15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Sistranser Alm

1.608 m • Bewirtschaftete Hütte
Anzeige
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Dienstag Ruhetag

Sommersaison:
Mitte Mai bis Ende Oktober
Mittwoch bis Sonntag geöffnet von 10:00 - 22:00

Wintersaison:
Mitte Dezember bis Ende März
Mittwoch bis Sonntag geöffnet von 10:00 - 18:00

Mobil

+43 699 100 18 948

Homepage

https://sistranseralm.at

Betreiber/In

Marc Wiener

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
12 Betten 10 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Sistranser Alm liegt auf 1.608 Meter Höhe am Hausberg der Innsbrucker - dem Patscherkofel. Sie steht auf einer sonnigen Lichtung im Zirbenmischwald und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die gegenüberliegende Nordkette. Wanderer und Mountainbiker treffen sich gerne hier auf der Alm zu einer zünftigen Jause oder sogar zum beliebten Almfrühstück. Seit 2018 kann auf der Alm sogar wieder übernachtet werden und im Winter saust man mit der Rodel ins Tal. 

Kürzester Weg zur Hütte 

Der kürzeste Weg zur Hütte führt von der Bergstation Patscherkofelbahn in rund 40 Minuten zur Hütte. Wer allerdings zu Fuß von Sistrans über den Waldsteig hinauf wandern möchte, sollte etwas mehr Zeit einplanen: 

Gehzeit: 1:40 h

Höhenmeter: 621 m 

Alternative
Von Igls in rund 2 h. Mit dem Mountainbike erreicht man die Sistranser Alm über die Forststraße.

Leben auf der Alm

Die Wirtsleute auf der Sistranser Alm gehen in ihrem Beruf voll auf. Ihr Motto lautet „Almen leben“ und seit der Sanierung und Neueröffnung der Alm im Jahr 2018 kann man sogar wieder übernachten. Dazu stehen ein großzügiges Matratzenlager, zwei Doppelzimmer sowie ein Raum mit Stockbetten zur Verfügung. 
Die gute Lage und Erreichbarkeit der Hütte machen die Sistranser Alm zu einem beliebten Ausflugsziel am Patscherkofel. Auf der Sonnenterrasse und in der schönen Stube wird ausgezeichnete Tiroler Küche serviert und die Sonnenuntergänge mit Blick auf die Nordkette sind grandios. Besonders zu empfehlen sind die hausgemachten Tiroler Kaspressknödel, die, wie die Wirtsleute betonen, ihre Antwort auf Schlankheitstrens und Food Design sind. Hier werden die Knödel noch nach alter Tradition frisch heuausgebacken. 

Gut zu wissen

Die Sanitärbereiche wurden ebenfalls 2018 saniert. Übernachtungsmöglichkeiten nur von Mittwoch bis Samstag. Alle Zimmer sind mit einer Infrarotheizung mit Thermostat ausgestattet. Bettwäsche vorhanden, Übernachtungspreise verstehen sich inklusive Frühstück. Buchungsanfragen können digital über die Website getätigt werden. Nur Barzahlung möglich - keine Kreditkartenzahlung. Haustiere dürfen nicht auf der Alm übernachten. Ab 22.00 Uhr hat die Alm geschlossen, um den Hausgästen ihren wohlverdienten Schlaf zu gönnen. 

Nachbarhütten

Lanser Alm, Rinner Alm, Aldranser Alm

Anfahrt

Von Innsbruck über Aldrans und Lans nach Sistrans. In Sistrans der Beschilderung folgend aufwärts bis zum Ortsrand und dem Wanderparkplatz der Sistranser Alm. 

Parkplatz

Wanderparkplatz Sistranser Alm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Innsbruck mit den Bus Linie 4143

Bergwelten entdecken