Anzeige

Hochstaufen von Padinger Alm über Bartlmahd und Steinernen Jäger

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
2:30 h
Länge
7,4 km
Aufstieg
1.021 hm
Abstieg
975 hm
Max. Höhe
1.692 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Der Hochstaufen thront als Wächter des bayrischen Voralpenlandes mit seinen 1.771 m hoch über Bad Reichenhall. Von Süden aus kann man seinen Gipfel auf zwei Routen erreichen. Während Freunde leichter Kletterpassagen über die Steinernen Jäger aufsteigen, wählen Wanderer den leichteren Weg über die Bartlmahd sowohl für den Auf- als auch für den Abstieg. Eine lohnende abwechslungsreiche Tour im Freistaat Bayern.

💡

Knapp unterhalb des Hochstaufen-Gipfels liegt das Reichenhaller Haus, auch Staufenhaus genannt. Es ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober bewirtschaftet und steht Bergwanderern offen.

Anfahrt

Auf der BAB München-Salzburg bis letzte Ausfahrt vor der Landesgrenze, weiter nach Bad Reichenhall, B20 bis zur Abzweigung Inzell, dort erst rechts abbiegen. Dann an der ersten Ampel rechts und den Wegweisern zur Padinger Alm folgen.

Parkplatz

Gebührenfreier Parkplatz bei der Padinger Alm

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bad Reichenhall. Vom Bahnhof zu Fuß in ca. 1 h zur Padinger Alm.

Bergwelten entdecken