Patscherkofel Gipfelstube

2.248 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Mobil

+43 664 434 04 41

Telefon

+43 664 925 93 51

Homepage

http://www.gipfelstube.at

Betreiber/In

Lydia & Hans Troger

Details

  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Die Patscherkofel Gipfelstube sitzt in erhabener Lage, panoramabegünstigt auf dem Gipfel des Innsbrucker Hausbergs Patscherkofel auf 2.248 Metern Seehöhe, etwa zweihundert Höhenmeter abgesetzt über der Bergstation der Patscherkofelbahn. Der Patscherkofel liegt in den Tuxer Alpen im Österreichischen Bundesland Tirol. 1.400 Meter über Innsbruck eröffnet sich in alle Himmelsrichtungen ein erhebender Panoramablick über die Tiroler Bergwelt. 

Abseits der Alltagshektik lockt die Patscherkofel Gipfelstube Einheimische, Genusswanderer und Ausflugsgäste. 

Durch die begünstigte Lage zum tiefergelegenen Skigebiet, ist die Gipfelstube, ausgehend von der Bergstation der Patscherkofelbahn für jeden über einen leicht begehbaren Forstweg in nur 50 Minuten erreichbar. 

Am Patscherkofel findet man eine Reihe an schöner Wanderwege. Der beliebte Zirbenweg ist nur einer davon. Zahlreiche Almhütten laden in dieser Region der Tuxer Alpen zur Einkehr und zum Verweilen ein. 

Leben auf der Hütte

Die Patscherkofel Gipfelstube bietet die erwünschte Abwechslung zur betriebsamen Geschäftigkeit in den Tälern. In der Patscherkofel Gipfelstube und auf der schlicht gehaltenen Terrasse können Besucher durchatmen und ihren Blick entspannt in die Weiten der Tiroler Berge schweifen lassen. 

Hier, am Patscherkofel, hat man sich dem Motto Zirbe verschrieben. In der Gipfelstube kann man handgefertigte Produkte aus Zirbenholz und hausgemachten Zirbenschnaps kaufen. 

Gut zu wissen

Für Gäste, die über die Seilbahn anreisen: Bitte über die Öffnungszeiten der Patscherkofelbahn informieren. Übernachtungsmöglichkeiten bietet das beliebte Ausflugslokal nicht. 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegenen Hütten: Almhütte auf der Patscheralm (1.694 m, 1 h), Lanseralm (1.735 m, 1 h), Gasthof Hohe Mahdalm (1.907 m, 30 Min.), Meißner Haus (1.707 m, 1:30 h), Sistraner Alm (1.608 m, 1:30 h), Glungezerhütte (2.610 m, 2:30 h)

Ausflugs- und Wandertouren: Zirbenweg, Viggarspitze (2 h), Jochleitensteig-Rundweg (1:30 h), Almenrundwanderweg (3:30 h)

Anfahrt

Über die A12 Inntalautobahn bis zum Knoten Innsbruck-Mitte. Unter der Autobahn durch auf der Igler Straße nach Süden bis Patsch zur Talstation der Patscherkofelbahn.

Parkplatz

Talstation Patscherkofelbahn

Das Schutzhaus am Patscherkofel (1.970 m) steht am Patscherkofel. Der steinerne Riese wacht über Innsbruck, das Inntal rund um Tirols Landeshauptstadt und am Eingang des Wipptales. Er ist, wie das Goldene Dachl und die Nordkette ein Wahrzeichen der Stadt, der Hausberg der Innsbrucker und zu jeder Jahreszeit Gastgeber bergaffiner Menschen. Einst hieß das Haus Kaiser-Franz-Josef-Schutzhaus. Es liegt 275 Hm unterhalb des Patscherkofel-Gipfels. Berg und Haus befinden sich in den Tuxer Alpen. Beide sind leicht erreichbar. Tagesausflüge mit Kind und Kegel hinauf zum Schutzhaus sind unkompliziert. Im Winter tummeln sich die Schneefreunde mit ihren Touren- und Alpinski, Snowboards und Schneeschuhen, im Sommer die Wanderer und Ausflügler in der Stube sowie auf der Terrasse des Hauses. Alle kommen um Luft, Sonne, Fernsicht, Gesellschaft und Lebensfreude zu tanken. Und natürlich auch um zu essen und zu trinken.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Meißner Haus (1.720 m)

365 Tage im Jahr hat das außergewöhnlich kinderfreundliche Meißner Haus (1.720 m), das im Viggaral an der Südseite des Patscherkofels, südöstlich von Tirols Landeshauptstadt Innsbruck liegt, geöffnet. Die meisten der aussichtsreichen Gipfel wie die Viggarspitze (2.307 m) oder der Morgenkogel (2.607 m) sind zu jeder Jahreszeit relativ leicht zu erreichen, eignen sich daher auch ausgezeichnet für Familien mit Kindern. Auch Mountainbiker werden hier nicht allzu sehr auf die Probe gestellt und sind gern gesehene Gäste. Im Winter wiederum verwandeln sich die Almwiesen über dem Waldgürtel in traumhafte Skihänge für Skitourengeher und in herrliche Reviere für Schneeschuhwanderer und Rodler. Es locken auch einige Rundwanderwege wie die sogenannnte Almenrunde, die über den Almweg 1600 zur Patscher Alm (1.694 m) führt, weiter zur Hohe Mahd Alm (1.907 m) und zurück zur Hütte über Jochsteig und Boscheben. Gehzeit rund 4 h.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Peer Alm (1.663 m)

Die urige Peeralm liegt im hinteren Navistal und ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren, Skitouren oder Schneeschuhwanderungen. Sie ist einfach zu erreichen und somit auch für Familien ein perfekt geeignetes Ausflugsziel. Von der Terrasse hat man einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Berglandschaft. Im Winter ist die Alm vor allem für Rodler - es gibt eine hauseigene Rodelbahn - ein beliebter Einkehrort. Im Sommer bietet die Gegend zahlreiche Möglichkeiten für Bergwanderungen. Auch mit dem Mountainbike kann man hier die schöne Natur genießen.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken