trotzdem nicht. Landschaftlich hat die Tour viel zu bieten, bei klarer Sicht reicht der Blick entlang vom Ochsenkogel über Taubenkogel bis zu Niederem und Hohem Dachstein. Auf der Simonyhütte(2.203 m) gibt es Hausmannskost, eine warme Dusche und ein Bett für die Nacht.


    4. Ybbstaler Hütte, 1.343 m

    Ybbstaler Alpen / Niederösterreich

    Die Ybbstaler Hütte (1.343 m), eine ehemalige Jagdhütte, liegt oberhalb von Lunz am See und ist bei ausreichender Schneelage beliebter Treffpunkt für Skitourengeher. Und wer glaubt, dass es in Niederösterreich nicht alpin werden kann: Skier anschnallen und rauf auf Ötscher (1.893 m), Dürrenstein (1.878 m) oder Hochstadl (1.919 m)!

  •  


    Von der Plätzwiese auf den Dürrenstein - Eine eher einfache Skitour im Pragsertal in Südtirol. Das Ziel ist einer der schönsten Aussichtsberge der Dolomiten. Vom Ausgangspunkt - die Plätzwiese, die bereits auf rund 2.000 m Höhe liegt - geht es zum Vorgipfel und dann entweder mit oder ohne Ski zum Gipfelkreuz des Dürrensteins (2.839 m). Auch im späten Frühjahr kann man bei dieser Tour besten Pulverschnee genießen.


     


    Die Hütten-Tipps stammen von Alpenvereinaktiv.


    Mehr zum Thema

  • Abo-Angebot

    Wenn die Wildnis ruft

    • 8 Ausgaben jährlich
    • Praktische Jausenbox als Geschenk
    • Wunsch-Startdatum wählen
    • Über 10% Ersparnis
    • Kostenlose Lieferung nach Hause
    Jetzt Abo sichern

    Bergwelten entdecken